Xiaomi Redmi Go: 80-Euro-Smartphone mit Android Go | handy.de
Xiaomi

Xiaomi Redmi Go: 80-Euro-Smartphone mit Android Go

Einsteiger-Smartphone kommt auch nach Deutschland

Mit dem Xiaomi Redmi Go hat der chinesische Hersteller ein neues Smartphone vorgestellt. Zwei Punkte finden bei uns dabei Beachtung: Zum einen ist das Redmi Go das erste Modell von Xiaomi, das mit Android Go läuft. Zum anderen soll es auch in Europa verkauft werden.

Redmi Go mit Android Go

Bei Android Go handelt es sich um eine Android-Variante von Google, die sich etwas verschlankt zeigt und daher häufig auf etwas einfacher ausgestatteten Geräten zum Einsatz kommt. Eigene Apps hat Google speziell auf Android Go angepasst, sodass sie ebenso zuverlässig und flüssig auf den Smartphones laufen. Für das aktuelle Android 9 Pie gibt es bereits einen Go-Ableger namens Android 9 Go. Allerdings kommt dieser auf dem Xiaomi Redmi Go noch nicht zum Einsatz.

Mit dem Start von Android 9.0 Pie wird auch der Go-Ableger aktualisiert. Android 9.0 Pie (Go Edition), oder kurz Android 9 Go genannt, soll bereits im Herbst erscheinen. Alles Wissenswerte zum neuen Android Go erfährst Du hier.

Vielmehr läuft auf dem Einsteiger-Smartphone noch die Go-Version von Android 8.1 Oreo. Auch bei der übrigen Ausstattung dürfen Käufer nicht zu viel erwarten. Denn wie eingangs schon erwähnt fällt diese bei Android Go-Smartphones eher einfach aus.

Diese Ausstattung bringt das Xiaomi Redmi Go mit

So kommt das Xiaomi Redmi Go mit einem 5 Zoll großen HD-Display mit 720 x 1.280 Pixel-Auflösung, das sich im mittlerweile etwas veralteten 16:9-Format zeigt. Ober- und unterhalb des Displays gibt es einen breiten Rand, durch den das Smartphone etwas größer geworden ist als es aufgrund der Displaydiagonale eigentlich sein müsste.

Angetrieben wird das Redmi Go von Qualcomms Snapdragon 425. Dieser besitzt lediglich vier Kerne, die mit bis zu 1,4 GHz takten. Dazu gibt es die Adreno 308 Grafikeinheit sowie 1 GB RAM und 8 GB internen Speicher. Letzterer lässt sich mittels Micro-SD-Karte um zusätzlich bis zu 128 GB erweitern. Alles in allem ist diese Ausstattung recht rudimentär. Die Performance des Xiaomi Redmi Go reicht zwar für Standard-Anwendungen wie das Surfen im Netz, die Telefonie und auch das Ansehen von einfachen HD-Videos aus. Komplexere Aufgaben werden aber nicht so flüssig laufen wie auf besser ausgestatteten Smartphones.

Im Bereich Kamera verfügt das Gerät auf der Rückseite über ein Modell mit 8 Megapixel und f/2.0-Blende, auf der Vorderseite kommt eine 5-Megapixel-Frontkamera zum Einsatz. Auch WLAN n (nur 2,4-GHz-Band), LTE sowie Bluetooth 4.1 und GPS finden sich auf dem Datenblatt. Der Akku ist fest im Gehäuse verbaut und hat eine Kapazität von 3.000 mAh.

Bei einer solchen Ausstattung fällt der Preis entsprechend niedrig aus. Für rund 80 Euro soll das Redmi Go in den Handel kommen. Angeboten wird es dabei in den Farben Blau und Schwarz.

Auch Xiaomi plant mit dem Xiaomi Mi 9 ein neues Smartphone für 2019. Kürzlich wurde das Gerät vorgestellt, aber die Preise für Europa waren nicht bekannt. Eine Quelle weiß mehr: Das kleinste Modell soll wohl mit unter 500 Euro relativ günstig werden.

Via AndroidIceCreamSandwich