Mi Smart Band 6 vs. Band 5 vs. Band 4: Die Unterschiede der Xiaomi Fitness-Tracker | handy.de
Xiaomi

Mi Smart Band 6 vs. Band 5 vs. Band 4: Die Unterschiede der Xiaomi Fitness-Tracker

Die neue Generation bietet mehr Gimmicks, ist aber auch teurer. Für wen lohnt sich welches Modell?

Das neue Xiaomi Mi Smart Band 6 verspricht eine Fülle an neuen Funktionen und bietet auch einige deutliche Unterschiede beim Display im Vergleich zu den beiden Vorgängern Mi Band 5 und Mi Band 4. Wir vergleichen die Modelle, damit Dir die Entscheidung beim Kauf leichter fällt.

Das Mi Band 5 wurde am 11. Juni 2020 vorgestellt und soll innerhalb eines Monats weltweit verfügbar sein – zum ersten Mal auch offiziell in Deutschland. Zuvor musste man sich das Mi Band 4 aus China bestellen oder einen externen Importeur wählen, der die Geräte verkauft. Durch den Marktstart von Xiaomi in Deutschland gibt es aber auch direkte Vertriebswege. Das alles hat sich natürlich mittlerweile zum Positiven gewandelt.

Preislich liegt das Mi Band 5 bei rund 28 Euro, wenn man es von chinesischer Währung in Euro umrechnet. Allerdings gibt es zusätzliche Importkosten, Steuern, Zollgebühren und mehr zu bezahlen – dadurch wird der Preis in Deutschland etwas höher liegen. Währenddessen lässt sich das Mi Band 4 im richtigen Angebot bereits für rund 18 Euro* beziehen.

Mi Band 4 vs. Mi Band 5: Die Hardware

Zwischenzeitlich waren die Sprünge in der Hardware sogar sehr gering, was vor allem der Vergleich zwischen dem Xiaomi Mi Band 5 und dem Mi Band 4 zeigt. Erst das neue Mi Band 6 legt technisch noch einmal einen deutlichen Sprung nach vorne hin:

  • Mi Band 1 – drei farbige LEDs, Schrittmesser
  • Mi Band 2 – Schwarzweiß-Panel, Schrittmesser, Pulsmesser
  • Mi Band 3 – Größeres Schwarzweiß-Panel, Pulsmesser
  • Mi Band 4AMOLED-Farbpanel, Pulsmesser, NFC
  • Mi Band 5 – AMOLED-Farbpanel, Pulsmesser, NFC
  • Mi Smart Band 6 – Full-Front-AMOLED, Pulsmesser, Sauerstoffsättigung

Beispielsweise verbessert sich das Xiaomi Mi Band 5 im Vergleich zum Mi Band 4 kaum – doch es gibt drei interessante Unterschiede zwischen den sehr ähnlichen Modellen, die verbaut wurden.

Zum einen ist das verbaute Display minimal gewachsen: Von vormals 0,95 Zoll wurde nun beim Xiaomi Mi Band 5 auf 1,1 Zoll vergrößert. Das ist zwar immer noch sehr klein, aber rein von den Nummern mal eben 15 Prozent mehr Displayfläche. Außerdem sinkt dadurch der ungenutzte Platz am oberen und unteren Ende der Anzeige. Dadurch werden auch die Animationen und Bildschirminhalte besser lesbar.

Die "Innereien" des Mi Band 5 wurden nur minimal überarbeitet.
Die „Innereien“ des Mi Band 5 wurden nur minimal überarbeitet.

Der andere Vorteil des Mi Band 5 hat mit dem Ladeprozess zu tun. Zwar hält eine Akkuladung der Mi-Bänder erfahrungsgemäß immer mindestens 20 Tage. Aber zum Aufladen muss es dann vom Armband getrennt und in eine Ladeschale gelegt werden. Das verkompliziert den Ladeprozess und war in bisher jeder Generation des Xiaomi Mi Band ein Problem. Erstmals kann das Armband jetzt mit einem magnetischen Kabel geladen werden, welches direkt von hinten auf das smarte Armband aufgesteckt werden kann.

Der erste riesge Unterschied liegt aber beim Xiaomi Mi Smart Band 6. Dieses bietet ein im Vergleich enorm riesiges AMOLED-Panel mit knapp über 1,50 Zoll und nimmt erstmals die komplette Front des Fitness-Trackers ein. Das ist natürlich eine enorme Steigerung! Zudem kann das Mi Smart Band 6 erstmals auch eine Messung der Sauerstoffsättigung im Blut durchführen. Das ist vor allem für Fitness-Enthusiasten eine tolle Neuerung. Zudem kann das neuste Modell auch die Qualität der Atmung beim Sport und sogar im Schlaf messen.

Ab dem Mi Band 4 haben übrigens alle Modelle einen 125 mAh großen Akku an Bord. Xiaomi gibt auch bei allen Fitness-Trackern die gleiche Laufzeit an: Rund 14 Tage sollen bei optimaler Laufzeit drin sein. Der Tracker muss also erst relativ spät an den Ladestrom angeschlossen werden, was durchaus komfortabel ist.

Xiaomi hat einen neuen Fitness-Tracker vorgestellt. Das Mi Smart Band 6 hat nicht nur eine kleine Namensänderung erfahren, sondern auch einige neue Hardware-technische Veränderungen. Wir zeigen Dir, was im neuen Mi Band 6 drin steckt.

Die Software der Mi Band Fitness-Tracker

Wo nicht viel Speicherplatz ist, kann auch nicht viel passieren: Statt auf Wear OS von Google zu setzen, bleibt Xiaomi bei einem eigenen proprietären Betriebssystem, das zugegeben zwar weniger Funktionen bietet, dafür aber ein Energiespar-Genie ist. Dennoch gibt es einige kleine Kniffe, die die Funktion etwas verbessern:

Wie bereits erwähnt, kann das neue Smart Band 6 eure Atmung qualitativ bewerten. Auch der Sauerstoffgehalt im Blut wird dank eines neuen Sensors gemessen. Das alles ist über die Software auslesbar, sowohl auf dem Mi Band selbst, als auch in der App. Zudem erkennt das Mi Band 6 noch mehr Sportarten als vorher.

Für Frauen sehr interessant: Das Mi Band 5 bot zum ersten Mal einen Zyklusmonitor an, der offenbar zuverlässig und über Monate hinweg die Periode bestimmen kann. Diese Funktion bot bisher nur die Apple Watch. Auch das Mi Smart Band 6 kann auf diese Features zurückgreifen und hat sogar noch einige weitere Funktionen im Bereich des Women-Well-Beeing erhalten, die statistisch über die Apps ausgewertet werden können.

Fazit – Welches Mi Band soll ich mir jetzt kaufen?

Mi Band 5 mit 1,1 Zoll OLED-Display

Zwar ist das Xiaomi Mi Band 5 nur ein kleines Update im Vergleich zum Mi Band 4, dürfte aber nun der neue Einstieg in der Serie darstellen. Das liegt vor allem daran, dass Du das Mi Band 5 in vielen Angebots-Aktionen – auch auf Amazon – manchmal sogar für knapp unter 20 Euro kommen kannst! Günstiger kann man einen zuverlässigen Fitness-Tracker mit derartigen Funktionen eigentlich nicht erwerben.

Solltest Du bereits ein Mi Band 4 besitzen, lohnt der Wechsel auf ein Mi Band 5 einfach nicht. Die Geräte sind sich viel zu ähnlich und der Preisunterschied wird sich auch nicht mehr deutlich ändern. Willst Du also wechseln, solltest Du direkt zum deutlich besser ausgestatteten Mi Smart Band 6 greifen, dass ab dem 6. April in Deutschland für rund 45 Euro in den Handel kommt.

*Wir benutzen sogenannte Affiliate-Links, um unser Angebot zu finanzieren. Dir entsteht beim Kauf kein Nachteil durch Mehrkosten. 

Letzte Aktualisierung am 22.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API