WhatsApp-Nachrichten löschen: So holst Du auch ältere Nachrichten zurück
Ratgeber

WhatsApp-Nachrichten löschen: So holst Du auch ältere Nachrichten zurück

7-Minuten-Frist umgehen leicht gemacht

Seit Ende 2017 kannst Du WhatsApp-Nachrichten löschen, sodass der Empfänger peinliche oder versehentlich geschickte Texte nicht mehr in seinem Messenger lesen kann. Damit das Löschen der Nachrichten im Nachhinein noch klappt, musst Du allerdings einige Regeln beachten. Wir zeigen Dir, wie sich WhatsApp-Nachrichten im Chat direkt löschen lassen und wie Du die 7-Minuten-Frist umgehen kannst.

Ein Gläschen zu viel getrunken und dem Ex-Partner eine peinliche Liebesbekundung geschickt? Das ist vielen bestimmt schon mal passiert. Genauso schnell landet eine WhatsApp-Nachricht hin und wieder im falschen Gruppenchat. Bevor Du beim nächsten WhatsApp-Fauxpas im Erdboden versinkst, lohnt es sich schnell zu sein. Denn Du kannst innerhalb von sieben Minuten die verschickte WhatsApp-Nachricht löschen, sodass sie aus dem Chat verschwindet. Anstelle der ursprünglichen Nachricht erscheint in Deinem Chat-Verlauf dann der Hinweis „Du hast diese Nachricht gelöscht“. Der Chatpartner oder die Teilnehmer eines Gruppenchats sehen die Meldung „Diese Nachricht wurde gelöscht“.

WhatsApp-Nachrichten löschen – so funktioniert’s

Damit Du Nachrichten auf diese Weise verschwinden lassen kannst, musst Du schnell sein. Denn leider lassen sich WhatsApp-Nachrichten eigentlich nur innerhalb von sieben Minuten ab Versand zurückziehen. Danach bleibt der peinliche Text oder das versehentlich verschickte Geheimnis der besten Freundin unwiderruflich beim Empfänger.

Auch wenn der Empfänger den Text bereits gelesen hat, kannst Du im Nachhinein die WhatsApp-Nachrichten löschen. Das erkennst Du an den blauen Haken am unteren Rand der Sprechblase (Nur wenn der Empfänger die Lesebestätigung in seinen WhatsApp-Einstellungen aktiviert hat). Nützlich ist das, wenn Du sensible Informationen über WhatsApp verschickst, die daraufhin aber aus dem Chat-Verlauf verschwinden sollen. Auch in Gruppen-Chats ist das sinnvoll. Mit viel Glück haben nur einige Personen die versehentlich geschickte Nachricht gelesen und die Peinlichkeit erreicht nicht das höchste Ausmaß.

WhatsApp-Nachrichten löschen ging zwar schon immer. Du wirst jedoch sehen, dass die Lösch-Funktion innerhalb der ersten sieben Minuten eine weitere Option zur Verfügung stellt. Halte dafür die WhatsApp-Nachricht, die Du löschen willst, lange gedrückt und wähle unter den Optionen „löschen“ aus. Wenn Du Dich noch im Sieben-Minuten-Zeitfenster befindest, hast Du an dieser Stelle die Möglichkeit „Für mich löschen“ oder „Für alle löschen“ auszuwählen.

WhatsApp-Nachrichten löschenQuelle: handy.de
WhatsApp-Nachrichten löschen: Auch das Löschen von GIFs und Videos ist innerhalb von sieben Minuten möglich

WhatsApp-Nachricht verschwindet auch im Sperrbildschirm

Wenn Du die erste Variante wählst, wird die Nachricht nur aus Deinem Chat-Verlauf entfernt. Erst wenn Du „Für alle löschen“ antippst, verschwindet die Nachricht auch bei Deinem Chat-Partner oder im Gruppenchat. Du kannst auch gleich mehrere Nachrichten unwiderruflich löschen, indem Du bei der Auswahl der Nachricht die entsprechenden anderen Texte mit auswählst. Auch sie müssen jedoch vor maximal sieben Minuten verschickt worden sein.

Hat der Empfänger Deiner versehentlichen Nachrichten die Vorschau im Sperrbildschirm für Nachrichten aktiviert, verschwindet die Nachricht auch hier. Anstelle der Nachrichten-Vorschau erscheint dann ebenfalls der Hinweis „Diese Nachricht wurde gelöscht“ in den Benachrichtigungen.

Die Vorgehensweise zum nachträglichen Löschen von WhatsApp-Nachrichten ist bei iOS und Android identisch. Wenn Du WhatsApp-Nachrichten löschen willst, brauchst Du unter iOS mindestens die WhatsApp-Version 2.17.71 und unter Android die Version 2.17.395. Du kannst WhatsApp-Nachrichten nicht löschen, wenn Dein Chat-Partner eine ältere WhatsApp-Version benutzt, also den Messenger nie oder selten updatet.

WhatsApp-Nachrichten löschen: Mit einem Trick auch nach der 7-Minuten-Frist

Das große Problem bei der praktischen WhatsApp-Funktion ist wohl der kurze Zeitraum, in dem die Nachrichten sich löschen lassen. Oftmals bemerkt man erst am nächsten Morgen nach einer durchzechten Nacht, an wen die peinlichen Liebesschwüre wirklich versendet wurden. Mit einem kleinen Trick kannst Du die 7-Minuten-Frist ganz einfach verlängern und auch noch nach Stunden und Tagen WhatsApp-Nachrichten für alle löschen:

  1. Öffne den entsprechenden Chat in WhatsApp und merke dir die Uhrzeit und das Datum der Nachricht, die Du löschen möchtest
  2. Schalte auf Deinem Handy den Flugmodus ein
  3. Deaktiviere innerhalb der Einstellungen auf Deinem Smartphone die automatische Uhrzeit-Einstellung
  4. Gib die Uhrzeit und wenn nötig das Datum der verschickten Nachricht ein
  5. Öffne WhatsApp und lösche die Nachricht wie oben beschrieben
  6. Schalte erst jetzt den Flugmodus wieder aus
  7. Uhrzeit und Datum kannst Du wieder auf Echtzeit einstellen

Bisher hat WhatsApp diesen Fehler noch nicht behoben. Es kann durchaus möglich sein, dass sich WhatsApp-Nachrichten bald nicht mehr nach so langer Zeit löschen lassen. In unserem Test (WhatsApp 2.17.82 unter iOS) hat das Löschen nach Stunden jedoch einwandfrei funktioniert.

Wenn Du wissen möchtest, wie Du in Deinem WhatsApp-Messenger empfangene Dateien schnell wiederfindest, kannst Du das in unserem großen Ratgeber zum Thema WhatsApp-Daten nachlesen.