Sony Xperia XZ4: 5G-Version kommt nicht Ende Februar | handy.de
Sony

Sony Xperia XZ4: 5G-Version kommt nicht Ende Februar

Alle Informationen zu den kommenden Sony-Flaggschiffen

Das Sony Xperia XZ4 wird zum MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Und der Trend geht definitiv zu immer mehr Linsen. Huawei brachte den Wettstreit mit seiner Triple-Kamera im Huawei P20 Pro erstmals so richtig ins Rollen. Das führte dann auch dazu, dass Samsung gar mit der ersten Quad-Kamera im Galaxy A9 raus kam. Laut neuester Gerüchte könnte Sony sich nun in den Wettstreit einschalten. Alle Informationen, Leaks und Gerüchte rund um das Xperia XZ4 und Xperia XZ4 Compact fassen wir in diesem Artikel für Dich zusammen.

Update vom 12. Februar 2019

Sony Xperia XZ4: 5G-Version kommt nicht zum MWC 2019

Das Sony Xperia XZ4 ist eines von zahlreichen neuen Smartphones, die zum MWC 2019 in Barcelona erwartet werden. In diesem Jahr dreht sich die Telekommunikationsmesse hauptsächlich um den neuen Funkstandard 5G. Da ziehen auch Hersteller neuer Hardware mit: Das Sony Xperia XZ4 soll ein schnelles 5G-Modul bieten, mit dem künftig theoretisch deutlich schnellere Datenübertragungsraten beim mobilen Surfen möglich sind als im aktuellen 4G-Netz. Neuen Gerüchten zufolge soll die 5G-Version des Sony Xperia XZ4 jedoch nicht gleich zum MWC auf den Markt kommen. Stattdessen will Sony zunächst eine LTE-Version launchen, die den Funkstandard noch nicht unterstützt.

Das Sony Xperia XZ4 5G soll dann im Laufe des Jahres nachträglich auf den Markt kommen. Wann das sein wird, ist nicht ganz klar. Insider wollen wissen, dass der Launch der 5G-Version zum Ende der zweiten Jahreshälfte angesetzt wurde, wie das chinesische Portal sumahoinfo berichtet. Das 5G-Modul kann bislang in Deutschland ohnehin noch nicht genutzt werden.

Der Grund für die verzögerte Auslieferung ist ebenfalls noch nicht ganz klar. Vermutlich liegt es am Chip-Hersteller Qualcomm, der sich mitten in der Produktion der notwendigen X50-Modems befinden soll.

5G ist derzeit eines der größten Buzzwords von Mobilfunkanbietern. Sie versprechen noch schnellere Netze, niedrigere Antwortzeiten, weniger Netzüberlastungen. Generell wird alles besser. Aber: Was kann die Technologie wirklich?

Alles was wir bisher über das kommende Sony Xperia XZ4 wissen, liest Du hier im Detail:

Das Design des Sony Xperia XZ4

Update vom 22. Januar 2019

Erstes Foto vom Sony Xperia XZ4 aufgetaucht

Das Sony Xperia XZ4 soll auf dem MWC offiziell vorgestellt werden. Doch die Leaks uund Infos rund um das neue, extralange Modell, häufen sich derzeit. Nun geht ein erstes Foto durchs Netz, das das Modell zeigen soll. Das Foto stammt vom japanischen Tech-Blog Sumahoinfo.

Zu sehen ist die Vorderseite des Sony Xperia XZ4 im Homescreen-Modus. Zu erkennen ist auch das Datum, an dem das Foto augenscheinlich aufgenommen wurde: Offenbar wurde es am 31. Dezember 2018 in Japan präsentiert.

Quelle: sumahoinfo
Das Bild soll das Sony Xperia XZ4 zeigen. Das ungewöhnliche Langformat kann man hier gut erkennen.

Zwar ist das Foto etwas verwackelt, aber man bekommt so eine Vorstellung für das außergewöhnliche Format des Rahmens. Mit seinem 21:9-Display ist es deutlich länger als die üblichen Geräte der letzten Generation. Diese hatten die Maße 19:9 (mit Notch) und 18:9 (ohne Notch). Wie gut handhabbar das Sony Xperia XZ4 ist, wird sich wohl bald zeigen. Das Sony Xperia XZ4 soll offiziell Ende Februar auf dem MWC in Barcelona vorgestellt werden.

Update vom 07. Januar 2019

So sieht das Sony Xperia XZ4 im Größenvergleich aus

Die erwartete Triple-Kamera soll nicht das einzige Merkmal des kommenden Sony Xperia XZ4 werden, mit dem es sich deutlich von seinem Vorgänger abhebt. Sony würfelt in diesem Jahr gleich in mehreren Punkten einmal neu. So wird wohl bereits das Format des kommenden Flaggschiffs die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Denn das japanische Unternehmen soll beim Sony Xperia XZ4 auf ein 21:9-Format setzen. Dadurch wird es länger und schmaler als andere Smartphones, die mit einem 19:9-Format kommen.

Der Leaker Ice Universe zeigt nun, wie das im Vergleich zu anderen Smartphones aussieht. Dazu legt er auf einem Bild die vermeintlichen Displaygläser des kommenden Samsung Galaxy S10, Galaxy S10 Plus und das aktuelle iPhone Xs Max neben das Display des Sony Xperia XZ4. Im Vergleich wirkt das 21:9-Format des 6,55-Zoll-Displays, mit dem das Sony-Flaggschiff kommen soll, sehr schmal.

Doch nicht nur im direkten Vergleich macht das Sony Xperia XZ4 eine schlanke Figur. So zeigt Ice universe zusätzlich in einem Video, wie ein Kinofilm in dem 21:9-Format des Smartphones aussieht. Besonders für das Abspielen solcher Filme und Videos bietet dieses Format interessante Aussichten, da so weder ober- noch unterhalb des Videos schwarze Balken zu sehen sind. Das randlose Film-Erlebnis, wie es mit dem Xperia XZ4 sein könnte, ist hier im Video zu sehen:

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Sony will es in diesem Jahr wohl noch einmal genau wissen. Denn das japanische Unternehmen will, wie bisherige Leaks zeigen, nicht nur durch ein ungewöhnliches Format punkten, sondern auch durch die Kamera und Hardware-Ausstattung. So soll das Sony Xperia XZ4 das erste Triple-Kamera-Smartphone des Herstellers werden. Zudem kommt es wohl als eines der ersten mit dem neuen Snapdragon 855-Chipsatz von Qualcomm, wozu die ersten vermeintlichen Benchmark-Ergebnisse derzeit alles toppen.

Update vom 01. Januar 2019

Aufgetauchter Display-Schutz bestätigt 21:9-Format

Sony könnte im neuen Jahr auch eine neue Form von Standard setzen. Während Displays in 2017 und 2018 immer länger wurden, geht man in Japan wohl wahrscheinlich noch einen deutlichen Schritt weiter. Bereits Mitte vergangen Jahres wurde darauf hingewiesen, dass Sony neue Displays mit einem extra langen Format ins Rollen bringen könnte. Mit dem Sony Xperia XZ4 verdichtet sich das Gerücht nun auch nach und nach. Ein neuer Hinweis aus China scheint das Vorhaben ebenfalls zu bestätigen.

Auf der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo sind neue Bilder über einen Display-Schutz des Xperia XZ4 von Sony aufgetaucht. Diese sollen das extra lange Format von 21:9 bestätigen. Tatsächlich sieht das Ganze ein wenig skurril aus, denn mit den vermuteten 6 Zoll in der Diagonale, könnte das Smartphone dadurch wirklich sehr lang werden. Die Infos decken sich zumindest mit einem Mitte Dezember aufgetauchten Gerücht.

Die Fotos zeigen übrigens keine Notch, dafür aber sehr wenig Rand in nahezu allen Richtungen. Lediglich im oberen Bereich wird für den Ohrhörer und die Sensoren ein etwas größerer Rand verbleiben. Auch wird auf einem weiteren Bild, das eindeutig ein 3D-Rendering darstellt, die Rückseite gezeigt. Hier scheint sich die vermutete Triple-Kamera weiterhin zu bestätigen. Solange es aber keine offiziellen Informationen gibt, bleibt es weiterhin höchst spekulativ. Eventuell bringt Sony ja bereits zur CES 2019 in Las Vegas erste eigene Details zum neuen Flaggschiff in Umlauf.

Update vom 16. Dezember 2018

Extrem langes Display-Format von 21:9 vermutet

Nach dem traditionellen 16:9-Format, kam der Sprung auf 18:9. Die Displays wurden also länger und selbst danach war noch nicht Schluss. Samsung schaffte es mit dem Galaxy S8(+) sogar auf 18,5:9 und das iPhone X brachte es auf lange 19,5:9. Oftmals kommen diese überaus krummen Format-Sprünge durch eine Notch in den Displays zustande, aber bisher ist es bei 19,5:9 als längstes Display-Format geblieben. Das Sony Xperia XZ4 könnte hier aber in völlig neue Dimensionen vordringen.

Der Leaker und Designer Ben Geskin hat auf Twitter ein Bild veröffentlicht, das angeblich das Front-Glas eines Sony Xperia XZ4 zeigt. Dort fragt er seine Follower, was sie von einem 21:9-Format bei Smartphones halten. Klickt man das Bild an und bringt es auf die volle Größe, sieht man ein extrem langes Display mit einem „XZ4“-Aufkleber. Sony wird schon seit einiger Zeit mit einem deutlich längeren Display in Verbindung gebracht, doch sehen wir es bereits beim kommenden Flaggschiff im ersten Quartal 2019?

Zudem bleibt die Frage im Raum stehen, wie die Smartphone-Fans ein solches Format aufnehmen werden. 21:9-Displays sind am normalen Desktop-PC keine Seltenheit mehr. Sie werden vor allem im Gaming gerne eingesetzt. Bei einem Smartphone könnte es allerdings – bei einem ausreichend großen Display über 6 Zoll – zu einem seltsam langen Gerät führen. Hier muss man abwarten, was Sony uns zeigt und schlussendlich, ob auch alle Devices der XZ4-Serie mit einem 21:9-Format bestückt werden könnten. Aber natürlich auch nur, wenn die hier gezeigten Gerüchte auch der Wahrheit entsprechen sollten.

Kommt das Xperia XZ4 aber wirklich mit einem derart langen Format auf den Markt, wäre es im Verhältnis gesehen das Smartphone mit dem längsten Display der Welt. Ist das Panel auch noch groß genug, wäre es vielleicht auch das längste Gerät überhaupt. Es bleibt also abzuwarten, was uns in 2019 noch alles spanendes erwartet. Abgesehen von erwarteten Penta-Kameras, wäre eine solche Änderung eine der größten in der Branche im kommenden Jahr 2019.

Update vom 07. Dezember 2018

Sony Xperia XZ4 Compact gesichtet

Bei der Vorstellung des Sony Xperia XZ3 schauten Fans der Compact-Modellreihe von Sony in die Röhre. Eine kleinere Version des Flaggschiffes stellte der Technik-Riese nicht vor. Das soll sich mit dem Nachfolger wieder ändern. Denn wie der bekannte Leak-Designer Steve Hemmerstoffer – besonders unter dem Pseudonym OnLeaks bekannt – wissen will, plant Sony ein Comeback der Compact-Reihe mit dem neuen Sony Xperia XZ4. Hemmerstoffer hat Renderbilder und ein Video von CompareRaja anfertigen lassen, die sein Wissen über das kompakte Sony-Handy widerspiegeln sollen:

Die Ausstattung des Sony Xperia XZ4 Compact soll sich dabei nicht wesentlich von der des großen Modells unterscheiden. Der nagelneue Snapdragon 855 kommt mit 6 GB Arbeitsspeicher ebenso zum Einsatz wie ein Full-HD+-Display. Dieses fällt jedoch mit 5 Zoll im Vergleich deutlich kleiner aus: Das Xperia XZ4 soll 6,55 Zoll und ein außergewöhnlich längliches Format von 21:9 bieten. Laut Informationen von Hemmerstoffer sollen die Maße des Compact-Modells um 139,9 x 66,5 x 9,3 (H x B x T) liegen und sind damit zwar insgesamt größer aber deutlich verschlankt als beim Vorgänger, dem Sony Xperia XZ2 Compact.

Xperia XZ4 kommt mit Klinkenbuchse

Sony will zudem immer noch die gute alte Klinke verbauen. Dabei lässt sich das kleine Flaggschiff per USB-C-Standart mit Strom versorgen. Bis zur Vorstellung beider neuen Sony-Smartphones dauert es noch einige Wochen. Vermutlich wird die Öffentlichkeit auf dem MWC 2019 in Barcelona eingeweiht. Bis dahin kannst Du Dir ein recht ansehnliches Konzept-Video des Sony Xperia XZ4 Compact ansehen:

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Kamera: Alle Gerüchte zur Triple-Kamera

Update vom 30. Januar 2019

Xperia XZ4 mit 52-Megapixel-Triple-Kamera

Triple-Kamera des Sony Xperia XZ4
Nun sind auch Details zu der Triple-Kamera des Sony Xperia XZ4 bekannt geworden.

Bislang hat Sony seine Flaggschiffe mit einer Hauptkamera mit Single-Sensor ausgestattet. Beim Xperia XZ4 soll sich das ändern. Erstmals wird hier den aktuellen Berichten nach eine Triple-Kamera zum Einsatz kommen. Viele Details über deren Ausstattung gab es bislang nicht. Doch ein neuer Bericht auf der Webseite Sumahoinfo ändert das nun.

Demnach hat Sony das Xperia XZ4 offenbar mit einem deutlich aufgewerteten Sensor ausgestattet. Der Hauptsensor der Triple-Kamera soll satte 52 Megapixel auflösen und über eine lichtstarke f/1.6-Blende verfügen. So sind auch Aufnahmen in sehr schlechten Lichtbedingungen möglich. Der zweite Sensor im Dreier-Bund macht offenbar Fotos mit bis zu 16 Megapixel. Außerdem kommt hier ein Teleobjektiv mit f/2.6-Blende zum Einsatz, zu dem es allerdings bislang keine weiteren Details gibt.

Der dritte Sensor klingt eher unspektakulär. Er löst den Angaben nach gerade einmal 0,3 Megapixel auf, ist also vor allem für Tiefeninformationen zuständig, die unter anderem für Bokeh-Aufnahmen gebraucht werden.

Weitere Details zur Ausstattung

Auch abseits der Triple-Kamera kann sich die Ausstattung des Sony Xperia XZ4 sehen lassen. Das Smartphone wird ein 6,5 Zoll großes Display im 21:9-Format besitzen. Außerdem wird der Snapdragon 855 zusammen mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher erwartet. Sony-typisch ist das Gehäuse nach IP68 gegen Wasser uns Staub geschützt. Als Betriebssystem läuft Android 9 Pie.

Update vom 28. November 2018

Sony Xperia XZ4 könnte mit Triple-Kamera erscheinen

Die Kamera-Revolution mit mehreren Sensoren stieß damals der Hersteller HTC mit dem HTC One M8 an. Dort wurde ein zusätzlicher Sensor für die Tiefenmessung verbaut. Allerdings setzte sich das Konzept bei den Taiwanern nicht durch und man konzentrierte sich sehr schnell wieder auf eine Single-Kamera-Lösung. Huawei brachte mit dem Huawei P9 die Dual-Kamera wieder zurück auf den Markt – mit bestechendem Erfolg. Auch das LG G5 erschien mit einer Dual-Kamera im selben Jahr (2016). Nun sind wir schon bei drei Modulen (Huawei) und sogar vier Kameras angelangt (Samsung). LG hat sogar ein Patent angemeldet, das bis zu 16 Kameras auf der Rückseite eines Smartphones zeigt.

Sony ist bei seinen Flaggschiff-Modellen bisher nicht auf den Zug aufgesprungen. Die Japaner verbauen nach wie vor eine Single-Kamera im Rücken. Das könnte sich nun mit dem Sony Xperia XZ4 deutlich ändern. Wie aus einem Leak des bekannten Leak-Experten OnLeaks hervorgeht, könnte Sony die Dual-Kamera überspringen und gleich auf eine Triple-Kamera setzen. Spezifikationen nennt OnLeaks zudem nicht, da es sich um einen reinen Design-Leak handelt. Welche Spezialgebiete die unterschiedlichen Sensoren also abdecken könnten, bleibt unklar.

Aus dem Leak geht ebenfalls nicht hervor, um welches Xperia XZ4 Modell es sich handeln könnte. Da OnLeaks von einem Display von über 6,4 Zoll im 21:9-Format spricht, könnte es sich auch um das Sony Xperia XZ4 Premium handeln. Ganz klar ist das aber bisher nicht. Eine Notch soll es laut OnLeaks nicht geben. Die weitere Ausstattung bleibt zudem reine Spekulation. Vermutet wird die Sony Xperia XZ4-Reihe mit einem brandneuen Snapdragon 8150 Chipsatz, mindestens 6 GB RAM und 64 GB internem Speicher. Eindeutige Leaks dazu gibt es aber noch nicht.

Quelle Sumahoinfo GizmoChina Sumahoinfo
Via MySmartPrice Mobiflip