Ob als Internet-Zugang für Deinen Laptop oder Deinen besten Freund, der sein Datenvolumen mal wieder aufgebraucht hat: Es gibt viele Situationen in denen es nützlich ist, sein Smartphone als mobilen Hotspot zu nutzen. Damit auch Du zukünftig von Deinem mobilen Datenvolumen doppelt profitieren kannst, erklären wir Dir im Folgenden, wie Du ganz schnell und einfach einen WLAN-Hotspot einrichten kannst – sowohl als iPhone-, als auch als Android-Nutzer.

Anleitung für Android-Nutzer zum WLAN-Hotspot einrichten

Eigentlich macht es kaum einen Unterschied ob Du Android- oder iPhone-Nutzer bist. Denn der Weg zum WLAN-Hotspot einrichten fällt bei beiden Systemen äußerst einfach aus. Grundsätzlich funktioniert dies bei beiden Betriebssystemen per WLAN, Bluetooth oder USB.

Tethering per WLAN-Hotspot

Als Nutzer eines Android-Handys kannst Du die Mobilfunkverbindung über einen WLAN-Hotspot mit bis zu zehn anderen Geräten teilen. Das Einrichten eines eigenen WLAN-Hotspots ist zum Teilen des eigenen mobilen Datenvolumens die gängigste und einfachste Variante. Denn Du erzeugst sozusagen auf Basis Deiner mobilen Daten ein eigenes WLAN auf das andere Geräte zugreifen können. Beachte jedoch, dass diese Variante besonders viel Akku verbraucht.

In der folgenden Bildergalerie erklären wir Dir Schritt für Schritt, wie Du einen WLAN-Hotspot einrichten kannst:

1. Öffne „Einstellungen“ auf Deinem Android-Smartphone und tippe auf „Netzwerke & Internet“
2. Dann auf „Tethering & mobiler Hotspot"
3. Nun musst Du noch auf „Mobiler WLAN-Hotspot“ klicken.
4. Aktiviere nun den WLAN-Hotspot. Klicke auf „Hotspot konfigurieren“ um weitere Einstellungen festzulegen.
5. In diesen weiteren Einstellungen kannst Du u.a. den Namen oder das Passwort Deines WLAN-Hotspots festlegen. Wir empfehlen den Verschlüsslungstyp „WPA2 PSK“.

WLAN-Hotspot per Bluetooth-Verbindung

Auch die Bluetooth-Verbindung kann genutzt werden um einen mobilen Hotspot einzurichten. Nachteil ist jedoch, dass die Verbindung deutlich langsamer als eine WLAN-Verbindung ist und auch eine kürzere Reichweite besitzt. Wir empfehlen daher immer möglichst einen WLAN-Hotspot einzurichten.

Falls dies aber mal nicht möglich sein sollte, erklären wir Dir nun wie Du einen Hotspot via Bluetooth-Tethering aufbaust:

1. Öffne „Einstellungen“ auf Deinem Android-Smartphone und tippe auf „Netzwerke & Internet“
2. Dann auf „Tethering & mobiler Hotspot"
3. Nun musst Du den Haken bei „Bluetooth-Tethering“ setzen.

Tethering über ein USB-Kabel

Wenn Du einen mobilen Hotspot für einen Computer oder ein anderes Smartphone einrichten möchtest, kannst Du dies auch per USB-Kabel machen. Dies klappt allerdings nicht mit Mac-Computern.

Diese Schritte sind notwendig für das Tethering via USB:

  1. Schließe Dein Smartphone per USB an den Computer oder das andere Smartphone an
  2. Öffne „Einstellungen“ auf Deinem Android-Smartphone
  3. Tippe auf „Netzwerke & Internet“
  4. Dann auf „Hotspot und Tethering“
  5. Nun musst Du noch den Haken bei „USB-Tethering“ setzen
  6. Im Anschluss sollte in der Benachrichtigungsleiste erscheinen, dass ein Tethering oder Hotspot aktiv ist

WLAN in Kombination mit den Zahlen 802.11 und den Buchstaben b, g, n, ac und Co. liest du beim Smartphone-Kauf ziemlich oft. Was die Drahtlos-Standards bedeuten und worauf Du achten solltest, erklären wir Dir hier.

Anleitung für iPhone-Nutzer zum WLAN-Hotspot einrichten

Auch als iPhone-Nutzer hast Du genau drei Möglichkeiten einen WLAN-Hotspot einzurichten. Diese sind sogar weniger tief in den Einstellungen versteckt, als bei einem Android-Handy. Ein sicheres Passwort zum Schutz Deines persönliches Hotspots ist auch hier in jedem Fall empfehlenswert.

Tethering per WLAN-Hotspot mit dem iPhone

Auch mit dem iPhone kannst Du ein eigenes WLAN über die mobilen Daten aufbauen, das Du dann als mobilen Hotspot nutzen kannst. Wie viele Geräte gleichzeitig mit Deinem iPhone verbunden sein können, richtet sich nach den Vorgaben Deines Netzbetreibers und Deinem iPhone-Modell.

So stellst Du einen WLAN-Hotspot mit Deinem iPhone her:

Quelle: Julia Froolyks / handy.de
1.Öffne „Einstellungen“ auf Deinem iPhone und klicke dort auf „Persönlicher Hotspot“

 

Quelle: Julia Froolyks / handy.de
2. Setze den Haken bei „Persönlicher Hotspot“.

 

iPhone-WLAN-Hotspot per Bluetooth-Verbindung

Fast genauso lässt sich ein mobiler Hotspot per Bluetooth-Verbindung mit dem iPhone einrichten. Die folgenden Schritte sind dafür notwendig:

  1. Aktiviere „Bluetooth“ im Kontrollzentrum
  2. Öffne danach die „Einstellungen“ auf Deinem iPhone
  3. Wähle den Punkt „Persönlicher Hotspot“ an
  4. Setze nun noch den Haken bei „Persönlicher Hotspot“
  5. Dein iPhone wird nun in der Netzwerkumgebung eines Bluetooth-fähigen-Gerätes in der Nähe als Hotspot angezeigt

Tethering über ein USB-Kabel

Auch klassisch via USB-Kabel kannst Du Dein Datenvolumen mit anderen Geräten teilen. Befolge dafür die folgenden Schritte:

  1. Stelle sicher, dass Du die aktuellste Version von iTunes auf Deinem Mac oder Windows-PC installiert hast
  2. Verbinde das iPhone per USB mit dem Computer
  3. Wenn der Warnhinweis mit der Meldung „Diesem Computer vertrauen?“ angezeigt wird, tippe auf „Vertrauen“
  4. In den Netzwerkeinstellungen sollte nun Dein iPhone angezeigt werden

5G ist derzeit eines der größten Buzzwords von Mobilfunkanbietern. Sie versprechen noch schnellere Netze, niedrigere Antwortzeiten, weniger Netzüberlastungen. Generell wird alles besser. Aber: Was kann die Technologie wirklich?