Verlorenes iPhone orten: Mit diesen Tipps gelingt es | handy.de
Ratgeber

Verlorenes iPhone orten: Mit diesen Tipps gelingt es

Standort ermitteln, Ton abspielen, Daten löschen

Wer kennt’s nicht: Die Hitze steigt einem zu Kopf, weil das Handy nicht mehr in der Tasche ist oder verlegt wurde. Zum Glück relativieren sich diese Gefühle aufgrund von Schusseligkeit oft und das teure iPhone taucht wieder auf. Doch leider kommt es auch vor, dass das Apple-Smartphone wirklich weg ist. Ob es nun geklaut wurde oder ob Du das iPhone verloren hast: Wir helfen Dir, Dein iPhone wiederzufinden und verraten Dir, wie Du vorgehen musst, wenn Du Dein iPhone orten willst.

iPhone verloren: Polizei ortet nur bei Straftat

Smartphones sind in den vergangenen Jahren zu unserem treuen und ständigen Begleiter geworden. Wir telefonieren nicht nur mit ihnen, sondern regeln unser halbes Leben mit den teuren Taschencomputern. Die hochpreisigen Modelle von Apple sind auf dem Markt ganz besonders beliebt – leider auch bei Dieben und unehrlichen Findern. Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du Dein verlorenes iPhone wiederfindest, leider nicht so hoch.

Du kannst allerdings eigenständig viele Tipps und Tricks anwenden, um Dein iPhone zu orten und so zumindest den ungefähren Standort zu ermitteln. In Deutschland kann Dir die Polizei leider nicht immer helfen, Dein iPhone zu orten, da das Gesetz das Orten nur zulässt, wenn eine Straftat vorliegt oder – salopp gesagt – nicht nur Dein iPhone, sondern auch Du selbst vermisst wirst. Wie Du das Orten Deines iPhones also selbst in die Hand nehmen kannst, verraten wir Dir hier.

iPhone über iCloud orten

Der erste Schritt, den Du bei Verlust Deines iPhones gehen solltest, ist das Orten über iCloud. Idealerweise hast Du die Funktion „Mein iPhone suchen“ bereits bei der Einrichtung Deines iPhones aktiviert:

  1. Öffne die Einstellungen auf Deinem iPhone
  2. Tippe auf Deinen Namen ganz oben (Apple-ID, iCloud, iTunes & App Store)
  3. Wähle den Reiter iCloud
  4. Scrolle in der Liste zum Punkt „Mein iPhone suchen“
  5. Aktiviere „Mein iPhone suchen“

Um Dein iPhone auch bei knappem Akkustand wiederzufinden, hast Du hier außerdem die Möglichkeit, Deinen letzten Standort automatisch zu übermitteln. So ist gewährleistet, dass Du den Ort lokalisieren kannst, an dem sich Dein iPhone befand, bevor es sich aufgrund der niedrigen Stromversorgung ausgeschaltet hat. Denn ist das iPhone einmal ausgeschaltet, kannst Du es auch nicht mithilfe von „Mein iPhone suchen“ orten.

iPhone verloren, iPhone orten, Screenshot Mein iPhone suchenQuelle: handy.de
„Mein iPhone suchen“ solltest Du auf Deinem Gerät aktivieren.

Die praktische Ortungsfunktion, mit der Du Dein verlorenes iPhone wiederfinden kannst, hat Apple im Jahr 2011 mit iOS 5 aufs iPhone gebracht. Wenn Du Dein iPhone verloren hast, kannst Du es mithilfe von „Mein iPhone suchen“ unter Umständen aufspüren. Das ist nützlich, da Du herausfinden kannst, ob Du Dein Apple-Smartphone vielleicht nur im Büro oder im Fitnessstudio hast liegen lassen.

Ortung über andere Apple-Geräte oder Web-Browser

Dein iPhone kannst Du orten, indem Du entweder über Deinen iMac oder Dein MacBook die App Mein iPhone suchen aus dem Mac App Store installierst oder über Deinen PC die iCloud-Website besuchst und Dich dort mit Deiner Apple-ID und Deinem Passwort anmeldest. Hast Du Deine Apple-ID-Daten nicht zur Hand oder das Passwort vergessen, kannst Du Dein iPhone nicht orten, löschen oder sperren.

Wenn das Handy verloren geht oder gestohlen wird, kommt Panik auf. Mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie Du Dein Android-Smartphone wiederfinden kannst oder es zumindest aus der Ferne sperrst oder löschst. Wir zeigen Dir alle Optionen.

Sobald Du Dein iPhone mithilfe von iCloud ortest, wird Dir der Standort des Handys auf einer Karte angezeigt. Vorausgesetzt, das iPhone ist noch eingeschaltet. Am einfachsten funktioniert die Ortung Deines iPhones über einen Web-Browser. Hier kannst Du übrigens alle Deine Apple-Geräte orten, die Du über iCloud in Deinen Account-Einstellungen zur Ortung freigegeben hast.

In unserem Test hat die Ortung eines iPhone X reibungslos und bis auf wenige Meter genau gepasst. Es wurde die korrekte Straße als Standort angegeben und der Ortungskreis war beim Test nicht sehr groß, sodass die Standortbestimmung sehr genau war. Das mag allerdings daran liegen, dass das iPhone X zum Zeitpunkt der Ortung mit einem schnellen WLAN-Netzwerk verbunden war. Außerdem ist die LTE-Anbindung im abgesuchten Gebiet ebenfalls optimal ausgebaut.

Ton über iCloud auf dem iPhone abspielen

Solltest Du Dein iPhone verloren haben und sicher sein, dass kein WLAN oder LTE in der Nähe des Verlustortes verfügbar ist, musst Du damit rechnen, dass der Ortungskreis relativ groß ausfallen wird. Die genaue Standortbestimmung Deines Smartphones ist dann trotz erfolgreicher Ortung schwierig. Hast Du Dein verlorenes iPhone über iCloud und „Mein iPhone suchen“ erfolgreich geortet, hast Du jedoch verschiedene Möglichkeiten, weiter vorzugehen.

Um sicherzugehen, dass das iPhone weder in der Wohnung, noch im Auto oder Büro ist, solltest Du die Option „Ton wiedergeben“ verwenden. Daraufhin wird auf Deinem verlorenen Gerät ein lauter und schriller Ton abgespielt. Auf dem Display des iPhones steht ein Text „Mein iPhone suchen Hinweis“. So kannst Du Dein iPhone akustisch wiederfinden, wenn es sich in Deiner Nähe befindet. Sollte ein unehrlicher Finder oder gar ein Dieb den Ton erhalten, kann er ihn leider über einen Wisch nach links sofort abschalten.

iPhone verloren: So löschst Du sensible Daten aus der Ferne

Wenn Du Dein iPhone verloren hast, solltest Du keinesfalls auf eigene Faust fremde Grundstücke oder gefährliche Gelände betreten. Du solltest Dich außerdem nicht in Gefahr bringen, indem Du einen potenziellen Dieb zur Rede stellst. Falls Du Dein iPhone virtuell an einem fremden Ort orten kannst, solltest Du mit den Daten zur Polizei gehen und um Rat bitten. Was Du allerdings zunächst tun kannst, ist den „Modus verloren“ auf Deinem iPhone einzustellen.

Die Funktion erlaubt es Dir, eine Nachricht auf Dem Display Deines iPhones erscheinen zu lassen, die eine Rufnummer enthält. Unter dieser Nummer kann sich der Finder melden. Heutzutage ist es nämlich nicht mehr ohne Weiteres möglich, den letzten Kontakt des Handys anzurufen, um Bescheid zu geben, dass das Gerät gefunden wurde. Codes, FaceID oder Fingerabdrucksensoren verhindern das. „Modus verloren“ über iCloud ermöglicht also, dass eine Rufnummer und eine persönliche Nachricht auf dem iPhone erscheinen, damit der Finder Kontakt aufnehmen kann.

iPhone verloren orten über iCloud

Sollte auch dieser Schritt nicht innerhalb von wenigen Stunden zu Erfolg führen, musst Du Dein iPhone wohl oder übel komplett löschen, um den Missbrauch Deiner persönlichen Daten zu verhindern. Viele Menschen nutzen ihr iPhone für Online-Banking, Shopping und beruflichen E-Mail-Verkehr. All diese Daten sind heutzutage für Kriminelle durch verloren gegangene Hardware einfach zu beschaffen und ebenso wertvoll.

https://handy.de/magazin/iphone-2018-lcd-bilder-huellen-hersteller/

iPhone bei Verlust zügig löschen

Die dritte Option, die Dir iCloud bietet, wenn Du Dein iPhone verloren hast, ist „iPhone löschen“. Mit diesem Schritt setzt Du alle Daten und Einstellungen, die sich auf dem iPhone befinden zurück. Diebe wird es dennoch nicht erfreuen. Denn Deine Code-Sperre bleibt trotz Löschung des iPhones auf Deinem Gerät aktiv. Es ist also weiterhin schwierig, das Gerät als neues iPhone einzurichten und somit den Besitzer unbemerkt zu wechseln.

Mit Deinem verloren gegangenen iPhone kann also niemand so schnell etwas anfangen, auch wenn Du es aus der Ferne gelöscht hast. Tipp: Sobald Du Dein iPhone endgültig gelöscht hast, kannst zwar nur Du mithilfe Deines Codes darauf zugreifen. Das geht allerdings nur noch über das Gerät selbst und nicht mehr über iCloud und „Mein iPhone suchen“. Das Gerät kannst Du nach diesem Schritt also nicht mehr orten.

Und nun wünschen wir Dir viel Erfolg bei der Suche nach Deinem iPhone. Falls Du auch ein Android-Handy vermisst, haben wir hier außerdem Tipps, wie Du Dein verlorenes Android-Smartphone wiederfinden kannst.

Kommentare
Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion (Disqus) willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu.