Vorinstallierter Trojaner: Mindestens 40 Android-Handys sind betroffen | handy.de
Software

Vorinstallierter Trojaner: Mindestens 40 Android-Handys sind betroffen

Vorsicht bei günstigen China-Handys

In der Regel holen sich Android-Smartphone-Nutzer durch den Besuch unseriöser Seiten oder dem Download eine verseuchten APK-Datei einen Virus auf das Handy. Dass jedoch bereits ab Werk ein Trojaner an Bord ist, hört man zum Glück eher selten. Doch nun haben Sicherheitsforscher bei zahlreichen günstigen Android-Handys, die vor allem von chinesischen Herstellern stammen, eine böse Entdeckung gemacht. Auf gleich 40 Geräten haben die Sicherheitsforscher von Dr. Web den Schädling Android.Triada.231 gefunden.

Trojaner kann aus der Ferne programmiert werden

Viel ist über den Trojaner Android.Triada.231 bisher nicht bekannt. Auf die betroffenen Smartphones sei er den Sicherheitsforschern zufolge nach, über manipulierte Android-Software gelandet. Die Software von externen Software-Entwicklern sei von den Herstellern nicht mehr geprüft worden. Inwieweit der Software-Anlieferer und der Hersteller des betroffenen Smartphones hier zusammengearbeitet haben, lässt sich noch nicht mit Gewissheit sagen. Fakt ist aber, dass die Urheber des Trojaners ihn aus der Ferne programmieren können. Ein Entfernen des Schädlings ist ohne größere Software-Kenntnisse nicht möglich. Von einem Kauf eines betroffenen Gerätes ist daher nur abzuraten.

Keine bekannten und großen Hersteller betroffen

Die gute Nachricht lautet jedoch, dass sich auf der Liste der 40 betroffenen Smartphones keine großen oder bekannten Smartphone-Hersteller befinden. Hierzulande werden sich also nur sehr wenige Smartphone-Nutzer Gedanken um ihre Handy-Sicherheit machen müssen. In der Liste tauchen einige chinesische Hersteller wie Leagoo oder Doogee auf, die zuletzt noch auf dem MWC für Aufmerksamkeit gesorgt haben.  Mit dem Leagoo S9 und dem Doogee V haben beide Hersteller eine günstige iPhone X-Kopie im Gepäck gehabt. Nun stehen die beiden chinesischen Hersteller auf der Trojaner-Liste. Unklar ist auch, inwieweit nicht auch andere Modelle der betroffenen Hersteller von dem Trojaner infiziert sind.

Die folgenden Handys sind mit dem Schädling Android.Triada.231 infiziert:

  • Leagoo M5
  • Leagoo M5 Plus
  • Leagoo M5 Edge
  • Leagoo M8
  • Leagoo M8 Pro
  • Leagoo Z5C
  • Leagoo T1 Plus
  • Leagoo Z3C
  • Leagoo Z1C
  • Leagoo M9
  • ARK Benefit M8
  • Zopo Speed 7 Plus
  • UHANS A101
  • Doogee X5 Max
  • Doogee X5 Max Pro
  • Doogee Shoot 1
  • Doogee Shoot 2
  • Tecno W2
  • Homtom HT16
  • Umi London
  • Kiano Elegance 5.1
  • iLife Fivo Lite
  • Mito A39
  • Vertex Impress InTouch 4G
  • Vertex Impress Genius
  • myPhone Hammer Energy
  • Advan S5E NXT
  • Advan S4Z
  • Advan i5E
  • STF AERIAL PLUS
  • STF JOY PRO
  • Tesla SP6.2
  • Cubot Rainbow
  • EXTREME 7
  • Haier T51
  • Cherry Mobile Flare S5
  • Cherry Mobile Flare J2S
  • Cherry Mobile Flare P1
  • NOA H6
  • Pelitt T1 PLUS
  • Prestigio Grace M5 LTE
  • BQ 5510 (Kein Bezug zum spanischen Hersteller BQ)
Quelle Dr. Web
Via Heise