Huawei Mate 20 lite: News, Daten, Preis, Bilder | handy.de

Huawei Mate 20 lite: Das Lite-Phablet mit FullView-Display

Das Einsteiger-Modell der aktuellen Mate 20 Reihe trägt zwar den Namenszusatz “lite“, doch hat sie eine ganze Menge im Gepäck. Das Huawei Mate 20 lite wurde im Rahmen der IFA Ende August 2018 in Berlin enthüllt und kann es mit Smartphones aus seiner Gewichtsklasse aufnehmen. Auf den ersten Blick fallen das 19,5:9-Format, das FullView-Display sowie die schmalen Seitenränder auf. Also können sich Nutzer mit kleineren Händen über die einhändige Bedienbarkeit des Mate 20 lite freuen. Der unverbindliche Einführungspreis liegt bei 399 Euro und startete ab dem 07. September 2018 in den deutschen Markt. Zudem reicht die Farbauswahl vom klassischen Schwarz über Sapphire Blue bis hin zu Platinum Gold.

Doppelte Dual-Kamera

Bei näherem Hinsehen fällt am oberen Displayrand sogleich die derzeit populäre Notch ins Auge. Hier hat Huawei eine frontseitige Dual-Kamera mit 24 Megapixeln plus einem zweiten Sensor mit 2 Megapixeln untergebracht. Zudem besteht die Hauptkamera auf der Rückseite ebenfalls aus zwei Sensoren: Sensor 1 knipst mit 20 Megapixeln und einer f/1.8-Blende. Weiterhin unterstützt der zweite Sensor mit 2 Megapixeln. Diese Dual-Kamera fängt Motive mit KI-Unterstützung ein. Außerdem erkennt sie automatisch verschiedene Arten von Motiven.

Technik für den Alltag

Hinter dem großen 6,3-Zoll-LCD-Display des Mate 20 lite, das in FullHD+ auflöst, befindet sich ein achtkerniger Prozessor, der speziell für die Mittelklasse-Modelle von Huawei entwickelt wurde. Der Kirin 710 taktet mit 2,2 GHz und 1,7 GHz und führt, zusammen mit dem Arbeitsspeicher von 4 GB, vielfältige Aufgaben und Anwendungen schnell und effizient durch. Zusätzlich ist der interne Speicher mit 64 GB ausgestattet. Wer auf den Gebrauch einer zweiten SIM-Karte verzichten kann, erweitert auf Wunsch per Micro-SD-Karte den Speicher auf bis zu 256 GB.

Für Energie für den Alltag sorgt der Akku mit einer Kapazität von 3.750 mAh, der sich dank QuickCharge-Technologie per USB-Typ-C-Kabel schnell aufladen lässt. Laut Hersteller hält der Akku 23 Stunden Sprechzeit durch. Ferner spendiert Huawei dem Mate 20 lite die Software Android 8.1 und setzt seine anpassbare Benutzeroberfläche EMUI 8.2 oben drauf. Zudem sorgt der rückseitig platzierte Fingerabdrucksensor für größtmöglichen Schutz.

Wie schneidet das Huawei Mate 20 lite im Test ab? Und was bietet das Huawei Mate 20 Pro im Vergleich zum Lite-Modell? Ab wann ist es bei uns in Deutschland verfügbar? Diese und alle weiteren Informationen tragen wir hier für Dich zusammen.