Facebook: Alle News und Infos im Überblick | handy.de

Facebook

Facebook ist ein soziales Netzwerk, das zu dem amerikanischen Unternehmen Facebook Inc. im Menlo Park, Kalifornien gehört. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2004 von Mark Zuckerberg, der bis heute als Vorsitzender und Geschäftsführer tätig ist.

Laut dem Online-Dienst Alexa, der die Daten über die Seitenaufrufe von Webseiten sammelt, ist Facebook die dritt meistbesuchte Webseite im Internet weltweit.

Ein digitales Jahrbuch für jeden

Die Plattform setzt es sich als Ziel, Freunde miteinander zu verbinden. Jeder neue Benutzer muss sich zuerst ein kostenloses Profil anlegen. Dort kann man ein Bild wählen, Infos über die Heimatstadt, den Wohnort, den Job und die besuchten Schulen hinzufügen. Außerdem kann jeder seine Musikvorlieben, Filme, Bücher und Sonstiges addieren, um den Account zu komplettieren.

Die Startseite von Facebook ist eine sogenannte Pinnwand. Dort sieht der Nutzer Beiträge von seinen Freunden und den Seiten, die man mit einer „Gefällt-Mir“-Angabe markiert hat. Die berühmten „Likes“ stammen also ursprünglich von Facebook. Mittlerweile kann der User zwischen fünf verschiedenen Reaktionen wählen, womit er die gewählten Beiträge markiert.

Die Beiträge können jede mögliche Form annehmen. Es kann ein geschriebener Post sein mit einfachem Text-Inhalt. Zusätzlich gibt es Links, die man teilen kann, sowie Bilder, Videos, Standorte, GIFs und andere Medien.

Abgesehen von den öffentlichen/privaten Beiträgen, können die Mitglieder miteinander in privaten Fenstern chatten, können Gruppen mit gemeinsamen Interessen beitreten, Events starten und an solchen teilnehmen.

Wie und wofür benutzen wir Facebook?

Die Internet-Plattform ist von fast jedem mobilen Gerät aufrufbar. Facebook kann man über das traditionelle WWW als Webseite aufrufen, sei es am Computer oder am Handy. Doch für das Letztere ist die Facebook-App die einfachere Variante. Auf Facebook gibt es mittlerweile über zwei Milliarden aktive User (Stand 2. Quartal 2018), davon verwenden die meisten die mobile App auf dem Handy oder Tablet.

Über die Jahre haben sich Inhalte und Vorlieben der Nutzer entwickelt. Heute benutzen User Facebook als Unterhaltungsquelle. Zur Kommunikation dienen die von Facebook aufgekauften Plattformen wie WhatsApp oder Instagram. Auf Facebook werden unzählige Videos hochgeladen mit unterschiedlichsten Themen, von süßen Tieren bis hin zu kurzen Zeichentrickfilmen.

Ähnlich wie Instagram und Snapchat hat Facebook Stories eingeführt, die man mit seinen Freunden teilen kann. Diese Funktion ist nur mobil verfügbar. Vor kurzem hat Facebook Werbung eingeführt, die zwischen den Stories erscheint.

Facebook Stories: Werbung startet ab sofort weltweit

Facebook-Skandale

Mark Zuckerberg stand schon in mehreren Gerichtssälen, aufgrund von Datenskandalen, die durch Facebook entstanden. Im März 2018 sollten die Daten von rund 50 Millionen Nutzern an ein fragwürdiges Unternehmen namens Cambridge Analytica gegeben werden. Dies stimmte nicht mit den Facebook Richtlinien überein und wurde gegen den Willen der Mitglieder genutzt. Mark Zuckerberg hat sich bei den Nutzern entschuldigt und versprochen, den Zugang zu den Daten für Dritte einzuschränken. Trotzdem sah er am eigenen Geschäftsmodell keine Schwachstellen.

Im September 2018 wurde erneut ein Datenskandal aufgedeckt, der wieder mehrere Millionen Konten betrifft. Es sollten Hacker-Angriffe stattgefunden haben, über die Daten wie Name und E-Mail-Adresse abgegegriffen wurden. Die betroffenen Nutzer wurden im Anschluss ohne eigenen Eingriff von Facebook ausgeloggt.

Facebook Sicherheitslücke: Das sollten Nutzer jetzt tun

Auch die US-Präsidentschaftswahl sollte von Facebook beeinflusst worden sein, indem man Fake News auf der Plattform verbreitet habe, um die Wähler zu verwirren und gegebenenfalls ihre Meinung bezüglich der Politiker ändern. Diese Information ist jedoch nicht bestätigt, Facebook hat keine Verantwortung übernommen.

Mark Zuckerberg stand auch im September wieder im Spotlight. Eine Mitarbeiterin des Konzerns hat geklagt, dass Facebook seine Angestellten nicht genug vor verstörendem Inhalt schützt.

Mehr als 10 Jahre Erfolg

Facebook drohten viele mit einem Ende wie bei MySpace oder SchülerVZ, die zwar einen enormen Hype in ihrer Zeit erzeugten, jedoch genauso schnell von der Oberfläche verschwanden. Seit über zehn Jahren ist Facebook eine der Top-Webseiten im Internet und es scheint so, als wäre seine Zeit noch lange nicht zu Ende.