Apple Keynote 2018: Alle Infos zum iPhone-Event | handy.de
Apple

Apple Keynote 2018: Alle Infos zum iPhone-Event

Neue iPhones, neues iPad, neue Apple Watch

Jedes Jahr im September wartet die Technik-Welt gespannt auf Neuigkeiten rund um das iPhone, iPad, iOS und Co. Heute Abend ist es für uns soweit: Die diesjährige Apple Keynote startet ab 10 Uhr kalifornischer Zeit (19 Uhr dt. Zeit) im Steve-Jobs-Theater. Verfolgt werden kann sie per Live-Stream. Obwohl das Unternehmen aus Cupertino selbst wie gewohnt schweigt, wird die Gerüchteküche im Vorfeld stetig angeheizt. Was wir bei dem wichtigsten Apple-Event des Jahres erwarten, fassen wir in diesem Artikel für Dich zusammen.

Neues iPhone-Trio auf der Apple Keynote erwartet

Besonders großes Interesse herrscht wie in jedem Jahr bei den neuen iPhones. Nicht ohne Grund werden diese in der Regel zuletzt während der Apple Keynote vorgestellt. Mittlerweile, nur wenige Stunden bevor es los geht, überschlagen sich die Gerüchte zu den neuen iOS-Smartphones. Denn es soll in diesem Jahr gleich drei neue iPhones geben. Bislang herrschen viele Unstimmigkeiten, was die Namensgebung des Trios anbelangt. Jedoch beschränken wir uns hier zunächst auf die Bezeichnungen, die am häufigsten gefallen sind.

So soll ein iPhone XS kommen – eine optimierte Version des iPhone X mit einem 5,8 Zoll großen OLED-Bildschirm. Der Prozessor sowie die Kameras sollen verbessert werden. Der Look wird sich wohl weniger von dem Vorgängermodell unterscheiden, jedoch neue Erweiterungen mitbringen. Das iPhone XS soll auch in Gold kommen und die graue und silberne Ausführung des vergangenen Jahres ergänzen. Preislich könnte es bei 1029 Euro starten.

Das Flaggschiff wird vermutlich das iPhone XS Max bilden. Die mit fast 6,5 Zoll größte Ausführung des Trios könnte ebenfalls so ausgestattet sein wie das iPhone XS, jedoch ein größeres Gehäuse und Display aufweisen. Das wird es wohl auch zum teuersten iPhone machen: Das iPhone XS Max soll bei 1149 Euro starten.

iPhone-Trio 2018: Einsteiger-Modell mit LCD-Display

Zudem soll es diesmal auch eine Art Einsteiger-iPhone geben, das iPhone XR. Es könnte jedoch auch unter dem Namen iPhone XC vorgestellt werden. Fest steht nur, dass das iPhone XC oder iPhone XR das schwächste Smartphone der neuen iPhones 2018 sein wird. Statt OLED-Display kommt hier wohl ein LCD mit einer Diagonale von 6,1 Zoll zum Einsatz. Während die beiden OLED-Modelle mit Dual-Kamera kommen sollen, könnte das LCD-iPhone lediglich mit einer Single-Kamera ausgestattet sein. Zudem soll Apple beim Gehäuse Aluminium anstelle von Edelstahlkanten verwenden. Das iPhone XC oder XR wird es in vermutlich auch in mehreren Farbausführungen geben und könnte das erste iPhone mit Dual-SIM-Fähigkeit werden. Es soll ab 799  Euro erhältlich sein.

Zudem wird das Unternehmen aus Cupertino aller Voraussicht nach mit den neuen iPhones 2018 auch den darin enthaltenen A12-Chipsatz auf der Apple Keynote präsentieren.

Apple zeigt seine neuen iPhones: Das iPhone Xs und das größere iPhone Xs Max bringen viele Verbesserungen mit sich. Die große Überraschung bleibt allerdings aus.

iPad Pro 2018: Mehr Display für das iOS-Tablet

Neben einem neuen Hardware-Trio im Bereich der Smartphones könnte uns auf der Apple Keynote auch ein neues iPad Pro erwarten. Die 2018er Neuauflage des Apple-Tablets soll vor allem beim Display zulegen. So zeigen viele Renderbilder und -videos im Vorfeld ein iPad Pro 2018 mit einer deutlich geringeren Screen-to-Body-Ratio als bei den Vorgängermodellen. Diesmal könnte der Bildschirm fast die ganze Vorderseite einnehmen. Aus diesem Grund wird vermutlich auch der Home-Button erstmals aus dem iPad Pro verschwinden. Das ebnet gleichzeitig den Weg für Face ID und Gestensteuerung. So könnten auch Animojis auf dem iPad Pro genutzt werden, worauf die Beta zu iOS 12 bereits Hinweise lieferte. Weiterhin soll eine Single-Kamera wie bei den Vorgänger-Modellen zum Einsatz kommen und der Kopfhörer-Anschluss verschwinden. Preislich hat sich hier noch keiner geäußert.

Käufer eines der neuen iPad-Pro-Modelle aus 2018 sollte jetzt sehr stark sein – oder alternativ auch mehr oder weniger wohlhabend. Denn Apple hat jetzt die Preise veröffentlicht, die im Fall einer Reparatur außerhalb der Garantie aufgerufen werden.

Apple Watch 4 soll sich auf der Apple Keynote zeigen

Neue iPhones, neues iPad Pro – fehlt nur noch eine neue Apple Watch. Auch hier erwarten wir Neuigkeiten auf der Apple Keynote. Demnach könnte heute Abend im Steve-Jobs-Theater die bereits vierte Generation des Apple-Wearables vorgestellt werden. Generell scheint es das Jahr für mehr Display zu sein. Denn auch die Apple Watch 4 soll mit mehr Displayfläche punkten, während das Gehäuse gleich bleibt oder sogar etwas schmaler wird. Zudem soll der Akku wachsen. Darüber hinaus will Apple hier wohl neue Sensoren integrieren, die die Gesundheitsüberwachung verbessern.

Die Apple Watch 4 ist trotz größerem Display kompakter. Die wichtigsten Änderungen kann man aber nicht sehen. Die Smartwatch erkennt Stürze und Herzschwäche.

Endlich fertig: iOS 12 nach der Apple Keynote verfügbar

Hardware-technisch könnte uns auf der Apple Keynote am heutigen Mittwoch also eine ganze Bandbreite neuer Produkte präsentiert werden. Doch auch im Software-Bereich erwarten wir Neues. Bereits im Rahmen der WWDC 2018 hat Apple sein mobiles Betriebssystem iOS 12 vorgestellt. Seitdem läuft die Beta-Phase, mit der immer mal wieder einige Features in iOS kommen und gehen. Zuletzt erschien die zehnte Beta-Version für iOS 12, bei der kaum noch Neuerungen integriert wurden. Immerhin soll auch die zwölfte Version von Apples mobilem Betriebssystem auf der heutigen Apple Keynote final vorgestellt werden. Kurz darauf wird iOS 12 dann für alle kompatiblen Apple-Devices zur Verfügung stehen.

Die neue iOS-Version bringt vor allem Performance-Verbesserungen fürs iPhone und iPad. Apps sollen sich schneller öffnen lassen und auch die Tastatur reagiert bis zu 50 Prozent zügiger. Zudem kommt das ARKit 2, das die AR-Erfahrung mit iPhone und iPad verbessern soll, sowie eine neue App: Measure. Damit lassen sich Möbel oder andere reale Objekte mit Hilfe von Augmented Reality ausmessen. Viele neue Features erhält auch die Fotos-App unter iOS 12 und die Sprachassistentin Siri soll smarter werden.

Erstmals dürfen sich Nutzer von Apple CarPlay über die Unterstützung von Google Maps und Co. freuen. Zudem kommen mit iOS 12 ein neuer Nachtmodus, Memojis und Face ID wird verbessert.

iOS 12 ist da. Apple hat sein Betriebssystem gründlich verbessert und viele neue Features eingebaut. Was sich auf den iPhones und iPads dieser Welt verändern wird, verraten wir hier.

Es bleibt nun also spannend, welche der Gerüchte, die im Vorfeld zur Apple Keynote die Runde machen, sich heute Abend bewahrheiten werden. Jedoch ist eines klar: Wir dürfen uns auf eine ganze Reihe neuer Produkte einstellen. Den Live-Stream kannst Du auf der US-amerikanischen Webseite von Apple ab 19 Uhr deutscher bzw. 10 Uhr kalifornischer Uhrzeit verfolgen. Wir halten Dich ebenfalls über alle Neuigkeiten zu neuen iPhones, iPads und Co. auf dem Laufenden.