Xiaomi AirDots Pro: Neue kabellose In-Ears vorgestellt | handy.de
Xiaomi

Xiaomi AirDots Pro: Neue kabellose In-Ears vorgestellt

Die günstigere Konkurrenz zu Apples eigenen AirPods?

Mittlerweile haben viele Hersteller ihre eigenen True Wireless Kopfhörer im Angebot. Egal ob Jabra mit den Elite, Samsung und seine IconX oder Apple mit den AirPods. Als „True Wireless“ bezeichnet man Kopfhörer, die auch zwischen den In-Ear-Stöpseln keinerlei Verbindungskabel aufweisen. Xiaomi reiht sich nun in dieser etablierten Riege ein und präsentiert mit den AirDots Pro seine ganz eigenen Kopfhörer aus diesem Segment. Sie sollen nicht nur funktional überzeugen, sondern auch beim Preis, der weit unter dem der Konkurrenz liegt.

Xiaomi AirDots Pro haben große Ähnlichkeit mit den Apple AirPods

Das Design der AirDots Pro und auch die Ladeschale erinnern erst einmal stark an die AirPods von Apple. Vor allem die weiße Variante der Kopfhörer hat eine hohe Ähnlichkeit zu den True Wireless In-Ears von Apple. Im Gegensatz dazu bietet Xiaomi allerdings auch eine edle schwarze Version an. Apple hat hier nur weiße AirPods zu bieten.

Ansonsten teilen sich beide Produkte in etwa die gleichen Eigenschaften. Die Xiaomi AirDots Pro setzen auf 7 mm große Neodynium-Treiber, die den Sound in Deinen Gehörgang leiten. Zudem arbeiten beide Stöpsel völlig unabhängig voneinander, was dazu führt, dass man den einen deaktivieren kann, ohne den anderen damit zu beeinflussen. Große Innovation verspricht Xiaomi auch bei der Akkulaufzeit: Ganze 10 Stunden Hörvergnügen sollen mit den AirDots Pro möglich sein. In einer Stunde sind sie durch das beigelegte Case wieder aufgeladen. Zum Vergleich: Die Laufzeit der Apple AirPods liegt bei etwa 5 Stunden.

Xiaomi AirDots funktionieren unabhängig voneinanderQuelle: Xiaomi
Die Xiaomi AirDots Pro funktionieren unabhängig voneinander.

Xiaomi spendiert seinen AirDots Pro aber noch mehr Features. Darunter befindet sich auch eine aktive Geräuschunterdrückung für ein ungestörtes Telefonerlebnis. Das wirkt sich allerdings auch dann deutlich intensiver auf die Laufzeit aus. Zudem ist auch eine Touch-Control-Einheit implementiert. Damit können dann Anrufe entgegengenommen, Sprachassistenten bedient oder Musik abgespielt werden. Unterstützt werden zudem Android, iOS und auch das Windows-Betriebssystem.

Preis liegt bei 60 US-Dollar, Release in Europa noch ungewiss

Der wesentliche Unterschied zur Konkurrenz liegt aber nicht grundsätzlich in den Funktionen der AirDots Pro. Xiaomi hat die neuen In-Ear-Kophörer bereits in China auf den Markt gebracht und kosten dort umgerechnet 60 US-Dollar. Apples AirPods liegen bei einer UVP von 180 Euro und die Samsung IconX sogar bei über 210 Euro.

Ob und wann die Xiaomi AirDots Pro auch in Deutschland erhältlich sein werden, ist noch völlig unklar. Gute Nachrichten gab es für Xiaomi-Fans erst kürzlich, wo bekannt wurde, dass der chinesische Hersteller nun aktiv auf den deutschen Markt vordringen möchte. Gut möglich, dass die AirDots Pro ebenfalls ein Teil dieser Initiative werden, doch gibt es hier weiterhin keinen konkreten Zeitpunkt.

Quelle Xiaomi