Tropico für iPad erscheint noch diesen Monat | handy.de
Gaming

Tropico für iPad erscheint noch diesen Monat

Entwickler Feral Interactive hat endlich das Release-Datum bekanntgegeben

Wer einen Faible für Aufbauspiele hat, ist zwangsläufig auch schon einmal auf die Tropico-Reihe gestoßen. Die Aufbausimulation lässt Dich als Diktator auf einer karibischen Insel herrschen und ein Imperium aufbauen. Für Konsole und PC ist das Spiel in Form von Tropico 5 bereits in seiner fünften Version erschienen. Tropico 6 ist bereits in Arbeit und soll noch dieses Jahr starten. Allerdings wird noch an einem weiteren Teil gearbeitet: Tropico für iPad ist ebenfalls in der Mache. Nun verkündete man sogar ein Release-Datum.

Update vom 07. Dezember 2018

Tropico für iPad kommt am 18. Dezember in den App Store

Nach der Gamescom 2018 im August wurde es unheimlich ruhig um Tropico für Apples iPad. Dass die Portierung noch in diesem Jahr erscheinen sollte, schien zwar einigermaßen klar, aber mittlerweile haben wir ja schon Dezember. Anscheinend sah das nun auch Entwickler Feral Interactive so und gab das Veröffentlichungsdatum der Simulation für Hobby-Diktatoren bekannt.

Tropico für iPad erscheint demnach am 18. Dezember 2018 im Apple App Store. Ob es eine weltweit zeitgleiche Veröffentlichung geben wird, ist noch unklar. Tropico sollte dann allerdings für alle zur Verfügung stehen, wir gehen jedenfalls davon aus. Ein offizieller Launch-Trailer hat es ebenfalls ins Netz geschafft. Eine Android-Version ist vorerst nicht in Planung.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Auch die Systemanforderungen sind mittlerweile bekannt. So werden alle iPad Pro-Modelle unterstützt und alle iPads der 5. und 6. Generation. Das iPad Air 2 aus dem Jahr 2014 hingegen fällt aus dem Schema schon raus. Es braucht also mehr oder weniger aktuelle Hardware. Zudem ist Tropico im installierten Zustand fast 3 GB groß. Für rausreichend Platz sollte man vorher sorgen. Der Preis des Spiels wird zwischen 12 und 17 Euro liegen.

Meldung vom 27. August 2018

Tropico für iPad in 14 Minuten Gameplay-Video zu sehen

Im Rahmen der Gamescom 2018 hat Feral Interactive ein Video veröffentlicht, das Dir einige Gameplay-Eindrücke vom Spiel vermittelt. Aber gezeigt hat man hier nicht nur eine abgespeckte Version, sondern es handelte sich bereits um ein nahezu fertiges Spiel. Die gezeigten Szenen stammen von einem iPad Pro und geben bereits einen sehr fertigen Eindruck vom Spiel.

Tropico für iPad ist zudem ein von Grund auf neu entwickeltes Spiel der Serie. Statt einen Port der bisher verfügbaren Tropico-Teile vorzunehmen, entschied man sich dazu, das vorhandene Spielprinzip komplett für Touchscreens zu optimieren. Auch in Tropico für iPad übernimmst Du wieder die Rolle eines Diktators (El Presidente) einer karibischen Insel und musst die Wirtschaft zum Blühen bringen. Dazu gehört nicht nur das Zufriedenstellen Deines Volkes, sondern auch Handelsbeziehungen mit Großmächten aufzubauen.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Das gezeigte Material auf der Gamescom 2018 sieht bereits jetzt schon vielversprechend aus. Die Grafik ist sehr nahe an den Versionen für Konsolen und erinnert an Teil 3 oder gar Tropico 4. Zudem werden in dem 14 Minuten langen Video viele optimierte Gesten zur Steuerung gezeigt. Auch die vielen Möglichkeiten, die Dir als „Politiker“ im Spiel zur Verfügung stehen, werden unter die Lupe genommen. Tropico für iPad sieht aus wie ein ausgewachsenes Tropico für PC oder Konsole. Nach jetzigem Stand und Eindruck, scheint sich der hohe Aufwand der Neuentwicklung wohl gelohnt zu haben.

Wann Tropico für iPad dann letztendlich erscheint, verriet Feral Interactive auf der Gamescom 2018 leider nicht. Allerdings erwähnte der Entwickler gegenüber Touch Arcade, dass der Titel noch in diesem Jahr für iPad im App Store von Apple erscheinen soll. Wahrscheinlich darfst Du dich sogar über eine Premium-Version freuen, die keinerlei In-App-Käufe beinhaltet. Hier müssen wir allerdings noch den Release abwarten.

Quelle Feral Interactive