Honor 8X: News, Daten, Preis, Bilder | handy.de

Honor 8X: Mittelklasse zum Einsteigerpreis

Die Buchstaben X und C sind der Mittelklasse bei Huaweis Tochter Honor vorbehalten. Entsprechende Modelle erfreuen sich vor allem auch wegen des hervorragenden Preis-Leistungsverhältnisses großer Beliebtheit. Das ist auch beim Honor 8X nicht anders, das richtig schick aussieht und trotz ordentlicher Technik recht günstig ist.

Honor 8X: Hochwertiger Eindruck für 300 Euro?

Das Honor 8X beerbt das erfolgreiche Honor 7X. Das war mit einem gelungenen Mix aus Design, Technik und vor allem niedrigen Preis äußerst erfolgreich, entsprechend hat es das neue Modell nicht leicht. Auf den ersten Blick scheint das 2018er-Smartphone aber gute Veranlagungen zu haben. Mit seiner Honor-typisch wild reflektierenden Rückseite sieht es in jeder der vier Farben Rot, Blau, Weiß und Schwarz schick aus. Der Preis könnte ein zusätzlicher Kaufanreiz sein. Zum Zeitpunkt dieses Artikels ist der noch nicht klar, er liegt umgerechent bei rund 180 Euro. Da der Vorgänger hier allerdings eine UVP von 299 Euro hatte, dürfte ein Marktpreis in Deutschland eher bei knapp 300 Euro liegen.

Technik: Alles Wichtige ist mit dabei

Dafür gibt es eine ganze Menge Technik. Das Honor 8X wird vom erst im Jahr 2018 vorgestellten Octa-Core-Chip Kirin 710 angetrieben, der je nach Version von 4 oder sogar 6 GB flankiert wird. Diese Kombination sorgt für flüssig Darstellung auf dem 6,5 Zoll großen IPS-Display mit Full-HD-Plus-Auflösung. Daten finden im je nach Version 64 oder 128 GB großen internen Speicher, der per Speicherkarte erweitert werden kann. Ob beide Speicherversionen in Deutschland auf den Markt kommen, darf bezweifelt werden. Vermutlich wird Honor hierzulande nur die kleinere Version anbieten.

Honor 8X und Honor 8X Max offiziell vorgestellt

Die Hauptkamera des Honor 8X besteht aus zwei Modulen mit je 20 und 2 MP, wobei die kleinere Optik ausschließlich durch Tiefenerkennung bereitsteht. Mit ihrer Hilfe sollen Bokeh-Aufnahmen besser gelingen. Bei schlechtem Licht unterstützt ein LED-Blitz. Die Frontkamera bietet stolze 16 Megapixel und dürfte entsprechend ansprechende Selfies knipsen – zumindest bei guten Licht.

Ein Akku mit 3.750 mAh sorgt für ausreichendes Durchhaltevermögen, der auf der Rückseite platzierte Fingerabdrucksensor schützt Daten und verhindert unbefugten Zugriff auf das ab Werk mit Android 8.1 bespielte Honor 8X.

Honor 8X Max: Display in Tablet-Größe

Zusätzlich zum 8X hat der Hersteller in Asien noch das größere Honor 8X Max vorgestellt. Das Gerät bietet ein 7,12 Zoll großes Display, einen Snapdragon-Chipsatz und einen mit 5.000 mAh extrem starken Akku. Der Preis – sofern das Modell überhaupt nach Deutschland kommt – soll nicht viel höher als beim normalen Honor 8X liegen.