ZTE: News, Daten und Updates zu ZTE-Handys | handy.de
In Kategorie stöbern

ZTE

ZTE ist ein bedeutendes chinesisches Telekommunikationsunternehmen, das sich sowohl auf die Netzwerkausrüstung, als auch auf die Produktion mobiler Geräte spezialisiert hat. Dazu gehören neben Smartphones auch WLAN-Router, USB-Surf-Sticks und Tablets. Gegründet 1985, expandiert die ZTE Corporation bereits seit 1996 ins Ausland und ist mittlerweile in über 160 Ländern für mehr als 500 Netzbetreiber tätig. Auch zum deutschen Markt hat ZTE längst Zugang gefunden. Anfang 2014 landete das Unternehmen den Auftrag, für den technischen Betrieb des E-Plus-Mobilfunknetzes zu sorgen. Ebenfalls ging ZTE diverse Kooperationen mit deutschen Discount-Marken wie ALDI oder congstar ein. Um eine größere öffentliche Präsenz hierzulande bemüht, stieg die ZTE Deutschland GmbH zum Saison 2016/17 als Co-Sponsor des Fußball-Bundesligavereins Borussia Mönchengladbach ein.
Android-Smartphones mit 5G-Technologie
Mit dem ZTE Open brachte der chinesische Großkonzern im Jahr 2013 sein erstes Basis-Smartphone,  mit Firefox OS, heraus. Über den Online-Vertrieb mit Ebay sollte es auf dem amerikanischen und britischen Markt gerade einmal 80 US Dollar kosten. Seither hat ZTE Handy-Serien für unterschiedliche Preis- und Leistungskategorien entwickelt und zur Auslieferung gebracht. Auf dem MWC 2018 präsentierte ZTE neben neue Smartphone-Modelle, seine Plattform für IoT (Internet of Things) sowie seine Vorreiter-Pre-5G-Technologie. Dieser Mobilfunkstandard ermöglicht eine Datenübertragungsrate von bis zu 1 GB/s und ist damit zehnmal schneller als der 4G-(LTE) Standard.

Aktuelle Android-Smartphones von ZTE sind u.a. das Axon 9 (ebenfalls auf dem MWC 2018 vorgestellt), das klappbare Axon M mit Dual-Screens, das 2018er Modell Blade V9 (Auslieferdatum noch unbekannt), das Blade V8, das Blade V7 (Lite) und das Axon 7 (Mini). Unter der Marke Nubia vertreibt ZTE zudem weitere High-End-Modelle.