WhatsApp gehackt: Riesige Sicherheitslücke per Notfall-Update schließen
Apps

WhatsApp gehackt: Riesige Sicherheitslücke per Notfall-Update schließen

Alle neuen WhatsApp-Funktionen im Überblick

Seit 2009 nutzen weltweit immer mehr Menschen den beliebten WhatsApp-Messenger zur Kommunikation mit ihren Liebsten, Arbeitskollegen oder Bekannten. Seit 2014 gehört WhatsApp zu Facebook und wird regelmäßig über Updates mit neuen Funktionen, Features und Verbesserungen versorgt. In diesem Artikel halten wir Dich über jedes neue WhatsApp-Update auf dem Laufenden.

Update vom 14. Mai 2019

Riesige Sicherheitslücke in WhatsApp entdeckt – Nutzer müssen sofort reagieren

Erneuter Hacker-Alarm bei einem Facebook-Unternehmen. Vermutlich die israelische Firma NSO hat eine Sicherheitslücke in WhatsApp ausgenutzt, um Überwachungs-Software auf Smartphones zu installieren. Betroffen sind hiervon Android- und iOS-Geräte mit installiertem WhatsApp-Messenger. Die Geräte können mit einem präparierten WhatsApp-Anruf infiziert werden. Selbst wenn der Anruf nicht angenommen wird!

Das solltest Du jetzt tun

Aufgrunddessen sollte jetzt jeder Nutzer den beliebten Messengers aktualisieren und somit auf die neueste Version patchen. In dieser ist die Sicherheitslücke in der Internet-Telefonie von WhatsApp geschlossen worden.

Von der Sicherheitslücke betroffen sind folgende Versionen:

  • Android: alle Versionen unter 2.19.134
  • iOS: alle Versionen unter 2.19.51
  • Windows Phone: alle Versionen unter 2.18.348
  • Tizen: alle Versionen unter 2.18.51

Laut dem Facebook-Konzern sollen wohl nur ausgewählte Nutzer betroffen sein. Desweiteren hat WhatsApp auch US-Regierungsbehörden für Ermittlungen eingeschaltet.

Hier gibt es die aktuellen Versionen:

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
Quelle Economic Times India Chip Poynter
Via Turn On