Wanna Nails: AR-App für virtuellen Nagellack im Kurztest | handy.de
Apps

Wanna Nails: AR-App für virtuellen Nagellack im Kurztest

Nagellack mit dem Smartphone ausprobieren

Jetzt wird’s bunt: Die App Wanna Nails verpasst Dir eine virtuelle Maniküre. Per Kamera können Nägel entweder mit der Augmented-Reality-Funktion oder mit Hilfe eines Fotos eingefärbt werden. Gedacht ist die App als Shopping-Hilfe. Wir haben Wanna Nails ausprobiert und uns das Ganze im Kurztest genauer angesehen.

Bunte Nägel auf Knopfdruck mit der App Wanna Nails

Die Zeit von verschiedenfarbigen Nagellack-Teststreifen auf den Nägeln ist vorbei. So auch die Sorge, ob der im Internet bestellte Nagellack denn wohl der Richtige war. Die App Wanna Nails lässt Dich Farben verschiedener Nagellack-Hersteller nun zu Hause anprobieren – ganz ohne Verschmieren oder Trockenzeit. Alles was Du dafür brauchst ist ein Smartphone mit Kamera, im Idealfall ist es Augmented Reality-fähig.

Derzeit befindet sich die kostenlose App im App Store für iOS unter der Rubrik „Unsere neuen Lieblings-Apps“, weswegen Du hier für den Download nicht lange suchen müsstest. Im Google Play Store ist die App ebenfalls vorhanden. Nachdem sie installiert ist, muss die App die Berechtigung erhalten, auf die Kamera des Smartphones zugreifen zu dürfen. Ein Log-In ist für die Nutzung nicht nötig. Es kann direkt ans Fingernägel-Einfärben gehen.

‎Wanna Nails
‎Wanna Nails
Entwickler: WANNABY
Preis: Kostenlos

WANNA NAILS – Probiere neue Nägel an
WANNA NAILS – Probiere neue Nägel an

Unser Kurztest: AR ist nicht zwingend

In unserem Test mit einem Huawei Mate 10 Pro hat es eine Weile gedauert, bis die App die Hand überhaupt registriert hat. Die AR-Funktion ist hier leider nicht vorhanden. Dabei konnten wir beobachten, dass es sich eher lohnt, von dem auf dem Display angezeigten Umriss abzuweichen. Wenn wir die Hand etwas weiter weg gehalten haben, funktionierte die Registrierung der Hand viel besser. Ansonsten gibt es auch die Möglichkeit, im Voraus ein Foto mit der normalen Kamera-App des Smartphones zu knipsen und das über die Galerie in die App zu laden. So war es für uns mit dem Huawei Mate 10 Pro am einfachsten.

Der Hintergrund macht’s

Die Fingernägel erkennt Wanna Nails automatisch und färbt diese im nächsten Schritt in der ausgewählten Farbe ein. Entweder alle Nägel auf einmal und in der gleichen Farbe oder jeden Nagel einzeln. Das Resultat hat uns bei einem dunklen Hintergrund am besten gefallen. Besonders dunklere Nagellack-Farben kamen hier gut zur Geltung. Zudem schimmerte der Nagel an sich hier am wenigsten durch. Bei einem hellen Hintergrund ist der Nagel, vor allem aber das Nagelweiß (der freie Nagelrand) noch recht gut zu sehen. Das mindert das Ergebnis leider ein wenig. Trotzdem werden damit aber hellere Nagellack-Farben besser dargestellt. Man sieht hier bei den hellen Farben eine deutlichere Nuancen-Abstufung im Vergleich zu einem dunklen Hintergrund.

Insgesamt klappt die Einfärbung der Nägel aber ganz gut. Besonders knallige Farben zeigt die App  recht originalgetreu an. Bei Farben mit einem glitzernden Effekt oder in helleren Tönen wird die Darstellung allerdings etwas schwieriger. Spaßig wird es vor allem mit der Option, die Nägel einzeln einzufärben. Hier kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen. Zudem zeigt die Option „Poll“ eine Art Collage an, in der Du mehrere Farben gleichzeitig miteinander vergleichen kannst. Das kann besonders bei einer Kaufentscheidung zwischen ähnlichen Farben nützlich sein.

Virtuelle Kaufhilfe

Apropos Kaufentscheidung: Wird eine Farbe ausgewählt erscheint immer eine kleine Abbildung des tatsächlichen Nagellacks eines Herstellers an. Wählst Du diese aus, gelangst Du über einen Link entweder zu Amazon oder Ali Express, wo Du den entsprechenden Lack direkt kaufen kannst. Leider ist Wanna Nails noch nicht auf den deutschen Markt ausgelegt, da der Link zum US-amerikanischen Amazon.com führt. Dort angelangt, wird auch sichtbar, dass das Produkt nicht nach Deutschland versendet wird.

Das Fazit

Insgesamt ist Wanna Nails eine recht spaßige App für iOS und Android, um die eigenen Fingernägel virtuell zu bepinseln. Einige Details sind zwar noch ausbaufähig aber immerhin ist die App kostenlos. Zwar lässt sich der gewünschte Lack hierzulande noch nicht über den direkten Link kaufen, aber immerhin wird die Marke und die genaue Bezeichnung angezeigt. So kannst Du auch auf andere Weise nach Deinem gewünschten Lack suchen.