Apple vs. Samsung: iPhone Xs (Max) und Galaxy S9/S9+ im Vergleich | handy.de
Vergleich

Apple vs. Samsung: iPhone Xs (Max) und Galaxy S9/S9+ im Vergleich

So unterscheiden sich die Top-Modelle der beiden Konkurrenten

Software: iOS vs. Android

Tja, die Software – hier kommt es zum Klassenkampf Android gegen iOS. Seit Jahren streiten sich die Nutzer, welches System das bessere ist. Apple bietet den Vorteil des geschlossenen Systems. Hard- und Software sind genau aufeinander angepasst, sodass Apps in der Regel problemlos auf den verschiedenen iPhone-Generationen laufen und Software-Updates auch Jahre später noch pünktlich ausgeliefert werden. Android lässt sich hingegen besser personalisieren. Außerdem ist es insgesamt etwas offener. Eine Garantie auf Updates haben Nutzer aber im besten Fall zwei bis drei Jahre – je nach Smartphone. Denn jeder Hersteller passt das System mit eigener Oberfläche und auf die eigene Hardware an.

Die neuen iPhones werden mit iOS 12 ausgeliefert. Apple hat das System schneller gemacht und diverse neue Funktionen eingebaut. So lassen sich über FaceTime jetzt auch Video-Chats mit bis zu 32 Personen gleichzeitig führen. Es gibt neue Kamera-Effekte und auch die bekannten Memojis und Animojis. Außerdem ist AR ein großes Thema bei iOS 12. Das ARKit 2 macht es Entwicklern möglich, noch komplexere Augmented Reality-Erlebnisse zu schaffen. So kann das Wohnzimmer beispielsweise virtuell eingerichtet werden, indem reale Objekte mit der Kamera ausgemessen werden. Verbessert hat Apple auch die Mitteilungszentrale für eingehende Benachrichtigungen. Was sonst noch neu bei iOS 12 ist, kannst Du in dieser Meldung nachlesen:

iOS 12 ist da. Apple hat sein Betriebssystem gründlich verbessert und viele neue Features eingebaut. Was sich auf den iPhones und iPads dieser Welt verändern wird, verraten wir hier.

Android und das Update-Problem

Auf dem Samsung Galaxy S9 und dem Galaxy S9+ läuft ab Werk hingegen Android 8.0 Oreo mit der Samsung-eigenen Oberfläche Experience 9.0. Ein Update auf das neue Android 9.0 Pie und Samsung Experience 9.5 wird es geben, aber es dauert wohl vermutlich noch einige Zeit. Alle Neuerungen in Android Pie haben wir hier zusammengefasst:

Es ist offiziell: Googles neue Betriebssystem-Version Android 9 heißt Pie. Der "Kuchen" unter den Android-Versionen soll noch intelligenter werden als bisher und so die Nutzung des Smartphones weiter vereinfachen.

Welches System sich am Ende besser eignet, ist ganz persönlicher Geschmack. Die Galaxy-Smartphones haben den Nachteil, dass sie nach dem Android Pie-Update mit etwas Glück vielleicht noch eine große Firmware-Aktualisierung erhalten. Die iPhones werden hingegen auch in den kommenden Jahren noch aktualisiert. Das steigert auch ihren Wiederverkaufswert.

iPhone Xs / iPhone Xs Max und das Galaxy S9 / Galaxy S9 + im Preisvergleich

Bleiben wir bei den Preisen – die neuen iPhones sind nichts für den knappen Geldbeutel. Mit Preisen ab 1.149 Euro für das iPhone Xs und ab 1.249 Euro für das iPhone Xs Max sind die Apple-Handys zum Start mehrere Hundert Euro teurer als die Galaxy-Smartphones von Samsung. Bei ihnen begannen die Preise im März bei 849 Euro bzw. 949 Euro. Mittlerweile ist das Galaxy S9 aber schon für etwa 569 Euro und das Galaxy S9+ ab 660 Euro zu haben. Sobald Samsung im Frühjahr das Galaxy S10 vorstellt, werden die Preise weiter sinken.

Die Apple-Handys werden im Vergleich dazu kaum einen Preisverlust erleiden. Das bedeutet für Besitzer zwar, dass ihr Gerät einen hohen Wiederverkaufswert hat, für Interessierte aber auch einen dauerhaft hohen Anschaffungspreis.

Fazit des Vergleich Apple vs. Samsung

Ein Fazit im Vergleich zu ziehen, ist schwierig. Denn letztendlich läuft es auf die Frage Android oder iOS hinaus. Oder es geht Apple-Fan gegen Samsung-Narr. Leistungsstark sind alle vier beschriebenen Modelle. Auch legen sowohl Apple als auch Samsung großen Wert auf aktuelle Entwicklungen im Bereich Kamera, Display und Software. So verfügen das iPhone Xs und iPhone Xs Max sowie das Galaxy S9 und Galaxy S9+ über ein Fullview-Display mit OLED-Technologie. Auch mit einem hochwertigen Gehäuse können alle vier Punkten. Bei den Kameras fällt das Galaxy S9 etwas heraus. Die übrigen drei haben eine Dual-Kamera im Gepäck, die viele Möglichkeiten auch für Fotografie-Fans bietet. In der Anschaffung müssen Apple-Fans allerdings deutlich tiefer in die Tasche greifen als Samsung-Nutzer. Auch dieser Punkt könnte am Ende entscheidend sein.

Pro- und Contra-Argumente

PRO Apple iPhone Xs (Max)

  • Modernes Design mit Fullview-Display
  • OLED-Display mit Super Retina und 3D Touch
  • Leistungsstarker Prozessor mit KI und 7 nm
  • Dual-Kamera mit 12 Megapixel und starkem Zoom
  • FaceID
  • Akku per Induktion aufladbar
  • Wasserfest nach IP68
  • Mehr Speicherauswahl
  • Update-Garantie dank iOS-System

KONTRA Apple iPhone Xs (Max)

  • Teuer
  • keine Speichererweiterung
  • kein Fingerabdrucksensor
  • Kamera ohne variable Blende

PRO Samsung Galaxy S9 (+)

  • Modernes Design mit Fullview-Display
  • SuperAMOLED-Display mit Edge-Biegung
  • Leistungsstarker Prozessor mit bis zu 6 GB RAM
  • Dual-Kamera mit 12 Megapixel und variabler Blende
  • Diverse Entsperrmethoden, inklusive Iris-Scanner
  • Akku per Induktion aufladbar
  • Wasserfest nach IP68
  • Speicher erweiterbar
  • Bekommt Update auf Android 9.0 Pie

KONTRA Samsung Galaxy S9 (+)

  • Galaxy S9 nur mit Single-Kamera
  • Weniger Updates, da Android-System
  • geringerer Wiederverkaufswert