Samsung Galaxy S10 5G: Das kann Samsungs neues Super-Flaggschiff
Samsung

Samsung Galaxy S10 5G: Das kann Samsungs neues Super-Flaggschiff

Warum Display, Akku, Kamera und Internet beeindrucken

Irre viel schneller streamen, surfen und online zocken – das verspricht 5G, die nächste Generation mobiler Datennetze. Erste Smartphones werden im Laufe dieses Jahres damit funken können. Eines davon ist das Samsung Galaxy S10 5G. Dabei handelt es sich um ein gigantisch ausgestattetes Spitzengerät. Wenn es im Sommer erscheint, wird es Samsungs bald verfügbares Vorzeigemodell Galaxy S10+ in einigen Disziplinen nochmals übertrumpfen. Was hat das 5G-Modell wirklich drauf? Wir konnten es vor dem jüngsten Unpacked-Event von Samsung bereits in die Hand nehmen. Das steckt hinter den Features des Samsung Galaxy S10 5G.

Hands-On: Ebenso edel und schick wie S10 und S10+

Das Samsung Galaxy S10 5G ist kein von Grund auf neu entwickeltes Gerät, sondern teilt viele Eigenschaften seiner Geschwister Galaxy S10 und Galaxy S10+. Beispielsweise die Triple-Kamera, das kabellose Laden von bis zu zwei anderen Geräten, den Ultraschall-Fingerabdrucksensor im Display und einiges mehr haben die Smartphones gemeinsam.

Design Samsung Galaxy S10 5GQuelle: Berti Kolbow-Lehradt / handy.de
Das Samsung Galaxy S10 5G verfügt über das gleiche Design wie die anderen S10-Modelle, inklusive spiegelnder und schmutzanfälliger Oberfläche.

Ferner spricht das Galaxy S10 5G die gleiche Formsprache. Deshalb bietet es ebenfalls ein fast rahmenloses Infinity-O-Display mit Kameraloch im Display statt im Steg. Die Displaykanten sind an den Rändern abgerundet, wobei ein Rahmen aus Aluminium Vorder- und Rückseite verbindet.

Wow! Triple-Kamera, frontale Dual-Kamera, Fingerabdrucksensor im Display und kabelloses Aufladen anderer Geräte - das Samsung Galaxy S10+, S10 und S10e haben viel zu bieten. Und was bringt's? Im Kurztest haben wir es ausprobiert!

Die wichtigsten Features des Samsung Galaxy S10 5G

Doch das vierte S10-Modell hat im Vergleich zu seinen Geschwistern noch andere Eigenschaften in petto, und zwar nicht nur einen 5G-Mobilfunkchip. Auch in Sachen Display, Akku und Kamera-Ausstattung überragt es die verwandten Modelle erheblich. Diese vier Unterschiede haben wir in den Features des Samsung Galaxy S10 5G festgestellt.

Riesen-Display mit 6,7 Zoll

Das kolossale Display gehört zu den auffälligsten Features des Samsung Galaxy S10 5G. Mit 6,7 Zoll hat es nochmals 0,3 Zoll mehr Diagonale als der ohnehin schon riesige Bildschirm des S10+. Das bietet sagenhaft viel Fläche, um Videos zu streamen und Fotos zu genießen. Die Auflösung entspricht mit WQHD+ zwar der von S10 und S10+, weswegen bei größerem Bildschirm die Pixeldichte nominell niedriger ausfällt. Trotzdem löst der Bildschirm so knackscharf auf, dass wir beim besten Willen keinen einzelnen Bildpunkt ausmachen können.

Display Samsung Galaxy S10 5GQuelle: Berti Kolbow-Lehradt / handy.de
Riesige 6,7 Zoll in der Diagonale misst das Display des Samsung Galaxy S10 5G. Trotzdem empfinden wir es noch als handlich.

Trotz der größeren Displayfläche fühlt sich das S10 5G nicht auffällig sperriger an. Weil es im langgezogenen Seitenverhältnis von 19:9 konstruiert ist, bleibt es noch relativ handlich. Auf der Waage ist der Unterschied aber trotzdem deutlich. Denn mit 198 Gramm wiegt das Samsung Galaxy S10 5G noch einmal fast 25 Gramm mehr als das S10+.

Gigantischer Akku mit 4.500 mAh

Im Vergleich zum S10+ ist das Samsung Galaxy S10 5G knapp zwei Millimeter dicker. Das ist nicht viel dafür, dass Samsung einen im Vergleich deutlich stärkeren Akku im Gehäuse verstaut. Satte 4.500 mAh Kapazität bietet er, also 400 mAh mehr als die Batterie des S10+. Das ist vor allem im Zusammenspiel mit der Funktion namens Wireless PowerShare von Vorteil. Ebenso wie die anderen S10-Modelle kann die 5G-Variante nämlich nicht nur kabellos Strom über die Rückseite tanken, sondern auch an bis zu zwei andere Geräte gleichzeitig abgeben. Bei unserem Hands-On des S10, S10+ und S10e konnten wir uns einen Eindruck davon machen.

Galaxy S10+ und Galaxy S10 5G HöhenvergleichQuelle: Berti Kolbow-Lehradt / handy.de
Das Galaxy S10 5G (rechts) ist nur zwei Millimeter höher als das S10+ (links), was allerdings kaum zu sehen ist. Trotzdem beherbergt es einen um 400 mAh größeren Akku.

Angesichts der hohen Akku-Kapazität kann das S10 5G also mal eben nebenbei noch als Powerbank dienen. Insbesondere für Vielreisende, die Ladekabel für Smartwatches und akku-betriebene Kopfhörer zuhause lassen möchten, könnte dies eines der wichtigsten Features des Samsung Galaxy S10 5G werden.

3D-Kamera vorne und hinten für Augmented Reality

Zu den außergewöhnlichsten Features des Samsung Galaxy S10 5G zählen die 3D-Kameras vorne und hinten auf dem Gerät. Sie befinden sich direkt neben den regulären Aufnahmeeinheiten, sind aber nicht zum Fotografieren oder Filmen gedacht. Ihr Job ist es vielmehr, Abstandsinformationen zu Gesichtern oder Objekten im Raum zu messen. Die ist wichtig für Anwendungen in der Augmented Reality, also etwa Spiele wie Pokemon Go oder Einrichtungs-Apps wie Ikea Planer. Diese arbeiten zwar auch mit herkömmlichen Smartphone-Kameras zusammen.

ToF-Kamera hinten Samsung Galaxy S10 5GQuelle: Berti Kolbow-Lehradt / handy.de
Im Vergleich zum Galaxy S10+ (hinten) verfügt das Galaxy S10 5G (vorne) über eine weitere Kamera. Dabei handelt es sich um eine ToF-Kamera, die 3D-Bilder zum Errechnen von Distanzen für Augmented Reality misst.

Doch die 3D-Kameras im S10 5G sollen eine viel bessere Erkennungsleistung bieten. Sie funktionieren nämlich nach dem fortschrittlichen Time-of-Flight-Verfahren (TOF), das mithilfe von Lichtpulsen Distanzen im Raum sehr genau messen kann. Dadurch sollen AR-Anwendungen digitale Objekte noch viel realistischer in die Kamera-Bilder der echten Welt einbauen können. Geht es nach Samsung, kann diese Technik mobile Augmented Reality zu einer ganz neuen Qualität verhelfen.

ToF-Kamera vorne Samsung Galaxy S10 5GQuelle: Berti Kolbow-Lehradt / handy.de
Während beim S10+ (hinten) die zweite Einheit der frontalen Dual-Kamera Gruppen-Selfies erleichtert, hat das S10 5G vorne nur eine Kamera zum Fotografieren und Filmen. Die zweite ist für Abstandsmessungen zuständig, die AR-Anwendungen erleichtern.

5G-Mobilfunk für das Internet der Zukunft

Zu guter Letzt zählt – na klar – der integrierte 5G-Chip zu den herausragenden Features des Samsung Galaxy S10 5G. Innerhalb der S10-Serie ist er sogar ein Alleinstellungsmerkmal. 5G-Verbindungen werden um ein Vielfaches schnellere Downloads und Uploads von Daten erlauben, als es der derzeit aktuelle 4G-Standard, LTE, vermag. Wann genau, mit welchem Tempo und zu welchen Preisen der neue Internet-Standard in Deutschland verfügbar sein wird, ist derzeit jedoch noch offen. Erste Testnetze laufen bereits seit einer Weile. Aber wenn es kommt, sind Nutzer des Samsung Galaxy S10 5G dafür gerüstet.

Eigentlich hätten die sogenannten weißen Flecken schon längst mit LTE abgedeckt sein sollen. Das hat bislang aber nicht geklappt. Jetzt verschärft die Bundesregierung angeblich die Auflagen für den 5G-Netzausbau.

Doch auch ohne 5G-Anschluss erlaubt das S10-Modell sehr schnelles Surfen im mobilen Internet. Es erscheint mit einem so leistungsfähigem LTE-Modul, dass Nutzer das gesamte Tempo abrufen können, das Mobilfunknetze hierzulande hergeben. Genau genommen könnte es sogar noch viel schneller surfen. Denn mit LTE Cat. 20 schafft das Samsung Galaxy S10 5G theoretisch bis zu 2 GB/s im Downstream und 300 MB/s im Upstream. Das ist allerdings eine deutlich höhere Datenrate als sie unsere Netze derzeit erlauben.

Fazit: Smartphone-Titan setzt Maßstäbe

Mit dem Galaxy S10 5G denkt Samsung sehr in die Zukunft. Denn weder der neue Mobilfunk noch die maximal mögliche LTE-Geschwindigkeit des Smartphones sind in naher Zukunft flächendeckend verfügbar. Insofern ist dieser Teil der Produktausstattung eine Technologie-Demo, mit der der Hersteller an seine Rolle als Vorreiter bei Smartphone-Technik anknüpfen möchte. Trotzdem ist das Galaxy S10 5G ganz und gar nicht aus der Zeit gefallen. Denn Samsung schnürt ein Technik-Paket, das auch im Alltag der digitalen Gegenwart kaum Wünsche offen lässt. Design, Display, Akku, Kamera – die Features des Samsung Galaxy S10 5G stehen für eine herausragende Leistung, die sich auf einem Level oberhalb des kommenden Produktportfolios von Samsung und auch einiger anderer Hersteller einordnet.

Das Galaxy S10 5G soll in diesem Sommer bei der Deutschen Telekom, Vodafone und Telefonica erhältlich sein, teilte Samsung mit. Noch sind nicht alle technischen Eigenschaften bekannt. Außerdem verrät Samsung noch keine Preise, weswegen wir das Verhältnis von Kosten und Leistung derzeit nicht einschätzen können. Dennoch ist klar, dass das Samsung Galaxy S10 5G zu den Smartphones gehört, die dieses Jahr Furore machen.

Die Features des Samsung Galaxy S10 5G im Überblick

Display 6,7 Zoll, SuperAMOLED
19:9 (Edge)
Auflösung 1.440 x 3.040 Pixel (WQHD+)
Prozessor Octa-Core; 8-nm-Fertigung
Arbeitsspeicher 8 GB
Speicher 256 GB
Rückkamera 1. Kamera: 12 MP OIS Standard-Weitwinkel (f/1.5 + f/2.4) AF
2. Kamera: 12 MP OIS Zweifach-Tele (f/2.4) AF
3. Kamera: 16 MP Ultra-Weitwinkel (f/2.2), FF
4. Kamera: hQVGA Time of Flight 3D-Kamera
Frontkamera 1. Kamera: 10 MP AF (f/1.9)
2. Kamera: hQVGA Time of Flight 3D-Kamera
Akku 4.500 mAh
Wireless PowerShare
Fast Wireless Charging 2.0
Super Fast Charging (25 W, kabelgebunden)
Sicherheit Ultraschall-Fingerabdrucksensor im Display
2D-Gesichtserkennung
Internet 5G, LTE Cat. 20 (bis zu 2 GBit/s)
Maße und Gewicht 162,6 x 77,1 x 7,94 mm
198 g
Marktstart voraussichtlich Sommer 2019
Preis noch nicht bekannt

 

Die neuen Samsung-Flaggschiffe im Vergleich: Das Samsung Galaxy S10, Samsung Galaxy S10+ und Samsung Galaxy S10e. Alle Infos, Daten, Preise und die größten Unterschiede zwischen den neuen Top-Modellen von Samsung.