Telekom-Störung: Anhaltende und großflächige Internet-Probleme
Störungen

Telekom-Störung: Anhaltende und großflächige Internet-Probleme

Alles zu Störungen im Netz der Deutschen Telekom

Die Deutsche Telekom hat nicht nur das größte Festnetz Deutschlands inne, sie ist auch der größte Internet- und Mobilfunkanbieter in diesem Land. Störungen im Netz bleiben daher ab und an nicht aus. Ein Problem, von dem die meisten Provider immer mal wieder betroffen sind. In diesem Artikel halten wir Dich über aktuelle Telekom-Störungen und Einschränkungen im Netz auf dem Laufenden.

Update vom 30. Juni 2019

Telekom-Störungen halten an: Kunden ärgern sich immernoch über die anhaltende Störung

Die Telekom scheint anhaltende, immer wieder auftretende Probleme mit ihren Diensten zu haben. Denn das gesamte Wochenende, sowie einen großen Teil der vorherigen Woche kam es immer wieder zu Ausfällen des Internets, Telefons oder sogar zu Totalausfällen. Dies zeigt das Portal allestörungen.de sehr eindrucksvoll im Verlauf der gelösten Störungen.

Hiervon betroffen scheinen vorallendingen die Ballungszentren von Deutschland zu sein, wie Berlin, München, Frankfurt a.M., Hamburg, Köln, Düsseldorf.

Aufgrund der anhaltenden Störungen wird der Unmut bei den Betroffenen verständlicherweise immer größer. So lesen sich auch mittlerweile Beiträge von entsprechenden Kunden im Internet:

Wieder Sontag und wieder ständig abrüche beim Internet. Inzwischen fast jedes Wochenende. Am Router kann es nicht liegen ist schon neu.

– Michi Strichow

Immer wieder kurze Abbrüche!!!
Die Telekom ist nicht in der Lage, einen stabilen Anschluß zu gewährleisten!!!
Stattdessen werden die immergleichen Fragen gestellt!

– Andreas Homann

Bin zwar offiziell Vodafone kunde aber leider geht mein Anschluss über die Telekomleitungen… Hab schon bei Vodafone den check gemacht aber laut denen gibts bei meinem internet keine probleme oder fehler, trotzdessen dass der Router keine DSL Verbindung aufbaut. Der Fehler liegt also bei der Telekom und wie ich der Seite entnehme nicht zu knapp…
Ganz ehrlich dieser Saftladen sollte dicht machen wenn die nix auf die reihe kriegen. Nur probleme mit denen. Meine Eltern waren früher auch deren kunden und waren sehr ungehalten wie sich doch die Leistungen dieser Firma über die Jahre radikal verschlechtert haben…
Und auch ich muss sagen dass ich enttäuscht bin. Wahrscheinlich hätte ich gar nicht so viele Probleme mit dem Internet wenn vodafone direkt über ihre eigenen Anschlüsse das internet zu mir hätte legen können.
Die Störung betrifft viele Haushalte in 38126 Braunschweig, egal welchen Anbieter man hat, da dort nur Telekomleitungen liegen, was einfach nur ein Armutszeugnis ist.

– Fabian Lippoldes

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus den sich häufenden Negativ-Kommentaren. Wir sind gespannt, ob die Telekom die Störungen zeitnah in den Griff bekommt. Über den Ursprung der zurzeit sehr starken Störungen können wir nur mutmaßen. Eventuell liegt es an den derzeitig guten Wetter und den damit verbundenen hohen Temperaturen.

Sobald es nähere Infos zur aktuellen Telekom-Störung gibt, werden wir sie an dieser Stelle veröffentlichen.

Wenn Du Deinen Handyvertrag kündigen willst und keine Frist verpassen möchtest, solltest Du ein paar Dinge beachten. Wir geben Dir Tipps.

In Deutschland gibt es drei Mobilfunknetze: Das D1-Netz der Telekom, das D2-Netz von Vodafone und das o2-Netz der Telefónica. In diesem Überblick erfährst Du, wie gut die Handy-Netze ausgebaut sind und wie sie im Netztest abgeschnitten haben.

Ältere Telekom-Störungen

Update vom 25. Juni 2019

Telekom-Störung am Dienstag-Abend: Ausfall vom Internet sorgt für Probleme bei Kunden

 

Auch am Dienstag gibt es erneute Probleme mit dem Telekom-Netz. Seit heute morgen ist der eine oder andere Telekom-Kunde wieder ohne Internet und somit auch teilweise ohne Fernsehen und Telefon. Von der großflächigen Störung sind viele Regionen betroffen – so unter anderem Köln, Stuttgart, München, Frankfurt am Main, Leipzig, Düsseldorf, Bochum, Essen und Hamburg.

Die Störung hält bereits seit einigen Tagen an – so schreibt Peter bei allestörungen.de:

War um 19 Uhr zuhause. Es ging mal wieder nichts. Kein Telefon, kein Internet. Wie so oft in den letzten Tagen.

Am stärksten ist Deutschlands Westen von der aktuellen Störung betroffen. Ob eure Region auch betroffen ist oder ob die Störung schon behoben werden konnte, könnt ihr auf der Störungskarte von allestörungen.de nachsehen.

Update vom 17.Juni 2019

Telekom: Landesweite Magenta TV-Störung

Derzeit gehen pro Minute dutzende Meldungen bei dem Portal AlleStörungen ein: Offenbar ist Magenta TV landesweit nicht überall erreichbar. Zahlreiche Kunden berichten davon, zwar ins Internet zu kommen, allerdings soll der Fernseh-Service des pinken Riesen nicht funktionieren.

Nach den Berichten will der Online-Service Magenta TV selbst nach einem Neustart der TV-Box und des Routers keine Videos mehr abspielen. Der Fehler liegt also höchstwahrscheinlich auf AnhaltendeSeiten der Deutschen Telekom. Teilweise wird aber auch ein Ausfall der gesamten Internetverbindung über das Heimnetz gemeldet.

Die Probleme werden vor allem im westlichen Deutschland gemeldet, aber auch München, Berlin, Hamburg und Dresden melden zahlreiche Probleme. Je nach Kunde ist der Zugriff auf Magenta TV offenbar schon seit 11:00 Uhr nicht möglich.

Magenta TV: Fehlerbehebung im vollen Gange

Der Telekom-Hilft Account kommentiert öffentlich, dass die Fehler intern bekannt sind. Das Unternehmen sucht offenbar nach einer schnellen Lösung und möchte sich bei den Kunden entschuldigen:

Telekom hilft: Magenta TV soll bald wieder laufen.
Telekom hilft: Magenta TV soll bald wieder laufen.

 

Update vom 28. Februar 2019

Magenta TV: Softwarefehler sorgt für Ausfall von HD-Sendern

Wie derzeit auf dem Portal AlleStörungen zu lesen ist, kämpfen Besitzer eines Magenta TV Anschlusses derzeit mit einem Problem. HD-Sender (privat und Pay-TV) sind mit einem grauen Schloss versehen und können nicht mehr abgerufen werden. Nur die öffentliche rechtlichen Sender funktionieren noch in HD.

Eine Support-Anfrage bei der deutschen Telekom schafft allerdings Aufklärung: Anscheinend handelt es sich bei der Telekom-Störung um einen Softwarefehler. Am Telefon kann man die Kunden allerdings direkt beruhigen, die SD-Sender funktionieren noch und im Laufe des Tages sollen auch die HD-Sender wieder problemlos abrufbar sein.

Wenn Du Deinen Handyvertrag kündigen willst und keine Frist verpassen möchtest, solltest Du ein paar Dinge beachten. Wir geben Dir Tipps.

In Deutschland gibt es drei Mobilfunknetze: Das D1-Netz der Telekom, das D2-Netz von Vodafone und das o2-Netz der Telefónica. In diesem Überblick erfährst Du, wie gut die Handy-Netze ausgebaut sind und wie sie im Netztest abgeschnitten haben.

Update vom 20. November 2018

Telekom: Störung im Großraum Frankfurt hält an

Der Störungsmelder von allestörungen.de schlägt erneut im Netz der Deutschen Telekom aus. Im Diskussionsbereich der Seite tummeln sich seit einigen Minuten zahlreiche Kunden und beschweren sich über Probleme mit dem mobilen sowie heimischen Internet. Aber auch Ausfälle im Telefon-Festnetz werden gemeldet. Die folgenden Postleitzahlbereiche sind unter anderem betroffen:

  • 41748
  • 56727
  • 15517

Die Telekom meldet offiziell eine Störung im Großraum Frankfurt: 

Hallo zusammen, aktuell besteht im Großraum Frankfurt eine Beeinträchtigung des Mobilfunknetzes. Betroffen ist im Wesentlichen LTE. 2G und 3G steht teilweise zur Verfügung. Unsere Techniker arbeiten bereits an der Behebung. Bitte entschuldigt die Unannehmlichkeiten. Viele Grüße Rebekka H. von Telekom hilft

Update vom 12. November 2018, 23:23 Uhr

Berlin, München, Hamburg – Ausfälle im Telekom-Netz

Seit heute Mittag mehren sich die Meldungen über Probleme im Telekom-Netz. Offenbar kommt es in verschiedenen Regionen zu Ausfällen beim Internet, Festnetz und TV. Besonders betroffen sind laut allestörungen.de München und Umland sowie der Großraum Berlin. Aber auch aus Frankfurt am Main gehen verstärkt Störungsmeldungen ein, wie die Störungskarte des Telekom-Ausfalls von allestörungen.de zeigt.

So schreibt Disqus-Mitglied Kevin auf der Störungsseite um 23:15 Uhr: „Hi, In Frankfurt am Main Höchst Unterliederbach funktioniert das Internet (Vdsl 100mb) sehr langsam bis gar nicht! Mit freundlichen Grüßen!“

Auch im Großraum Nürnberg soll das Internet ausfallen oder sehr langsam sein – YouToube-Videos ließen sich hier gar nicht mehr abspielen, schreibt Nutzer Rosenrot: „Gibt es momentan eine Störung im Raum Nürnberg? Ich kann keinerlei Videos mehr starten.“

Indes hat ein offizieller Mitarbeiter von „Telekom hilft“ unterhalb der Störung ebenfalls einen Kommentar abgesetzt. Demnach sei die schwere Störung, die weite Teile Deutschlands betrifft nicht offiziell bekannt: „Hallo Nicole, da mir keine Infos zu einer Störung in dem Bereich vorliegen, kann ich leider auch keine konkrete Aussage geben. Allerdings empfehle ich in dem Fall einmal in das Routerlog zu schauen. Sind hier Einträge, die auf eine Ursache hindeuten? Gruß Kai M. von Telekom hilft“

Disqus-Mitglied Nicole hatte zuvor die Telekom-Störung wie folgt kommentiert: „Kerpen (Buir) immer wieder Internetabbrüche. Die Seiten laden kurz und dann ist die Verbindung nach einigen Sekunden wieder weg. Und das seit gestern Abend. Was ist denn nur los?“

Sobald es nähere Infos zur aktuellen Telekom-Störung gibt, werden wir sie an dieser Stelle veröffentlichen.

Telekom-Störung: Internetprobleme auch am frühen Montag-Vormittag

Während bei einigen Kunden das Internet und Fernsehen über IP-TV heute Morgen gar nicht funktionierten, kommt es bei anderen Nutzern im Telekom-Netz derzeit regelmäßig zu kurzen Aussetzern in der Verbindung. Laut den betroffenen Kunden bringt ein Neustart des Routers nicht den gewünschten Erfolg. Der Netzbetreiber ist bereits über die aktuelle Telekom-Störung informiert und bestätigt zumindest Probleme im Großraum Berlin. Zudem holt sich die Telekom an diesem Montagmorgen bei den Betroffenen noch weitere Informationen ein. Dennoch ist aktuell unklar, was die Ursache für die aktuellen Ausfälle ist und wie lange die Probleme noch andauern werden. Immerhin berichten einige Nutzer bereits von Verbindungsproblemen, die mehr als eineinhalb Tage andauern.

Die Redaktion von handy.de ist am Standort Berlin ebenfalls über das Telekom-Netz online, kann die Ausfälle allerdings nicht bestätigen. Demnach scheint es keine großflächige Telekom-Störung zu sein, über die aktuell berichtet wird. Wir halten Dich an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Update vom 08. November 2018

Ausfall von Internet und Festnetz sorgt derzeit für Probleme

Seit gestern Abend circa 20:00 Uhr gehen die Meldungen auf AlleStörungen deutlich nach oben. Gemeldet werden der Ausfall von Internet und Telefon aus den unterschiedlichsten Regionen. Hier reicht die Spanne von Hessen bis NRW. Was genau die Störung ist und ob es sich um ein flächendeckendes Problem handelt, ist bisher nicht klar. Derweil bietet der Telekom Hilft Service in den Kommentaren von AlleStörungen seine Hilfe an und versucht die meisten Probleme zu klären.

Es kommt in mehreren Städten Deutschlands offenbar zu Ausfällen bei Vodafone. Sowohl Festnetz als auch Mobilfunk sind betroffen. Alle Informationen zur aktuellen Vodafone-Störung findest Du hier.

Allerdings ist nicht nur die Deutsche Telekom betroffen. Seit gestern scheint sich eine kontinuierliche Störung auch beim Konkurrenten Vodafone durch den Tag zu ziehen. Auch hier gehen vermehrt Meldungen aus ähnlichen Gebieten ein. Ob es hier einen Zusammenhang geben könnte (gemeinsam genutzte Verteiler oder Knotenpunkte), ist bisher nicht bekannt.

Update vom 05. November 2018

Fernsehen in Berlin wird von Kabel auf digital umgestellt

In Berlin fällt im Zusammenhang mit dem Telekom-Fernsehen-Dienst derzeit reihenweise das TV aus. Bei AlleStörungen gingen die Meldungen zwischenzeitlich hoch und auch in den Kommentaren hat man sich zuhauf beschwert. Allerdings beruhigte die Deutsche Telekom in diesem Fall wieder sehr schnell. Um eine direkte Störung handelt es sich nämlich nicht, sondern ist der Ausfall gewollt, zumindest sofern man es so nennen kann.

Telekom Kabelfernsehen wird abgeschaltet

Wie Telekom Hilft in den Kommentaren von AlleStörungen erklärt, wird das Kabelfernsehen in Berlin derzeit auf digital umgestellt. Das hat nun einmal zufolge, dass das Kabelfernsehen abgeschaltet werden muss. Wer bereits einen digitalen Receiver besitzt, sollte das Problem mit einem neuen Sendersuchlauf beheben können. Laut Telekom Hilft scheint dieses Vorgehen die Problematik in den meisten Fällen auch sofort wieder zu beheben.

Update vom 24. September 2018

Telekom-Störung nach Unwetter: Vereinzelte Ausfälle des Internets

Das gesamte Wochenende über kam es in Deutschland in unterschiedlichen Regionen zu teils schweren Unwettern. Diese führen bei der Telekom seit dem vergangenen Sonntagabend immer wieder zu Ausfällen im Festnetz und Mobilfunk. Besonders stark scheint die Region rund um München betroffen zu sein. Hier melden einige Nutzer eine Telekom-Störung, die vor allem Internet-Verbindungen via DSL/VDSL betreffen soll. Aber auch aus Hannover, dem Rheinland, Hessen und teils Berlin gehen auf AlleStörungen Meldungen von Betroffenen ein.

Im Twitter-Feed von „Telekom hilft“ nennt der Netzbetreiber die Gründe für die aktuellen Einschränkungen im Süden Deutschlands. Offenbar waren und sind es die Unwetter, die dort für die aktuelle Telekom-Störung verantwortlich sind. „In einigen Regionen Süddeutschlands kommt es momentan durch die Unwetterlage zu Einschränkungen im Mobilfunknetz“, heißt es dort.

Der Höhepunkt der Störungen war laut den Meldungen in dieser Nacht. Mittlerweile scheint die Telekom das Netz wieder weitestgehend zum Laufen gebracht zu haben. Doch auch an diesem Morgen gehen immer noch vereinzelte Meldungen zur Telekom-Störung ein. Die Betroffenen Kunden sollten etwas Geduld haben. Die Telekom ist nach eigener Aussage an der Behebung der Störung dran.

Update vom 19. September 2018 (14:53 Uhr)

Telekom meldet sich zum E-Mail-Problem zu Wort

Das Unternehmen hat sich in einem Statement zu unserer Meldung über die Telekom-Störung geäußert und gibt bekannt, dass es sich um eine Problem „beim Öffnen des E Mail Postfaches“ handle. Die Techniker wären bereits dabei, das Problem zu lösen. Dies deckt sich auch mit dem Großteil der Kommentare, die sich ausdrücklich zum E-Mail-Problem bei AlleStörungen zu Wort melden.

Eine Störung im Telekom-Netz selbst, wie es diverse Nutzer derzeit ebenfalls melden, schließt das Unternehmen aber aus. Es handle sich also lediglich nur um ein Problem mit dem E-Mail-Postfach, das aber bald beseitigt werden soll.

Originalmeldung vom 19. September 2018 (13:21 Uhr)

Telekom-Störung beeinflusst teilweise E-Mail-Verkehr und gar das Internet

Auf der Webseite AlleStörungen gehen seit 11 Uhr vermehrt Meldungen ein, dass in einigen Teilen Deutschlands eine Telekom-Störung vorliegt. Allerdings beschäftigen sich die Kommentare unter der Meldung mit teils ganz unterschiedlichen Problemen, die durch die Telekom-Störung verursacht werden.

In vielen Fällen scheint nur der E-Mail-Verkehr betroffen zu sein. Ein Empfang oder das Versenden von Mails ist in einigen Regionen derzeit nicht möglich. Betroffen sind wohl Gebiete rund um Mannheim und Bochum. Aber auch Meldungen aus Leipzig und München gehen bereits ein. So kann man immerhin davon ausgehen, dass das Problem mittlerweile flächendeckende Ausmaße anzunehmen scheint.

Andere wiederum berichten davon, dass das gesamte Internet ausgefallen sei. Damit würde die Telekom-Störung nicht nur das Surfen im Netz betreffen, sondern auch Telekom Entertain (Fernsehen) und das Telefonieren im Festnetz. Letzteres hingegen aber nur, wenn man einen IP-basierten Telefonanschluss nutzt.

Ob der Mobilfunk auch betroffen ist, geht aus den Meldungen bislang nicht hervor. Anscheinend ist durch die Telekom-Störung bisher nur das Kabelnetz betroffen. Dass auch der Mobilfunk schlussendlich etwas abbekommen könnte, bleibt natürlich nicht ausgeschlossen, scheint aber derzeit eher unwahrscheinlich.

Die Telekom hat sich selbst noch nicht offiziell zum Thema zu Wort gemeldet. Erfahrungsgemäß halten solche Störungen unterschiedlich lange an. Wenn in einigen Regionen das Problem behoben wurde, können andere Bereiche noch betroffen sein. Hier muss man abwarten, wie schnell der Provider die Telekom-Störung in den Griff bekommt.

Quelle AlleStörungen