Wiko View 2 Plus, View 2 Go und Harry 2 vorgestellt | handy.de
Wiko

IFA 2018: Wiko View 2 Plus, View 2 Go und Harry 2 vorgestellt

Wiko hat eine neue Produktpalette günstiger Smartphones vorgestellt

Wer den Namen Wiko hört, wird eher an günstigere Smartphones denken. Das ist auch in diesem Jahr wieder der Fall. So präsentierte der Hersteller auf der IFA 2018 in Berlin drei neue Modelle, die vor allem mit einem attraktiven Preis die Kunden ansprechen wollen. Gezeigt wurden das Wiko View 2 Plus, das View 2 Go und das Harry 2. Alle drei Smartphones sollen noch im Laufe des Septembers auf den Markt kommen.

Wiko View 2 Plus und View 2 Go sind sich sehr ähnlich

Als Highlight-Modelle präsentierte man vor allem die beiden neuen Geräte View 2 Plus und View 2 Go. Von außen betrachtet ähneln sie sich sehr. Nur wenige Unterschiede ragen hier optisch hervor. Auffälligstes Merkmal ist die im Rücken verbaute Kamera. Das View 2 Plus setzt auf ein Dual-Kamera-System mit zwei 12 MP Sensoren von Sony. Als Sensor kommt der IMX486 zum Einsatz. Das View 2 Go hingegen ist mit einer einzelnen Kamera ausgestattet, setzt aber ebenfalls auf einen Sony IMX486. Beim View 2 Plus ist zudem ein Fingerprintscanner im Rücken verbaut, den es beim View 2 Go so nicht gibt.

Unterschiede gibt es auch bei der technischen Ausstattung im Inneren der Geräte. Ein Snapdragon 450 mit 4 GB RAM und 64 GB interner Speicher sind dem View 2 Plus vorbehalten. Das View 2 Go hingegen setzt auf einen schwächeren Snapdragon 430. Das günstigere Modelle bekommt zudem 32 GB internen Speicher und 3 GB RAM zur Seite gestellt.

Wiko View 2 Plus Front and BackQuelle: Wiko

Das Wiko View 2 Plus ist das besser ausgestattete Gerät.

Wiko View 2 Go Front and BackQuelle: Wiko
Die Ähnlichkeit ist verblüffend. Das Wiko View 2 Go ist etwas schwächer ausgestattet.

Sonst ergeben sich eher keine Unterschiede mehr. So wird im View 2 Plus und View 2 Go ein 5,93 Zoll großes Display verbaut. Die Auflösung wird mit HD+ angegeben und durch die verbaute Notch wird ein 19:9-Format erreicht. USB-Type-C und ein 3,5-mm-Klinkenanschluss gehören ebenfalls zur Ausstattung beider Modelle.

Vorinstalliert ist Android 8.1 Oreo in einer nahezu unangepassten Version. Zudem haben sowohl das View 2 Plus als auch das View 2 Go einen großen 4.000 mAh messenden Akku. In Anbetracht der Hardware sollten sich hierdurch relativ hohe Laufzeiten ergeben. Wiko selbst gibt großzügige 24 Stunden Nutzung unter hoher Belastung an.

View 2 Plus und View 2 Go: Verfügbarkeit und Preise

Die größten Unterschiede liegen aber sicherlich beim Preis. Das besser ausgestattete View 2 Plus kommt für 249 Euro UVP auf den Markt. Beim etwas schwächer betuchten View 2 Go liegt die UVP bei 159 Euro. Wiko teilte zudem mit, dass noch ein Marktstart für den September dieses Jahres geplant sein. Ein genaues Datum nannte man aber nicht.

Wiko Harry 2 als günstiges Einsteiger-Smartphone

Mit einem Einstiegspreis von 119 Euro UVP bietet sich vor allem das Wiko Harry 2 als günstiges Smartphone an. Entsprechend dimensioniert wurde auch die Hardware. Dennoch versucht Wiko an einigen Punkten hochwertige Akzente zu setzen. Unter anderem bei der Kamera verbaut man beim Harry 2 einen 13 MP Sensor von Sony. Auch das Display folgt im 18:9-Format bisherigen Trends, das in HD+ auflöst und eine Diagonale von 5,45 Zoll bietet.

Wiko Harry 2 LineupQuelle: Wiko
Auch das Wiko Harry 2 erscheint in mehreren Farben.

Einen Fingerprintsensor bietet das Wiko Harry 2 nicht, dafür – wie die anderen beiden Modelle – eine Entsperrung per Gesicht. Die 5 MP Frontkamera wird zusätzlich von einem LED-Blitz unterstützt. Auch interessant ist eine in der heutigen Zeit wohl in Vergessenheit geratene Funktion. Der 2.900 mAh starke Akku lässt sich per abnehmbarer Rückseite austauschen.

Im Inneren wird ein nicht näher genannter Qualcomm Snapdragon Prozessor verbaut. Dieser tastet mit 1,3 GHz. Dieser wird von 16 GB internem Speicher und 2 GB RAM unterstützt. Vorinstalliert ist Android 8.1 Oreo in einer nahezu unangepassten Version.

Wiko Harry 2: Verfügbarkeit und Preise

Auch das Harry 2 soll noch im September auf den Markt kommen. Anhand der Ausstattung kann man bereits einen niedrigen Preis vermuten. Das Harry 2 kommt für 119 Euro UVP. Ein genaues Datum konnte man auch hier noch nicht nennen.

Wiko View 2 PlusWiko View 2 GoWiko Harry 2
Display5,93 Zoll, IPS, HD+, 19:9-Format5,93 Zoll, IPS, HD+, 19:9-Format5,45 Zoll, HD+
ProzessorSnapdragon 450 mit 1,8 GHz

Octa-Core

Snapdragon 430 mit 1,4 GHz

Octa-Core

Qualcomm Snapdragon mit 1,3 GHz

Quad-Core

RAM4 GB3 GB2 GB
Speicher64 GB32 GB16 GB, 128 GB erweiterbar
Hauptkamera12 MP Dual-Kamera, Sony IMX486 Sensor

künstliche Intelligenz für Szenenerkennenung

12 MP Single-Kamera, Sony IMX486 Sensor

künstliche Intelligenz für Szenenerkennenung

13 MP Single-Kamera
Frontkamera8 MP Kamera5 MP Kamera5 MP Kamera mit LED-Blitz
Akku4.000 mAh, Micro-USB4.000 mAh, Micro-USB2.900 mAh, Micro-USB
SoftwareAndroid 8.1 OreoAndroid 8.1 OreoAndroid 8.1 Oreo
SicherheitFingerabdrucksensor (hinten), PIN, Face-UnlockPIN, Face-UnlockPIN, Face-Unlock
DrahtlosBluetooth 4.2, Micro-USB, GPS, Glonass, Beidou, GalileoBluetooth 4.2, Micro-USB, GPS, Glonass, Beidou, GalileoBluetooth 4.2, Micro-USB, GPS, Glonass, Beidou, Galileo
Mobilfunk4G LTE4G LTE4G LTE
Sonstiges3,5-mm-Klinkenbuchse3,5-mm-Klinkenbuchse3,5-mm-Klinkenbuchse
Farben

Anthracite, Gold und Supernova

Anthracite, Deep Bleen, Cherry Red und Supernova

Anthracite, Gold, Bleen und Cherry Red

UVP249 Euro159 Euro119 Euro
Marktstartvoraussichtlich September 2018voraussichtlich September 2018voraussichtlich September 2018

Kommentare
Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion (Disqus) willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu.