Xiaomi Mi 11 Ultra: Riesiger Kamera-Sensor kommt von Samsung | handy.de
Xiaomi

Xiaomi Mi 11 Ultra: Riesiger Kamera-Sensor kommt von Samsung

Samsung stellt den Chipsatz der neusten Generation zur Verfügung

In nur wenigen Tagen lässt Xiaomi die Katze aus dem Sack und präsentiert viele neue Smartphones, Tablets, Notebooks und weitere Geräte der Weltöffentlichkeit. Besonderes Augenmerk liegt hier auf den Pro- und Ultra-Modellen der Xiaomi Mi 11-Serie, die lange spekuliert, aber nun doch offiziell erscheinen sollen. Ein Bericht im Netz verrät nun mehr zur Kamera, die einen völlig neuen Sensor verwendet.

Das gab zumindest Xiaomi in einem kleinen, aber feinen Teaser einfach selbst bekannt. Der Sensor stammt von Samsung und gehört der neusten Isocell-Generation an. Doch die Kamera könnte noch weitaus mehr Überraschungen bereithalten.

Xiaomi Mi 11 Ultra: Samsung Isocell Gn2 und ein Display in der Kamera

Die meisten Sensoren auf dem Smartphone-Markt, die in den Kameras unserer täglichen Wegbegleiter zum Einsatz kommen, sind entweder von Sony und fangen mit IMX an oder eben handelt es sich um Chipsätze der Samsung Isocell-Reihe. Letztere hat erst kürzlich Nachwuchs erhalten und Samsung zeigte den neusten Isocell-Gn2-Sensor. Als eines der ersten Android-Handys soll das Xiaomi Mi 11 Ultra mit diesem Chip ausgestattet werden und für detailreiche Bilder sorgen.

Der neue Sensor ist größer als in vergleichbaren Modellen und kann so mehr Licht einfangen, was automatisch auch zu einer höheren Detaildichte führt. Die Hauptkamera soll mit 50 oder 48 Megapixel auflösen, hat also genug Spielraum für hohe Auflösungen. Auch das OnePlus 9 Pro setzt auf einen neuen Kamera-Sensor, allerdings von Sony mit der Bezeichnung IMX789. Es wird interessant zu sehen sein, wie sich die Kameras im Vergleich schlagen könnten.

Das Xiaomi Mi 11 ist offiziell vorgestellt, doch warten Fans der Marke noch auf zwei weitere Modelle. Das Xiaomi Mi 11 Pro und Mi 11 Ultra sind nun im Netz aufgetaucht und deuten auf eine schwächere Ladetechnik hin.

Ebenfalls interessant dürfte der riesige Kamerabuckel auf der Rückseite werden. Dieser erstreckt sich laut der vergangenen Gerüchte über das komplette obere Drittel des Modells. Auch soll ein kleines Display verbaut sein, das beispielsweise als Sucher für Selfies dienen könnte. Mehr dazu erfahren wir aber mit Sicherheit am 29. März 2021 auf dem Launch-Event von Xiaomi.