Xiaomi kommt nach Deutschland - hier entsteht der erste Shop | handy.de
Xiaomi

Xiaomi kommt nach Deutschland – hier entsteht der erste Shop

Der beliebte Handy-Hersteller macht den Schritt von Amazon zu einem eigenen Geschäft.

Seit letztem Jahr gibt es ausgewählte Handys von Xiaomi bereits bei Samsung und MediaMarkt, aber auch in diversen Online-Geschäften. Nun hat Xiaomi angekündigt, auch einen eigenen Laden eröffnen zu wollen – so, wie es beispielsweise in Frankreich schon ein gutes Dutzend gibt. Aber auch ein offizieller Online-Shop kommt.

Der Siegeszug des chinesischen Unternehmens ist ungebrochen: Xiaomi produziert seit rund zehn Jahren Handys, zuerst für den chinesischen / asiatischen Markt. Vor ein paar Jahren expandierte das Unternehmen mit Redmi auch nach Indien und überzeugte hier mit vergleichsweise günstigen Smartphones. Im letzten Jahr wurde auch Europa anvisiert. In Frankreich gibt es alleine in Paris drei Mi Stores.

Xiaomi Mi Band 4 ohne Watermark
Das Mi Band 4 stammt ebenfalls von Xiaomi.

Durch den Huawei-USA-Konflikt gewann Xiaomi letztes Jahr noch mehr Aufmerksamkeit in Deutschland. Schließlich bot die Firma Handys zu ähnlichen Preisen und Funktionen an, als wären sie quasi eine direkte Substitution. Mit dem ersten eigenen Store ist das Unternehmen dann auch ganz in Deutschland angekommen.

Erster Xiaomi-Store eröffnet in Düsseldorf

Nicht Berlin, nicht Hamburg, nicht München: Der erste Xiaomi-Laden in Deutschland wird in Düsseldorf eröffnet. Einen konkreten Termin für die Eröffnung gibt es noch nicht, Xiaomi teasert aber auf Twitter mit einem Datum spätestens im Juni. Auch wo genau der Store entstehen wird, ist noch nicht bestätigt.

Auch das Kernteam rund um Sales, Marketing und Logistik wird im Raum NRW aufgebaut. Aktuell sucht das Unternehmen auch nach Personal für die Shops, aber auch andere Bereiche.

Xiaomi startet deutschen Online-Shop

Neben der Präsenz in Düsseldorf wird Xiaomi die Handys auch selbst online vertreiben – ohne Amazon als Zwischenhändler. Der Shop ist ab sofort unter mi.com/de erreichbar, enthält derzeit aber nur Produktinformationen zu den aktuellsten Modellen des Herstellers. Du kannst aber ab Q2 2020 auch hier bestellen.

Die Eröffnung des Stores in Deutschland lässt uns auf besseren technischen Support hoffen. Die Einzelteile der Xiaomi-Handys lassen sich zwar kostengünstig in China finden – dafür muss man aber wissen, wonach zu suchen ist, und sich die Reparatur selbst zumuten. Gegebenenfalls lassen sich Garantieansprüche nun schneller und umweltschonender abwickeln.

Ein faltbares Xiaomi-Smartphone? Diese Frage stellten sich bereits einige in der Branche und ein erstes Video bestätigte die Annahme auch direkt. Nun gibt es sogar neue Bilder, die einen Blick auf ein mögliches Design des Phones zulassen.