watchOS 5.1.1: Neue Version nach Update-Desaster verfügbar | handy.de
Software

watchOS 5.1.1: Neue Version nach Update-Desaster verfügbar

Anscheinend besteht keine Gefahr mehr für einen Ausfall der Apple Watch

Zusammen mit dem iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr hat Apple in diesem Jahr auch eine neue Apple Watch-Generation vorgestellt. Während es für die neuen iPhones eine neue Software-Version mit iOS 12 gab, kommt die Apple Watch 4 mit einem neuen Betriebssystem. Dabei steht watchOS 5 nicht nur Besitzern der neuen und vierten Generation der Apple-Smartwatch zu Verfügung. Auch für ältere Modelle ab der Apple Watch 1 ist der Download möglich. Wie bei jedem Betriebssystem gibt es auch für watchOS 5 mit der Zeit neue Versionen. Über das Apple Watch Update halten wir Dich hier auf dem Laufenden.

Update vom 06. November 2018

watchOS 5.1.1 behebt schwerwiegenden Fehler

Eine Horror-Vorstellung: Man spielt das neuste Update des Herstellers auf, weil man sich auf die neuen Funktionen freut und dann ist das eigene Gerät hinüber. Genau das passierte mit einigen Apple Watch Modellen, die mit der Aktualisierung auf watchOS 5.1 nicht mehr starten wollten. Sie wurden sprichwörtlich zu Altmetall, da ein Zurücksetzen nicht mehr möglich war. Das Update wurde von Apple danach schnellstmöglich aus dem Verkehr gezogen.

Nun scheint Apple aber in den letzten sieben Tagen unter Hochdruck an dem Problem gearbeitet zu haben. Das Ergebnis ist nun watchOS 5.1.1 geworden, das wohl hoffentlich gefahrlos installiert werden kann. Neben der Behebung des Ausfall-Bugs, wurden aber auch weitere Verbesserungen eingepflegt. Ein Bug bei der Annahme von Walkie-Talkie-Anfragen wurde behoben und die Sturz-Erkennung soll ebenfalls verbessert worden sein.

Das Update auf watchOS 5.1.1 steht allen Apple Watch Usern zur Verfügung. Auch die erste Version der intelligenten Uhr wird mit dieser Aktualisierung noch unterstützt.

Update vom 31. Oktober 2018

Nach Apple Watch Update: Uhr funktioniert bei einigen Usern nicht mehr

Das Update auf watchOS 5.1 soll die Apple Watch auf den Stand des iPhones mit iOS 12.1 heben. Neben den über 70 neuen Emojis, soll die Apple-Uhr auch mit Gruppen-FaceTime-Anrufen zurechtkommen. An der Performance soll ebenfalls geschraubt worden sein und natürlich wird das Apple Watch Update die obligatorischen Sicherheitsfixes mitbringen. Soweit der Plan, der aber recht schnell nach hinten los ging.

Wie auf Reddit derzeit zu lesen ist, sorgt das Update stellenweise für einen kompletten Ausfall aller kompatiblen Apple Watch-Modelle. Nach dem Update auf watchOS 5.1 lässt sich diese bei einigen Anwendern nämlich nicht mehr hochfahren. Das Problem kündigt sich bereits an, wenn die Aktualisierung schon deutlich länger als eine Stunde zum installieren braucht. Wer die Uhr dann versucht zu starten, steht vor einem weißen Apfel-Logo und mehr passiert nicht. Ein Super-Gau für jeden Apple Watch-Besitzer, denn eine Möglichkeit, den Fehler zu beheben, gibt es nämlich bisher nicht.

Apple reagierte allerdings sehr schnell und zog das Update sofort zurück. Wer seine Uhr also noch nicht aktualisiert hat, kann watchOS 5.1 auch erst einmal nicht mehr installieren. Apple arbeitet nun an einem Bugfix für das Problem. Ein Statement seitens des Herstellers gibt es aber im Netz noch nicht. Auch nicht, was mit den bereits beschädigten Apple Watch-Modellen passieren soll. Hier wird sich Apple durchaus etwas einfallen lassen müssen.

Originalartikel vom 28. September 2018

Erstes Bugfix-Update behebt drei Probleme in watchOS 5

Seit dem 17. September steht für alle Apple Watches der Download für watchOS 5 bereit. Das neue Betriebssystem für die smarten Uhren des Unternehmens aus Cupertino bringt einige neue Features mit sich. So erhalten sowohl alle, die ihre sportliche Aktivität mit der Apple Watch tracken neue nützliche Funktionen, wie beispielsweise Messwerte für das Yoga-Training oder ein Wander-Feature. Darüber hinaus wurde eine Walkie-Talkie-Funktion hinzugefügt, die es zwei Nutzern einer kompatiblen Apple Watch möglich macht, eine Unterhaltung zu führen. Alle Neuerungen im Detail unter watchOS 5 findest Du auf der Apple-Webseite.

Nun kommt, kurze Zeit nach dem Release, schon das erste Update für watchOS 5 auf die Version  5.0.1. Damit behebt Apple einige kleinere Probleme – genauer gesagt, drei Probleme. So soll das Bugfix-Update nun verhindern, dass die Apple Watch fälschlicherweise einen Anstieg der Trainingsminuten anzeigt. Zudem gab es bei einigen Nutzern Probleme, was das Erfassen des stündlichen Aufstehens anging. Mit dem Update sollen die Minuten des Stehens und Bewegens nun wieder zuverlässig gutgeschrieben werden. Letztlich behebt die Version 5.0.1 einen Fehler, der die Apple Watch davon abhalten könnte, zu laden. 

So installierst du das Update auf watchOS 5.0.1

Über die Watch-App auf dem iPhone lässt sich das Update auf watchOS 5.0.1 wie gewohnt herunterladen und installieren. Dafür muss die Apple Watch lediglich in der Nähe des iPhones liegen sowie eine Stromversorgung vorhanden sein. 

Riesiges Display, animierte Ziffernblätter, praktische Gesundheitsfunktionen - die Apple Watch 4 bietet auf dem Papier viel. Doch wie schlägt sie sich im Praxistest?

Quelle heise