Sony Xperia 1 mit Super-Display offiziell vorgestellt | handy.de
Sony

Sony Xperia 1 mit Super-Display und Triple-Kamera vorgestellt

Auch Sony zeigt sein neues Flaggschiff auf dem MWC 2019

Manchmal fragt man sich tatsächlich noch, was man Neues über ein vorgestelltes Gerät berichten kann. Auch das Sony Xperia 1 war noch vor der Vorstellung von massiven Leaks heimgesucht worden und auch in diesem Fall haben sich alle Daten nun bewahrheitet. Interessant bleibt das neue japanische Flaggschiff aber dennoch, denn es geht beim Display einen eigenen Weg. Ganz nach dem Motto „Länger geht immer!“ besitzt das Sony-Smartphone als einziges Gerät einen Ultra-Wide-Screen im Hosentaschenformat.

Sony Xperia 1: Erste Triple-Kamera, Display superlang

Mit der Einführung das Samsung Galaxy S8 vor nun gut zwei Jahren, kamen die langen Displays immer mehr in Fahrt. Das erst etwas merkwürdig anmutende 18,5:9 messende Display-Format wurde dann aber letztendlich schnell angenommen. Mittlerweile waren selbst Längen in Form von 19,5:9 kein Thema mehr. Sony geht den Gedanken sogar noch ein Stück weiter. Das Sony Xperia 1 hat ein ultralanges 21:9-Format-Display zu bieten und verzichtet auch auf eine Notch im oberen Bereich.

Sony selbst bezeichnet sein großes 6,5-Zoll-Display als CinemaWide-Screen für Smartphones. Das Panel setzt auf OLED als Anzeigetechnologie, kann HDR-Inhalte darstellen und löst mit 4K enorm hoch auf. Profitieren sollen vor allem Kinofilme und selbst aufgenommene Weitwinkel-Videos, die ohne schwarze Balken auf dem Bildschirm dargestellt werden können. Ein spezieller neuer Split-Screen-Modus soll die neue Länge ebenfalls optimal ausnutzen. Zwei Apps können so in größerem Umfang auf dem Screen gleichzeitig dargestellt werden.

Sony Xperia 1Quelle: Sony
Das Sony Xperia 1 besitzt einen ultralangen Bildschirm im 21:9-Format.

Zudem verbaut der japanische Hersteller im Sony Xperia 1 seine erste Triple-Kamera in einem Sony-Smartphone. Alle drei Sensoren lösen mit 12 Megapixel auf und teilen sich in Super-Weitwinkel, einen Standardsensor und einem Teleobjektiv mit zweifachen Zoom auf. Wie von Sony gewohnt sind auch wieder Super-Zeitlupen mit bis zu 960 Bilder pro Sekunde in Full-HD möglich.

Weitere Hardware auf aktuellem Stand: Snapdragon 855 und Co.

Als Flaggschiff für 2019 kommt auch im Sony Xperia 1 ein Snapdragon 855 zum Einsatz. Als Speicherkombination setzt der Hersteller auf 6 GB RAM und 128 GB internen Flashspeicher. Letzterer lässt sich per MicroSD um weitere 512 GB erweitern. Damit präsentiert sich das Sony-Smartphone auf dem aktuellen Stand für dieses Jahr. Der Energiespender ist allerdings mit 3.300 mAh im Vergleich zum Vorgänger nicht angewachsen. Auch der IP68-Standard ist wieder mit von der Partie und das Gerät vor Wasser und Staub schützt.

Zudem kommen weitere aktuelle Technologien zum Einsatz. Beispielsweise verbaut Sony Stereo-Frontlautsprecher, USB-Typ-C-Anschluss und Bluetooth 5.0. Gamer werden sich zudem über eine Gaming-Suite ähnliche Software-Implementierung freuen, die Videoaufnahmen oder Screenshots während des Spielens erlauben. Sie soll Games auch beschleunigen und Spiele von dem neuen Bildschirm profitieren. Die Dolby Atmos Sound-Optimierung soll zudem die Audioqualität per Kopfhörer verbessern.

Markstart und Preise des Sony Xperia 1

Ein genaues Startdatum nennt Sony für das Xperia 1 zwar nicht, allerdings gibt man in der Pressemitteilung an, das Gerät ab Juni in den Handel zu bringen. Das Smartphone wird dann in den Farben Black, White, Grey und Purple zu einer UVP von 949 Euro erhältlich sein.