Xiaomi Mi Mix 2S könnte schon zum MWC kommen | handy.de
Xiaomi

Xiaomi Mi Mix 2S könnte schon zum MWC kommen

Randloses Flaggschiff auch für den europäischen Markt

Auf einen Smartphone-Hersteller blickt die Mobilfunkbranche Ende Februar ganz besonders. Xiaomi wird auf dem MWC 2018 in Barcelona vertreten sein, nachdem der Hersteller im vergangenen Jahr nicht in den Messehallen zu finden war. Zunächst machten Gerüchte die Runde, dass Xiaomi sein neues Flaggschiff Mi 7 im Gepäck haben würde. Nun scheint die Neuvorstellung jedoch anders, aber keinesfalls uninteressanter auszufallen. Der chinesische Hersteller könnte mit dem neuen Xiaomi Mi Mix 2S in Top-Ausstattung anreisen.

Xiaomi Mi Mix 2S komplett randlos

Das Xiaomi Mi Mix 2 wartet bereits mit einem nahezu randlosen Design auf. Im chinesischen Netzwerk Weibo ist nun allerdings die Skizze eines Smartphones aufgetaucht, die den Nachfolger mit noch weniger Rand zeigen soll. Demnach ist die Screen-Body-Ratio beim Xiaomi Mi Mix 2S deutlich überarbeitet worden. Denn die Skizze weist nur noch die nötigsten Bildschirmränder auf. Laut Insidern soll dieses Display-Verhältnis von Xiaomi „Full Screen 3.0“ getauft worden sein.

Auffällig außerdem: Die Selfie-Kamera des Xiaomi Mi Mix 2S befindet sich nicht mittig auf dem Bildschirm, sondern ist weit rechts angeordnet. Das Display des Mi Mix 2S wird demnach an dieser Stelle unterbrochen. Wo Xiaomi die notwendigen Sensoren unterbringt, ist nicht klar. Apple hat dieses Problem beim iPhone X mit der umstrittenen Notch gelöst, die das Display am oberen Rand mehrere Zentimeter breit unterbricht. Die Hörmuschel des Mi Mix 2S befindet sich laut Skizze jedoch oben im sehr schmalen Display-Rand.

Xiaomi Mi Mix 2S SkizzeQuelle: weibo

Interessant wirkt das angebliche Design des Xiaomi Mi Mix 2S allemal. Das Display würde 81 Prozent der Front einnehmen. Der schmale Rahmen des Smartphones soll aus Keramik gefertigt sein. Auch zur technischen Ausstattung des Xiaomi Mi Mix 2S liegen erste inoffizielle Informationen vor. So soll das Smartphone mit einem Snapdragon 845 von Qualcomm arbeiten und mit satten 8 GB Arbeitsspeicher ausgestattet sein. Interessant für den europäischen Markt und aufgrund der mutmaßlichen Vorstellung auf dem MWC auch sehr wahrscheinlich: Das Xiaomi Mi Mix 2S soll alle weltweit genutzten LTE-Frequenzen unterstützen. 256 GB interner Speicher sollen viel Platz für Apps und Daten bieten. Somit könnte Xiaomi einen ernsten Angriff auf die in Europa führenden Smartphone-Hersteller Samsung, Apple und Huawei wagen.

Quelle Gizmochina