Vodafone Gaming-Pass: Diese Games laufen jetzt ohne Datenvolumen
Vodafone

Vodafone Gaming-Pass: Diese Games laufen auch ohne Datenvolumen

Vodafone präsentiert Möglichkeit für Viel-Spieler

Viel-Zocker auf dem Smartphone sollten das Problem kennen: Vor allem Free-2-Play-Games können Unmengen an Datenvolumen verbrauchen, wenn man sie mobil ohne WLAN-Verbindung startet. Oder das Datenkontingent ist bereits aufgebraucht und man kann das Lieblingsspiel nicht mehr unterwegs zocken. Der Vodafone Gaming-Pass soll hier nun Abhilfe schaffen.

Vodafone Gaming-Pass: Einige Young-Tarife kostenlos, Red-Kunden zahlen

Als Vodafone-Kunde kann man nun den Vodafone-Gaming-Pass hinzubuchen. Hierbei handelt es sich um einen vertraglichen Zusatz, der Dein Datenvolumen schont, sobald bestimmte Spiele im Vodafone-Mobilfunknetz gespielt werden. Das heißt im Klartext, dass bestimmte Games, die mit dem Gaming-Pass kompatibel sind, kein Datenvolumen mehr verbrauchen. Das gilt aber nur für die Daten, die innerhalb der Gaming-Session anfallen. Nicht für Updates aus dem Google Play Store oder Apple App Store.

o2 macht seinen Neukunden ein dickes Datengeschenk. Satte 150 GB Gratis-Datenvolumen für 28 Tage erhalten sie, wenn sie im Aktionszeitraum eine Prepaid-Karte freischalten und 15 Euro Guthaben aufladen. Auch Bestandskunden können sich freuen.

Die Option ist ab sofort für Kunden des Providers verfügbar und kann beispielsweise über das Kundencenter oder die MeinVodafone-App gebucht werden. Wer noch einen Vodafone-Young-Tarif nutzt, kann diesen sogar gratis nutzen, ohne weitere Kosten fürchten zu müssen. Alle anderen Tarife, wie beispielsweise die beliebten Red-Modelle, bekommen bei der Buchung einen Aufschlag von 4,99 Euro monatlich. Die Option lässt sich bei Bedarf monatlich kündigen.

Gut zu wissen: Dennoch unterscheidet Vodafone auch bei den Young-Tarifen. Auf den kostenlosen Gaming-Pass haben nur Kunden Zugriff, die ihren Vertrag nach dem 25. Oktober 2017 abgeschlossen haben. Alle älteren Young-Verträge zahlen ebenfalls die kolportierten 4,99 Euro für den Vodafone Gaming-Pass.

Nicht nur für Smartphones geht es in diesem Jahr heiß her. Auch die dafür vorgesehenen Spiele scheinen in 2019 besonders vielversprechend zu sein. In diesem Artikel stellen wir Dir die Top-Kandidaten der Mobile Games vor und wagen einen Ausblick.

Erst einmal nur neun Spiele inbegriffen

Allerdings wird erst einmal nur eine begrenzte Anzahl an Spielen unterstützt. Dafür hat sich aber Vodafone die Mühe gemacht, recht beliebte Mobile Games in die Liste aufzunehmen. Unter anderem sind das Asphalt 9, Clash of Clans, Clash Royale und sogar Pokémon GO. Die Liste der unterstützten Games im Vodafone Gaming-Pass umfasst also vorerst nur folgende Titel:

Da Vodafone aber offiziell von „aktuell unterstützten Spielen“ redet, ist die Chance sehr hoch, dass in den kommenden Monaten noch weitere Mobile Games hinzugefügt werden. Unter anderem wären Fortnite, Harry Potter: Wizards Unite, Dragon Ball Legends oder auch Brawl Stars mit Sicherheit gute Kandidaten. Welche Titel wir hier in Zukunft aber erwarten können, liegt ganz beim Provider selbst.

MeinVodafone
MeinVodafone
Entwickler: Vodafone GmbH
Preis: Kostenlos
MeinVodafone
MeinVodafone
Entwickler: Vodafone GmbH
Preis: Kostenlos
Quelle Vodafone
Kommentare
Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion (Disqus) willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu.