LG V40 ThinQ: News, Daten, Preis, Bilder | handy.de

LG V40 ThinQ

Das südkoreanische Unternehmen LG hat Anfang Oktober 2018 das neueste Smartphone der V-Reihe vorgestellt.  Mit einem FullVision OLED Display von 6,4 Zoll ist das V40 ThinQ nur 0,1 Zoll kleiner als das größte Handy von Apple, das iPhone Xs Max. Jedoch ist es mit 169 Gramm deutlich leichter als die Konkurrenz aus Kalifornien.

Das fünfäugige Smartphone

Das LG V40 ThinQ ist ein echter Hingucker. Das Handy ist nämlich mit fünf Kameras ausgestattet. Das heißt aber nicht, dass LG eine Penta-Kamera auf der Rückseite des Smartphones eingebaut hat. Die Rückseite verfügt über eine Triple-Kamera bestehend aus einem 16-Megapixel-Weitwinkelsensor, einem 12-Megapixel-Teleobjektiv und einem 12-Megapixel-Standardsensor. Dazu kommt eine Dual-Kamera in der Notch auf der Vorderseite des Handys. Ein Standardobjektiv und ein Weitwinkelobjektiv mit einer Auflösung von jeweils 8 und 5 Megapixeln. Im Vergleich zu dem LG V30 wurde die Auflösung bei der Kamera des LG V40 ThinQ um 40 Prozent verbessert.

Qualitativer Sound für alle

Jeder kennt den gravierenden Sound-Unterschied, wenn man ein Smartphone Speaker mit einem großen Lautsprecher vergleicht. LG will die Qualitätskluft verkleinern. Das kann durch eine Kooperation mit einem britischen Unternehmen leicht erreicht werden. Zum ersten Mal wird ein Smartphone, und zwar das LG V40 ThinQ, mit Meridian Sound ausgestattet. Das Unternehmen Meridian Audio hat sich im Bereich Unterhaltungselektronik spezialisiert und setzt den Schwerpunkt auf hochwertigen Klang. Durch den 32-bit Hi-Fi-Audio-Chip soll der Sound so gut wie verzerrungsfrei sein.

Ursprünglich wurde Meridian Sound bei einem Google Assistant Speaker, dem LG WK7 ThinQ, verwendet. Im Test hatte der Lautsprecher hohe Noten erreicht. Mit dem Boombox Speaker, den wir schon beim LG G7 ThinQ kennen, verdoppelt das LG V40 ThinQ den Bass und funktioniert wie ein Woofer, wenn er auf einer soliden Fläche platziert ist.

Das steckt im Inneren des LG V40 ThinQ

Ein Qualcomm Snapdragon 845, der von 6 GB RAM unterstützt wird, sorgt bei dem LG V40 ThinQ für einen reibungslosen Antrieb. Der interne Speicher von 64 oder 128 Gigabyte kann durch eine Micro-SD Karte erweitert werden. Für ein schnelles Aufladen sorgt ein Akku mit einer Kapazität von 3.300 mAh.

Das LG V40 ThinQ kam mit Android 8.1 Oreo auf den Markt. LG stellt jedoch ein Update auf Android 9 Pie in Aussicht.

Marktstart in Deutschland noch nicht bekannt

LG hat nicht bekanntgegeben ob und wann LG V40 ThinQ nach Deutschland kommt. Am 19. Oktober fand der offizielle Launch in den USA, der Preis liegt bei 900 US-Dollar. Erhältlich ist das Smartphone in den vier neuen Farben: New Aurora Black, New Platinum Grey, Carmine Red und New Moroccan Blue. Der News-Artikel über LG V40 ThinQ hält Dich auf dem Laufendem zum Thema Verfügbarkeit in Deutschland.