Huawei: Offizieller Zeitplan für Update auf EMUI 8.2 mit GPU-Turbo | handy.de
Huawei

Huawei: Offizieller Zeitplan für Update auf EMUI 8.2 mit GPU-Turbo

Update für High-End- und Mittelklasse

Auf der CES Asia 2018 stellte der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei zwar kein neues Smartphone vor, gab jedoch einige Infos zu baldigen Updates preis. So wird der erst kürzlich mit dem Honor Play vorgestellte GPU Turbo zeitnah auch für andere Huawei- und Honor-Smartphones bereitgestellt. Nun das das Unternehmen einen Zeitplan für das Update veröffentlicht, das zeigt, wann welche Huawei-Geräte das Update auf EMUI 8.2 mit GPU-Turbo erhalten.

Update vom 17. Juli 2018

GPU-Turbo und EMUI 8.2 Zeitplan veröffentlicht

Huawei bringt seine GPU-Turbo-Technologie schon bald auf eine ganze Reihe Smartphones ihres Line-Ups. Das Unternehmen hat nun offiziell in einer Pressemitteilung via E-Mail bekannt gegeben, ab wann welchen Geräten das Update auf EMUI 8.2 mit GPU-Turbo zur Verfügung steht. Die Software, die die Grafikleistung eines Smartphones bei reduziertem Energieverbrauch verbessern soll, wurde bereits im Juni mit dem Smartphone des Huawei-Tochterunternehmens Honor Play vorgestellt. Dieses ist auch das erste Smartphone mit EMUI 8.2.

Der Zeitplan für die EMUI-8.2-VerteilungQuelle: Android Authority

Wie Android Authority berichtet, machen im August 2018 die aktuelle Mate-Reihe von Huawei, mit dem Huawei Mate 10, Mate 10 Pro und Mate RS sowie das Huawei P20 und das Triple-Kamera-Flaggschiff P20 Pro den Anfang. Die Lite-Version des Huawei Mate 10 erhält das GPU-Turbo-Update etwas später im September 2018. Weiterhin müssen andere Mittelklasse-Smartphones des chinesischen Herstellers ebenfalls noch ein wenig länger auf das Update warten. Das Huawei Nova 2i, Huawei P smart, P20 Lite und das Huawei Y9 (2018) erhalten das Update ebenfalls erst im September während das Mate 9 und Mate 9 Pro sowie das P10 und P10 Plus erst im November an der Reihe sind.

Ausgestattet mit gleich drei Kameralinsen, einem eleganten Design mit Display-Notch und intelligentem Prozessor will das Huawei P20 Pro den Smartphone-Markt erobern. Wie gut das P20 Pro tatsächlich ist, zeigt unser ausführlicher Test.

GPU-Turbo für mehr Grafikleistung beim mobilen Gaming

Demnach ist das Update auf GPU-Turbo nicht auf den Kirin-970-Chipsatz beschränkt. Detaillierte Beschreibungen zu der Technologie hinter der neuen Software hat Huawei selbst noch nicht preis gegeben. Trotzdem verspricht das Unternehmen eine um 60 Prozent gesteigerte Grafikleistung bei um bis zu 30 Prozent gesenktem Stromverbrauch. GPU-Turbo soll zunächst jedoch nur die beiden Multiplayer-Spiele „PUBG Mobile“ und „Mobile Legends: Bang Bang“ unterstützen. Aus diesem Grund wird sich das Software-Update im Alltag vermutlich weniger bemerkbar machen. Vielmehr zeigt sich dann bei anspruchsvollen Spielen das volle Potential der Technologie.

Zudem ist das Update auf die GPU-Turbo-Software örtlich beschränkt. Wie Android Authority von einem Vertreter von Huawei erfahren haben will, kommt das Update zunächst überhaupt nicht auf den US-amerikanischen Markt. Für den europäischen Markt sollen jedoch alle oben genannten Huawei-Smartphones mit der GPU-Turbo-Technologie zu den genannten Zeiträumen ausgestattet werden.

Update vom 15. Juni 2018

GPU Turbo kommt im Juli als Update

Mit dem Honor Play hat Huawei Anfang Juli auch eine neue Software namens GPU Turbo vorgestellt. Diese soll, so Honor bei der Vorstellung, die Grafikleistung eines Smartphones bei reduziertem Energieverbrauch verbessern. Konkret soll die Effizienz der Grafikprozesse um bis zu 60 Prozent gesteigert werden bei einer gleichzeitigen Senkung des Energiebedarfs um 30 Prozent.

Von diesem vielversprechenden Tuning sollen nun auch zeitnah weitere Huawei- und Honor-Smartphones profitieren. Im Rahmen eines Updates soll der GPU Turbo bis Oktober auf einigen anderen Topmodellen landen. Noch im Juni sollen bereits das Mate 10 Pro und das Honor V10 das Update erhalten. Im Juli folgt die P20-Serie, das Mate RS Porsche Design, Nova 2s, Honor 10 und das MediaPad M5. Für August stehen u.a. das Honor 9 Lite und das Honor Play 7X auf der Update-Agenda und für September die Mate 9-Serie. Aber auch die P10-Serie sowie das Honor 9 und Honor V9 sollen im Oktober das Update erhalten. Zudem sind  ab November noch weitere Modelle im Gespräch für das GPU Turbo Update. Um welche es sich hier genau handelt, ist jedoch noch nicht bekannt.

Das Honor Play ist das von Honor ausgewiesene Gaming-Smartphone und soll vor allem mit seiner GPU-Turbo-Technologie punkten. Nach der Europa-Vorstellung auf der Gamescom haben wir das Honor Play ausprobiert. Nun startet es offiziell hierzulande.

Mate 10 Pro bekommt EMUI 8.1 und Superzeitlupe

Besitzer eines Huawei Mate 10 Pro dürfen sich zudem noch über ein weiteres Update freuen. Das Topmodell aus dem Herbst 2017 erhält Mitte Juli eine Aktualisierung auf die Benutzeroberfläche EMUI 8.1. In Zuge dessen erhält auch das Superzeitlupen-Feature, das Videos mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde ermöglicht, Einzug auf das Mate 10 Pro. Bekannt ist die Superzeitlupe bereits vom Huawei P20 Pro. Wie ein solches Superzeitlupen-Video aussieht, kannst Du Dir in diesem P20 Pro-Video von uns anschauen:

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.
Quelle Gizmochina