Tarif-Awards » handy.de - Das Magazin

Tarif-Awards

Es gibt nahezu endlos viele Mobilfunktarife in Deutschland. Sich im Tarif-Dschungel zurecht zu finden, ist daher nicht einfach. Wir möchten Dir dabei helfen. Ab sofort zeichnen wir einmal im Monat die günstigsten Allnet-Flats mit unterschiedlichem Datenvolumen aus. Bei unseren Tarif-Awards unterscheiden wir nicht nur zwischen den Netzen Telefónica, Telekom und Vodafone, sondern auch zwischen flexiblen Prepaid-Tarifen und Verträgen mit 24-monatiger Laufzeit. Zudem unterteilen wir die Angebote nach UMTS- und LTE-Tarifen sowie nach Datenvolumen. So findest Du immer das günstigste Angebot für die inkludierte Datenmenge, die Du benötigst.

Tarif-Awards: Unsere Sieger übersichtlich in einer Tabelle

Die aktuell günstigsten Tarife mit einem bestimmten Datenvolumen fassen wir für Dich übersichtlich in einer Tabelle zusammen, die wir regelmäßig zum Monatsanfang prüfen und aktualisieren. Hier findest Du neben den Preissiegern auch detaillierte Informationen zum ausgezeichneten Tarif. Ebenso erfährst Du in den Tabellen unserer Tarif-Awards, wo Du den ausgezeichneten Tarif zu den günstigen Konditionen buchen kannst.

Awards in Bronze, Silber und Gold

Neben den regulären, monatlichen Tarif-Awards vergeben wir in bestimmten Abständen auch besondere Auszeichnungen an die Tarife, die dauerhaft günstig sind. Schafft es eine Allnet-Flat drei Monate in Folge in unsere Übersicht der günstigsten Angebote, erhält sie einen Tarif-Award in Bronze. Nach sechs Monaten vergeben wir einen Award in Silber. Sollte ein Angebot ein Jahr lang ohne Unterbrechung einen Tarif-Award von uns erhalten haben, gibt es den Spezial-Award in Gold.

Unsere Tarif-Awards: Kategorien im Überblick

Postpaid LTE

Hier findest Du nach Netzen unterteilt die Laufzeit-Tarife (Postpaid) mit LTE-Zugang. Soweit nicht anders angegeben haben die Allnet-Flats eine Laufzeit von 24 Monaten.

Prepaid LTE

Prepaid-Tarife mit LTE zeichnen wir nur im Netz von Telefónica aus, da die Auswahl an Prepaid-Tarifen mit LTE im Netz von Vodafone und der Telekom zu gering ist. Der Grund: Beide Netzbetreiber schalten LTE für Drittanbieter nur sehr zögerlich frei. Daher agieren hier vor allem die Netzbetreiber selbst bzw. der Discounter Edeka mit seinem noch recht neuen Tarif Edeka smart. Letzterer bietet allerdings keine Allnet-Flat und ist für unsere Tarif-Awards daher nicht geeignet. Wenn Du auf der Suche nach einer Prepaid-LTE-Allnet-Flat im D1- bzw. D2-Netz bist, findest Du die beiden einzigen Alternativen direkt bei der Telekom – mit 1,5 GB LTE und 300 MBit/s für aktuell 24,95 Euro monatlich oder bei Vodafone mit 3 GB und 500 MBit/s für 22,50 Euro im Monat. Immerhin handelt es sich um die schnellsten verfügbaren Prepaid-LTE-Optionen, daher seien sie hier der Vollständigkeit halber genannt.

Postpaid 3G

Telefónica hat LTE für alle Drittanbieter freigegeben. Daher gibt es in diesem Netz kaum einen Tarif ohne LTE. Anders in den Netzen von Vodafone und der Telekom, wo viele UMTS-Tarife zu finden sind. Postpaid-Tarife mit 3G vergleichen wir daher nur innerhalb dieser beiden Netze.

Prepaid 3G

Bei den Prepaid-Tarifen mit 3G bietet nur das Telekom-Netz eine Auswahl an vergleichbaren Angeboten. Diese sind hier gelistet.

So wählen wir die Tarif-Sieger

Damit wir einen Tarif aufnehmen, muss er eigentlich nur drei Bedingungen erfüllen: Er muss eine Allnet-Flat enthalten, mindestens 1 GB Daten für die Internet-Nutzung mitbringen und er muss das günstigste Angebot sein. Manchmal gibt es Tarife, die mehr Datenvolumen haben und dabei ebenso günstig sind wie ein Angebot mit weniger Inklusivvolumen. In diesem Fall vegeben wir unsere Tarif-Awards an die besser ausgestatteten Tarife.

Angebote mit einer festen Datenautomatik, die sich nicht abwählen lässt, klammern wir aus. Denn wir wollen, dass ein Mobilfunktarif so kundenfreundlich und transparent wie möglich gestaltet ist.

Rabatte berücksichtigen wir nur dann, wenn sie direkt auf die monatliche Rechnung gewährt werden und wenn Du als Kunde dafür nicht aktiv tätig werden musst. Gibt es mehrere Tarife zum gleichen günstigen Preis in einer Kategorie, schauen wir uns die Zusatzleistungen an. Hat eines der Angebote beispielsweise eine kurze Laufzeit? Ist eine SMS-Flat im Preis enthalten? Oder punktet ein Angebot im Vergleich zur Konkurrenz mit einer besonders schnellen Surf-Geschwindigkeit? Diese Punkte bestimmen unser Feintuning innerhalb der Tarif-Auswahl. Das Angebot, das insgesamt die beiste Leistung bietet, erhält unseren Tarif-Award.