Vorlesen mit StorySign: Neue Huawei-App für Gehörlose | handy.de
Apps

StorySign ausprobiert: Das kann Huaweis App für Gehörlose

KI hilft Eltern beim Vorlesen in Gebärdensprache

Gute-Nacht-Geschichten vorlesen gehört zu den wichtigsten Erlebnissen in der Kindheit. Das Abtauchen in die Fantasiewelten stärken nicht nur die Vorstellungskraft und den Horizont des Kindes, sondern verbessert auch das Vokabular. Doch für Familien mit gehörlosen Kindern ist das abendliche Ritual oft mit besonders viel Zeit und Mühen verbunden. Denn nur 64 Prozent der hörenden Eltern weltweit beherrschen die Gebärdensprache. Mit der neuen App StorySign von Huawei soll das nun einfacher werden.

Gebärdensprache für alle: StorySign will Eltern und Kinder zusammenbringen

Weltweit gibt es 32 Millionen gehörlose Kinder. Sie können Gesprochenes oft nicht mit dem geschriebenen Wort in Verbindung bringen. Darüber hinaus kann man einen schriftlichen Text nicht eins zu eins in Gebärdensprache übersetzen. Das bedeutet, dass gehörlose Kinder in einer ganz eigenen Sprache lesen lernen. Diese unterscheidet sich auch von Land zu Land.

Huawei will hier aushelfen. Zusammen mit der europäischen Vereinigung gehörloser Menschen (Engl.: European Union of the Deaf, kurz: EUD) sollen die Barrieren zwischen Hörenden und Gehörlosen nun mit der App StorySign überwunden werden. Die App für Gehörlose macht es möglich, die eigenen Kinderbücher mithilfe von KI in Gebärdensprache zu übersetzen. In Verbindung mit einem Android-Smartphone und dem Buch, das vorgelesen werden soll, will StorySign die unterschiedlichen sprachlichen Voraussetzungen von Hörenden und Gehörlosen zusammenbringen.

StorySign ausprobiert: Eine KI-Figur erzählt

Bereits seit 2017 baut Huawei KI-Chips in seine Smartphone-Modelle. Die KI (Künstliche Intelligenz) greift auch bei der Benutzung der App, wenn über die Kamera-App das geschriebene Wort erfasst und simultan in Gebärdensprache übersetzt wird. Um Dir eine Geschichte in Gebärdensprache vorlesen zu lassen, brauchst Du lediglich die App auf Deinem Smartphone und das physische Buch. Lege das Buch aufgeschlagen vor Dich hin und scanne mit der App die Textstelle, die vorgelesen werden soll. Dabei kann das Smartphone in einem Winkel von bis zu 45 Grad zum Buch gehalten werden. Auf dem Bildschirm des Smartphones interpretiert eine animierte Figur den Text in Gebärdensprache. Wer die klassische Schriftsprache beherrscht, kann hier direkt mitlesen, denn die interpretierte Stelle wird farbig unterlegt. So können auch hörende Eltern die wichtigsten Gesten der Gebärdensprache direkt nachahmen.

StorySign App VorlesenQuelle: Anne Jerratsch / handy.de
StorySign scannt das Buch und zeigt dir den Textabschnitt und die dazugehörigen Gesten.

Du kannst jede einzelne Seite beliebig oft scannen und interpretieren lassen. Einzig eine Vorspulfunktion gibt es nicht. Zwar kannst Du nicht wie bei einem klassischen Computerspiel pausieren und den aktuellen Stand laden. Du kannst aber jede beliebige Stelle im Buch scannen und gebärden lassen.

Mehr Gleichstellung mit StorySign: EUD hofft auf Debatte

Mark Wheatley, der Geschäftsführer der EUD, ist zuversichtlich, dass man mit der App einen signifikanten Mehrwert in der Gehörlosengemeinschaft schaffen und Kindern helfen könne. Die Organisation hofft zudem, dass die App StorySign eine breite Debatte über die Gleichstellung gehörloser Menschen in allen Aspekten ihres Lebens auslösen wird.

Zum Marktstart hat Huawei die StorySignApp zunächst nur für den Kinderklassiker „Peter Hase“ von Beatrix Potter entwickelt. Huawei will aber bald weitere Kinderbücher für die App aufbereiten. Die App für Gehörlose gibt es ab sofort kostenlos in der Huawei App Gallery und im Google Play Store in Deutschland zum Download zur Verfügung.

StorySign
StorySign
Entwickler: StorySign
Preis: Kostenlos

Die StorySign-App wird auch im Kurzfilm von Chris Overton und der 7-jährigen Schauspielerin Maisie Sly vorgestellt, die bereits zusammen am Oscar-prämierten Kurzfilm „The Silent Child“ gearbeitet haben. Huawei und die EUD rufen auf der Homepage des Unternehmens zu Spenden auf. Die Einnahmen sollen Projekten zur Förderung der Alphabetisierung gehörloser Kinder in ganz Europa zu Gute kommen.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Huawei #Storysignchallenge: Last Christmas für alle

Der bekannte Tech-YouTuber AlexiBexi hat in Kooperation mit Huawei eine Weihnachtsaktion ins Leben gerufen. Denn gehörlosen Kindern fehlt ein wichtiger Zauber in der Vorweihnachtszeit: die Musik. Kaum ein hörender Mensch kann sich vorstellen, Weihnachten ohne „All I want for christmas“, „Driving home for christmas“ oder „Last christmas“ zu erleben. Um Gehörlosen das zu ermöglichen, rufen AlexiBexi und Huawei gemeinsam dazu auf, den legendären Weihnachtssong „Last Christmas“ von Wham! in einem Video in Gebärdensprache zu performen und unter dem Hashtag #Storysignchallenge auf Instagram und Co. zu verbreiten. Die Clips werden zudem auf Huaweis Aktionsseite zu StorySign veröffentlich. Mitmachen lohnt sich: Jeder Mensch hat es verdient, den Zauber von Weihnachten, den Glanz und der Musik in all seinen Facetten mitzuerleben. Hier gehts zur Insta-Story von AlexiBexi, der Dir die Details noch mal in gewohntem Charme nahelegt.

Kommentare
Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion (Disqus) willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu.