Motorola Moto G6: News, Daten, Preis, Bilder | handy.de

Motorola Moto G6

Modell mit schickem Finish hält in der Mittelklasse Stand

Anfang Mai 2018 brachte der Smartphone-Hersteller Motorola eine frische G-Serie auf den Markt. Mit dem Basismodell Moto G6, dem größeren Moto G6 Plus und dem günstigeren Moto G6 Play greift die Lenovo-Brand Konkurrenten in der Mittelklasse an. Zum unverbindlichen Preis von 249 Euro bekommt der Nutzer das Moto G6 in Indigo Blue mit einigen komfortablen Features angeboten. Vorab lässt sich aus dem Testbericht der Redaktion verraten, dass das Moto G6 „ein Handschmeichler sondergleichen ist“. Das Handset ist aus Alu und Glas gefertigt und zeigt eine stark gebogene Rückseite.

Nahezu randloses Display und Dual-Kamera

Das Moto G6 kommt mit einem 5,7-Zoll großem IPS-Display im 18:9 Format daher. Der Bildschirm löst in scharfem Full-HD+ auf. Unterhalb des Displays ist der Home-Button platziert, der gleichzeitig als Fingerabdrucksensor fungiert. Die zwei Kamera-Sensoren auf der Rückseite knipsen mit 12 bzw. 5 Megapixeln. Sie sind jeweils mit einer f/1.8 Blende ausgestattet, um auch bei schlechten Lichtverhältnissen Motive mit ausreichend Licht einzufangen. Ein LED-Blitz ist ebenfalls auf der Rückseite angebracht. Die Frontkamera ermöglicht Selfies und Gruppenfotos von Dir und Deinen Freunden mit bis zu 8 Megapixeln.

Software und Hardware erfüllen ihr Soll

Die aktuelle Software von Google, Android 8.0 Oreo, kommt auf dem Moto G6 in Reinform zum Einsatz. Motorola verzichtet dabei auf eine eigene Benutzeroberfläche sowie auf unnötige zusätzliche Apps. Im Innern taktet ein effizienter Prozessor, der Snapdragon 450, der von einem 3 GB Arbeitsspeicher assistiert wird. Der 32 GB Gerätespeicher lässt sich via MicroSD-Karte um bis zu 128 GB erweitern. Der SIM-Slot bietet Platz für zwei SIM-Karten an. Das bedeutet, dass der Nutzer zwei Nano-SIM-Karten nutzen kann, ohne auf die Speicher-Erweiterung verzichten zu müssen. Diese Funktion steht auch der Variante mit 4 GB RAM und 64 GB Gerätespeicher offen.

Motorola spendiert dem Moto G6 einen Akku mit einer ordentlichen Kapazität von 3.000 mAh. Per USB-Kabel, Typ C, und Schnellladefunktion wird der Akku wieder für den mobilen Alltag mit Strom startklar gemacht. Smartphone-Spieler könnten sich eventuell für das Moto G6 Play mit längerer Akku-Ausdauer eher interessieren. Oder wer lieber mit einem größeren Display, 4 GB RAM und einem leistungsstärkeren Prozessor unterwegs arbeitet, dem könnte das Moto G6 Plus mehr bieten. Im Magazin stehen Dir alle Ergebnisse des Tests sowie alternative Smartphone-Vorschläge zur Verfügung.