Honor Play: News, Daten, Preis, Bilder | handy.de

Honor Play

Neue Hardware für Gaming-Fans

Wo stellt man ein Smartphone am besten vor, das besonders auf die Bedürfnisse der Gaming-Community zugeschnitten ist? Den passenden Schauplatz hat der chinesische Smartphone-Hersteller und Huawei-Tochter Honor auf der Gamescom 2018 in Köln gefunden. Das Honor Play ist seit dem 30. August für 329 Euro (UVP) in Deutschland über die Honor Webseite erhältlich. Kunden können zwischen den Farben Schwarz und Blau wählen. Für 349 Euro bietet Honor eine Player Edition in Schwarz, Rot und Lila an. Was macht das Gaming-Smartphone von Honor aus? Neben dem achtkernigen Prozessor von Huawei, dem Kirin 970 (auch im Huawei-Flaggschiff P20 Pro verbaut) bringt die Mali-G72 MP12 Grafikeinheit Spielerherzen richtig zum Schlagen. Ein 4 GB RAM leistet solide Unterstützung. Für Spiele und andere Anwendungen bietet der interne Speicher mit 64 GB. Mittels Micro-SD-Karte lässt sich das Honor Play bequem auf bis zu 256 GB ausweiten.

Riesendisplay mit hoher Auflösung

Das 6,3-Zoll große IPS-LCD Display erscheint nahezu randlos im langen 19,5:9-Format. Einzig die Notch am oberen Rand fällt auf. Damit folgt Honor dem aktuellen, von Apple losgetretenen Trend. Spiele und andere Anwendungen erscheinen auf dem Panel leuchtend hell und auch die Blickwinkelstabilität ist gut. Das liegt an der hohen FullHD+-Auflösung, die gerade Spielerlebnisse richtig lebendig werden lässt. Die zwei Kameras auf der Rückseite lösen mit 16 MP und 2 MP auf, wobei Honor intelligente Kamerafunktionen wie die automatische Szenenerkennung integriert hat. Im Vordergrund steht jedoch eindeutig das Gaming-Erlebnis mit dem Honor Play. Dazu dient nicht zuletzt der 3,5 mm Klinkenbuchse, die bereits an vielen Geräten nicht mehr verbaut wird. Der Vorteil der Klinkenbuchse liegt in der Möglichkeit, hochwertige Kopfhörer anzuschließen und Spiele auch akustisch lebendig zu erleben.

Leistungsstarker Akku nebst aktueller Software

Für reichlich Ausdauer sorgt der 3.750 mAh starke Akku. Der Krafttank stammt vom Mutterkonzern Huawei, der für seine energieeffizienten Strompacks bekannt ist. Dadurch bringt der Akku vom Honor Play eine gute Laufleistung und Lebensdauer mit. Honor verschickt sein Gaming-Smartphone mit dem Betriebssystem Android 8.1 Oreo und mit der Benutzeroberfläche des Mutterkonzerns, EMUI 8.2. Zudem ist die neue Game Suite von Huawei vorinstalliert, die die Einstellung von günstigen Spielbedingungen verspricht. Darunter zählt z.B. das Deaktivieren von Benachrichtigungen während des Zockens.

In unserem ausführlichen Testbericht zum Honor Play findest Du weitere Vor- und Nachteile des günstigen Gaming-Smartphones.