Probleme mit iOS 11.3: Apple informiert über Mikrofon-Fehler | handy.de
Software

Probleme mit iOS 11.3: Apple informiert über Mikrofon-Fehler

Nutzer eines iPhone 7 (Plus) kämpfen nach Update mit Problemen

Das iOS-Update auf 11.3 hat offensichtlich bei mehreren iPhone-Modellen für Probleme mit dem Mikrofon gesorgt. Autorisierte Service-Partner von Apple wurden nun offiziell über den Fehler und den Umgang mit Betroffenen informiert. Zudem gibt es Informationen über eine kostenlose Reparatur. Das Problem betrifft jedoch nicht alle iPhone-Modelle, sondern das iPhone 7 (Plus) ab iOS 11.3.

Wie das Technik-Portal macrumors berichtet, soll das iOS-Update auf 11.3 bei einigen Modellen des iPhone 7 und iPhone 7 Plus für einen Fehler gesorgt haben, der die Funktionstüchtigkeit des integrierten Mikrofons betrifft. Demnach tritt bei einigen Nutzern kurz nach Installation der iOS-Aktualisierung ein Problem mit dem Mikrofon auf, wodurch Gesprächspartner den iPhone-7-Besitzer nicht hören können. Das Lautsprecher-Symbol erscheint zudem während eines Anrufs ausgegraut, was bereits auf ein Problem hinweist. Vermutlich hat das Update auf iOS 11.3 sowie iOS 11.3.1 für ein Problem zwischen Software und Hardware gesorgt, bei dem das Mikrofon nicht mehr erkannt wird.

Mikrofon-Fehler: Apple repariert iPhone 7 (Plus)

Apple hat zügig auf zahlreiche Nutzer-Beschwerden bei Reddit, Twitter und Co. reagiert und zumindest intern Anweisungen zur Problembehebung gegeben. Wie macrumors berichtet, sei ein Schreiben an Apple-Servicepartner geschickt worden. Daraus geht hervor, wie mit dem Mikrofon-Problem unter iOS 11.3 umgegangen werden soll. Demnach wird bei betroffenen Geräten zunächst eine Audio-Diagnose vorgenommen. Diese soll den Fehler direkt identifizieren und anzeigen. Die Meldungen „Accessory not supported“ oder „Device could not detect dock“ sollen Hinweise geben. Zudem soll eine Reparatur betroffener iPhone-7-Modelle bei Apple und autorisierten Partnern kostenlos möglich sein. Laut Apple-Dokument auch in Fällen, bei denen die Garantie des iPhone 7 oder iPhone 7 Plus bereits abgelaufen ist.

Welche iOS-Version für den Fehler gesorgt hat, ist nicht klar. Laut Nutzerberichten tritt das Mikrofon-Problem nach Update auf iOS 11.3 sowie 11.3.1 auf. Zwar hatte Apple mit iOS 11.3.1 bereits ein Hardware-Problem gelöst. Das Update behob jedoch nur einen Touch-Screen-Fehler des iPhone 8. Besitzer eines iPhone 7 oder iPhone 7 Plus mit oben genannten Problem können sich auf der Webseite von Apple mit einem Support-Mitarbeiter in Verbindung setzen und einen Termin zur Reparatur vereinbaren. Da Apple noch nicht offiziell von einem Fehler spricht, sollten Betroffene zudem dringend auf die aktuelle Berichterstattung rund um den Mikrofon-Fehler des iPhone 7 / Plus unter iOS 11.3 aufmerksam machen oder im Apple Store mit der Store-Leitung sprechen, um im Falle einer Reparatur nicht selbst dafür aufkommen zu müssen.

Quelle macrumors