Großes Spotify Update: Neue Funktionen und Design für Desktop-App | handy.de
Apps

Großes Spotify Update: Neue Funktionen und Design für Desktop-App

Neues Outfit für Musik-Streaming am PC.

Spotify ist einer der beliebtesten Musik-Streaming-Dienste auf dem Markt. Egal ob Android, iOS, auf dem Desktop als Programm oder auf der Webseite. Die Optik hingegen ist aber überall irgendwie ziemlich anders. vor allem die Desktop-Version unterscheidet sich deutlich von den mobilen Apps für iOS und Android. Das soll sich aber nun mit einem großen Spotify Update ändern.

Der Anbieter hat in seinem Blog nämlich ein großes Spotify Update angekündigt, dass die Oberfläche grundlegend überarbeitet und denen der mobilen Versionen deutlich angleicht. Zudem gibt es auch noch einige weitere Änderungen.

Spotify Update: Endlich etwas mehr wie die mobile App

Das Suchfeld befindet sich nicht mehr in der Statusleiste, sondern ist diese seitlich rechts zwischen „Startseite“ und „Bibliothek“ gerutscht. Zudem sind „Durchsuchen“ und „Radio“ in das Dreipunktmenü in der oberen linken Ecke verschoben worden. Der Look wirkt dadurch etwas aufgeräumter und ist mehr im Einklang mit der mobilen Version, was vor allem Nutzer freuen dürfte, die viel zwischen den Versionen wechseln.

Nutzer der Handy-Apps können in der Premium-Version von Spotify schon länger Songs herunterladen um diese offline zu hören, auch als Playlists. Das geht mit dem neuen Update der Desktop-Version nun endlich auch, wie Spotify in ihrer Meldung erklären. Das Hinzufügen von Titeln zu Wiedergabelisten ist ebenfalls vereinfacht. Dafür reicht ein einfaches Ziehen und Ablegen eines Songs auf die Wiedergabeliste aus. So einfach kann es manchmal sein!

Die Installation von App-Updates, kann sich je nach Größe ordentlich ziehen. Google möchte dieses im eigenen Play Store für Android angehen und eine spezielle Funktion bereitstellen, die den Prozess massiv beschleunigen könnte.

Die neue Version rollt übrigens bereits weltweit an Spotify-Nutzer aus. Solltest auch Du die Spotify-App für Desktop-PCs nutzen, dann könnte bereits eine manuelle Suche nach der Aktualisierung helfen. Allerdings gibt Spotify an, dass das Update in Schüben verteilt mir und somit einige Fans des Dienstes noch auf die neuen Funktionen warten müssen. Sie kommen aber auf jeden Fall an.