Die besten Smartphones bis 200 Euro im Überblick | handy.de
Ratgeber

Es geht auch günstig: Die besten Smartphones bis 200 Euro

Die beste Auswahl an Smartphones mit Android Oreo oder Pie - Stand Mai 2019!

Bei Smartphones haben wir das Glück, dass es eine große Auswahl an Modellen unterschiedlichster Preisklassen gibt. Daher musst Du nicht immer mehrere hundert Euro ausgeben, um ein solide ausgestattetes Gerät für den Alltag zu bekommen. Auch in der unteren Preisklasse finden sich empfehlenswerte Modelle. Um Dir einen Überblick über die besten Smartphones bis 200 Euro zu geben, haben wir eine Auswahl interessanter Geräte zusammengestellt. Dabei haben wir uns auf die Modelle konzentriert, die mindestens mit Android 8.0 Oreo, wenn nicht sogar schon mit Android 9 Pie laufen.

Smartphones bis 200 Euro: Das kannst Du erwarten

Im Gegensatz zu den sehr günstigen Smartphones bis 100 Euro bieten Dir Smartphones bis 200 Euro eine bessere Grundausstattung und mehr Besonderheiten. Dazu zählen zum Teil Fullview-Displays, Speicher mit bis zu 64 GB Kapazität und Dual-Kameras. Ein Fingerabdrucksensor ist in dieser Kategorie fast standardmäßig zu finden. Außerdem hast Du eine breite Auswahl an Displaygrößen. Eine schnelle LTE-Verbindung gehört inzwischen auch zum Standard. Die Leistung der Smartphones bis 200 Euro reicht für den Alltag oftmals aus. Selbst das gelegentliche Spielen ist mit diesen Modellen kein Problem.

Für ein tolles und hochwertiges Smartphone mit einer guten Kamera, Fingerabdruckscanner und leistungsstarkem Prozessor musst Du heute nicht mehr tief in die Tasche greifen. Wir zeigen Dir in diesem Artikel die besten Smartphones bis 300 Euro.

Smartphones bis 200 Euro von Samsung

Samsung Galaxy A6 (2018)

Samsung Galaxy A6 (2018) in LilaQuelle: Samsung
Samsung Galaxy A6 (2018) in der lilanen Farbversion.

Die A-Serie von Samsung umfasst einige der beliebtesten Handys des Herstellers. Mit dem Galaxy A6 (2018) ist im Frühjahr 2018 ein neues Modell hinzugekommen, das einen aktuellen Look mit guter Technik vereint. Das Smartphone gibt es in den Farben Schwarz, Lila und Gold bei Amazon* bereits ab 178 Euro.

Mit einer Diagonale von 5,6 Zoll ist das SuperAMOLED-Display des Galaxy A6 (2018) im aktuellen Fullview-Format recht groß. Das Display steckt in einem Metallgehäuse, das sowohl vorne als auch hinten eine Kamera mit je 16 Megapixel hat. Samsung liefert es mit Android 8.0 Oreo aus. Für den Antrieb sorgt der Octa-Core-Prozessor Exynos 7870 zusammen mit 3 GB Arbeitsspeicher. Face ID sowie ein rückseitiger Fingerabdrucksensor sorgen für den Schutz der eigenen Daten.

Ausstattung des Samsung Galaxy A6 (2018):

  • Display: 5,6 Zoll, 720 x 1.480 Pixel, 18,5:9 SuperAMOLED-Display
  • Prozessor: 1,6 GHz Exynos 7870 Octa-Core, 3 GB RAM
  • Speicher: 32 GB, erweiterbar bis 256 GB
  • System: Android 8.0 Oreo
  • Kamera: 16 MP hinten, f/1.7 / 16 MP vorne, f/1.9 inkl. Front-Blitz
  • Internet: WLAN a/b/g/n/ac, GPRS/EDGE, UMTS/HSPA mit bis zu 42,2 MBit/s, LTE Cat.6 mit bis zu 300 MBit/s
  • Akku: 3.000 mAh, Micro-USB
  • Sonstiges: Fingerabdrucksensor, Bluetooth 4.2, GPS/Glonass, NFC, Dual-SIM

Mehr Details zum Galaxy A6 (2018) kannst Du in unserem Testbericht nachlesen:

Mit dem Galaxy A6 (2018) und Galaxy A6+ (2018) hat Samsung Anfang Mai zwei neue Mittelklasse-Modelle vorgestellt. Im folgenden Test zeigen wir Dir, wie viel S-Klasse in dem Galaxy A6 (2018) steckt.

Samsung Galaxy J7 (2017)

Das Galaxy J7 (2017) gehört mit seinem 5,5-Zoll-Display ohne Notch zu einem der größeren Smartphones bis 200 Euro. Angeboten wird es aktuell ab 199 Euro, bei Amazon* ist es mit 180 Euro voll im Rahmen. Das Galaxy J7 (2017) unterstützt Dual-SIM und bringt als Besonderheit für Selfie-Fans eine Frontkamera mit 13 Megapixel, f/1.9-Blende und eigenem Blitz mit. Die hintere Kamera löst identisch auf. Außerdem gibt es 16 GB internen Speicher sowie dank Update Android 8.0 als Betriebssystem. Für den Antrieb sorgt der Octa-Core-Prozessor 7870 zusammen mit 3 GB RAM. Das Samsung Galaxy J7 (2017) unterstützt WLAN ac sowie LTE mit bis zu 300 MBit/s und besitzt einen Akku mit 3.600 mAh. Die aktuellere Version aus dem Jahre 2018 kostet ein paar Euro mehr, ist dafür aber auch schneller unterwegs.

Das Samsung Galaxy J7 (2017) im Detail:

  • Display: 5,5 Zoll, 1.080 x 1.920 Pixel, SuperAMOLED
  • Prozessor: Exynos 7870 1,6 GHz Octa-Core, 3 GB RAM
  • Speicher: 16 GB, erweiterbar bis 256 GB
  • System: Android 7.0 Nougat, Oreo-Update verfügbar
  • Kamera: 13 MP hinten, 13 MP vorne
  • Internet: WLAN a/b/g/n/ac, GPRS/EDGE, UMTS/HSPA mit bis zu 42,2 MBit/s, LTE Cat.6 mit bis zu 300 MBit/s
  • Akku: 3.600 mAh, Micro-USB
  • Sonstiges: Dual-SIM, Fingerabdrucksensor, Bluetooth 4.2, GPS/Glonass, NFC 

     

    2017er Modell des Galaxy J7
    Galaxy J7 (2017) von Samsung

Samsung ist bei weitem nicht der einzige Hersteller im 200-Euro-Segment. Wir haben noch so einige Top-Geräte in der Übersicht. Welche Smartphones Huawei, Nokia und HTC im Petto haben, liest Du auf der nächsten Seite.