Sony Xperia XZ2 und XZ2 Compact offiziell erhältlich | handy.de
Sony

Sony Xperia XZ2 und XZ2 Compact offiziell erhältlich

Snapdragon 845 und Android 8 an Bord

Einige Wochen nach der offiziellen Vorstellen der neuen Flaggschiffe auf dem MWC in Barcelona, hat Smartphone-Hersteller Sony den Verkaufsstart für das Sony Xperia XZ2 und XZ2 Compact eingeläutet. Alle Infos zum neuen Sony Xperia XZ2 und XZ2 Compact gibt’s hier. Zudem verraten wir die größten Unterschiede zwischen den beiden Smartphone-Geschwistern.

Sony Xperia XZ2 und Xperia XZ2 Compact mit feinen Unterschieden

Dass es neue Oberklasse-Smartphones aus dem Hause Sony zu sehen geben würde, darüber war sich die Technik-Welt bereits im Vorfeld der großen Mobilfunkmesse MWC 2018 in Barcelona einig. Nun haben sich die Gerüchte bestätigt, da Sony die Nachfolge-Smartphones des Xperia XZ1 und Xperia XZ1 Compact präsentiert hat. Weil die beiden Geräte unterschiedliche Merkmale mitbringen, sprechen sie verschiedene Zielgruppen an. Zum einen unterscheiden sich die beiden Geräte optisch in der Größe, zum anderen im Inneren und schließlich auch preislich.

Sony Xperia XZ2 und Xperia XZ2 Compact im direkten Vergleich

  Sony Xperia XZ2 Sony Xperia XZ2 Compact
Displaygröße 5,7 Zoll 5 Zoll
Auflösung 1.080 x 2.160 Pixel Full HD+
Prozessor Qualcomm Snapdragon 845 2,6/1,7 GHz Octa Core 64 bit
Arbeitsspeicher 4 GB
Speicher 64 GB

erweiterbar um bis 400 GB

Rückseitige Kamera 19 MP-Kamera mit Sony Exmor RS Sensor mit prädiktivem hybriden Autofokus
Frontkamera 5 MP-Kamera mit Exmor RS Sensor
Akku 3.180 mAh

Quick Charge

Wireless Charge

2.870 mAh

Quick Charge

Software Android 8 Oreo
SIM-Slot Nano

Single- oder Dual-SIM wählbar

IP-Zertifizierung IP 65/68
Fingerabdruckscanner Ja, rückseitig
LTE-Band CAT 18 (1,2 GB/s) CAT 15 (800 MB/s)
Maße 153 x 72 x 11,1 Millimeter 135 x 65 x 12,1 Millimeter
Gewicht 197 Gramm 168 Gramm
Farben Liquid Black

Liquid Silver

Deep Green

Ash Pink / Coral Pink (Compact)

Lieferumfang Schnell-Ladegerät UCH12

USB-C-Adapter auf 3,5mm Klinke Micro-USB-C-Kabel

Headset

Ladegerät UCH12

USB-C-Adapter auf 3,5mm Klinke Micro-USB-C-Kabel

Headset

Preis 799 Euro 599 Euro
Marktstart 06. April 2018

Das Sony Xperia XZ2 ist das größere der beiden Modelle und verfügt über ein 5,7 Zoll großes Display mit 1.080 x 2.160 Pixel Full HD+ Auflösung. Das kleinere Xperia XZ2 Compact kommt mit identischer Auflösung, dafür kleinerem 5 Zoll-Bildschirm. Die Displays der beiden neuen Sony-Flaggschiffe sind außerdem in einen Aluminium-Rahmen eingefasst.

Bei den Materialien für Vorder- und Rückseite folgt Sony dem neu aufgeflammten Glas-Trend. Auffällig ist zudem das eher abgerundete Design, hatte Sony doch in der Vergangenheit stets auf eine sehr eckige Kastenform bei seinen Xperia-Geräten gesetzt. Dennoch ist beim Blick auf das Xperia XZ2 und Xperia XZ2 Compact ein Wiedererkennungswert auszumachen.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Sony Xperia XZ2 und XZ2 Compact – Neueste Hardware trifft aktuelle Software

Vier Farben spendiert Sony seinen neuen Schützlingen. Da sie in pastell gehalten sind, machen sie optisch Lust auf Frühling. Für Frühlingsmuffel oder Schwarzmaler hat Sony mit der Farbe Liquid Black aber ebenfalls eine Auswahl im Angebot.

Interessant ist außerdem die Rückansicht der neuen Xperia-XZ2-Reihe. Hier befinden sich die kreisrunde Kameralinse, diverse Sensoren und ein ebenso runder Fingerabdrucksensor weit unterhalb des Schutzglases der Kameralinse, damit es zu etwaigen Schlieren auf der Linse erst gar nicht kommen kann. Das Backcover aus Glas des Xperia XZ2 und XZ2 Compact ist dabei leicht gewölbt und liegt angenehm in der Hand.

An inneren Werten mangelt es den neuen Geräten nicht, denn den Xperias von Sony wohnt der aktuelle Snapdragon 845 von Qualcomm inne. Der SoC (System-on-a-Chip) taktet auf acht Kernen mit bis zu 2,6 GHz. Wem die Taktrate eines Prozessors verständlicherweise nicht so viel sagt: Qualcomms neueste Prozessor-Offenbarung beweist sich nicht nur in Sachen Schnelligkeit. Die ist im Alltag kaum mehr im Vergleich zu Vorjahresmodellen unterscheidbar. Allerdings bringt der Snapdragon 845 wichtige Aspekte mit, wenn es um die Weiterentwicklung von mobiler Virtual Reality geht.

Inwieweit Sony das Thema AR und VR beim Xperia XZ2 und Xperia XZ2 Compact umsetzt, bleibt noch abzuwarten. Leistungstechnisch lässt der High-End-Prozessor jedoch keine Wünsche übrig. Dafür sorgen neben dem schnellen Prozessor auch 4 GB Arbeitsspeicher und ein interner Speicher von 64 GB. Ebenso wie bei dem neuen Samsung Galaxy S9 und S9+ lässt sich der interne Speicher via Mikro-SD-Karte um bis zu 400 GB erweitern. Ferner stattet Sony die neuen Xperia-Smartphones mit einem aktuellen aber optisch angepassten Android 8 Oreo aus.

Sony Xperia XZ2 und XZ2 Compact – die feinen Unterschiede

Die Ausstattung der beiden neuen Xperia-Smartphones unterscheidet sich zudem an einigen Stellen. Das Sony Xperia XZ2 ist dabei nicht nur größer als das Xperia XZ2 Compact, es besitzt mit einer Nennladung von 3.190 mAh außerdem einen etwas größeren Akku als die kleinere Compact-Variante (2.870 mAh). Darüber hinaus verfügt das Sony Xperia XZ2 über eine Spule zum Drahtlosladen, während das Sony Xperia XZ2 Compact nicht über QI Wireless Charging aufgeladen werden kann. Hingegen verfügen beide Geräte über Quick Charge 3.0 und lassen sich daher per USB-Typ-C-Kabel zügig mit neuer Energie versorgen.

Das größere Xperia XZ2 verfügt zudem über schnelleres mobiles Internet vom Typ LTE Cat 18, mit dem mobile Download-Geschwindigkeiten von bis zu 1,2 GB/s möglich sein sollen. Auch die neuen Samsung Galaxy S9 und S9+ verfügen über die schnellere Technologie, die sich in Deutschland wohl aufgrund niedriger Downloadgeschwindigkeiten bis 50 Mbit/s nicht bermerkbar machen dürfte.

Ein besonderes Augenmerk legt Sony aber auf die verbauten Kameras in den Xperia-Geräten. Denn hier kommt bei beiden Modellen dieselbe Hardware zum Einsatz. Sony verbaut eine 19 Megapixel-Kamera mit hybridem Autofokus. Darüber hinaus verfügt die Kamera über ein einzelnes Objektiv, soll außerdem 4K-HDR-Videoaufnahmen ermöglichen und über einen Slo-Mo-Modus bis zu 960 Bilder pro Sekunde in Full-HD aufnehmen.

Auch Sony setzt auf 3D-Avatare

Die frontseitige Kamera wurde um eine Selfie-Funktion erweitert, mit der sich anscheinend im Trend befindliche 3D-Avatare erstellen lassen, die beispielsweise in sozialen Netzwerken geteilt werden können. Im Gegensatz zur neuen AR-Emoji-Funktuon von Samsung, sind die die 3D-Avatare, die mit dem Sony-3D-Creator entstehen deutlich realistischer.

Sony 3D-Creator Selfie-AvatarQuelle: Julia Froolyks
Mit dem 3D-Creator auf dem Sony Xperia XZ2 und XZ2 Compact können Nutzer ein 3D-Abbild erstellen.

Neu im Vergleich zum Xperia XZ1 und XZ1 Compact ist außerdem das sogenannte Dynamic Vibration System des XZ2, das bei Spielen und Filmen über einen Vibrationsmotor im Inneren passende Vibrationen abgeben soll. Wie sich die Features im Alltag schlagen, wird letztlich der ausführliche Handy-Test zeigen.

Preise und Verfügbarkeit

Seit dem 06. April 2018 sind beide neuen Sony-Smartphones erhältlich. Das üppiger ausgestattete XZ2 kostet dabei 799 Euro, während das Xperia XZ2 Compact 599 Euro kostet. Beide Modelle sollen als Single- oder Dual-SIM verfügbar sein. Weitere Infos findest du außerdem auf der Xperia-Webseite von Sony.