Xperia 1 III: Neues Sony-Flaggschiff soll im April vorgestellt werden | handy.de
Sony

Xperia 1 III: Neues Sony-Flaggschiff soll im April vorgestellt werden

Vermutet werden wieder eine Super-Kamera und ein sehr langes Display.

Sony stellt mittlerweile wesentlich wenige Smartphones im Jahr vor, als vergleichbare Hersteller, hat aber dennoch das ein oder andere heiße Eisen im Feuer. Seit einigen Jahren geht es hier um die neue Sony Xperia 1-Serie, die sich in wenige Geräte aufteilt. Das Xperia 1 III tauchte zuletzt immer wieder in Gerüchten auf und wäre Sonys nächstes Flaggschiff-Handy. Mitte April könnte es vielleicht offiziell vorgestellt werden.

Denn der Hersteller hat eine „virtuelle“ Einladung für den 14. April für seinen Xperia-Launch-Stream verteilt. Da explizit der Name „Xperia“ genannt wird, dürfte es durchaus um Smartphones gehen und hier steht ein vermutetes Xperia 1 III natürlich ganz oben auf der Spekulations-Liste.

Xperia 1 III mit langem Display uns starker Kamera?

Charakteristisch für die Xperia-Serie sind die 21:9-Format-Displays, die sogar etwas länger als bei vergleichbaren Modellen ausfallen. Auch hier wird wieder eine solche Anzeige vermutet, inklusive 120 Hertz und hoher Auflösung von mindestens 3840 x 1644 Pixel. Höchstwahrscheinlich wird dieses auch wieder ein AMOLED-Display sein.

Wie in den vergangenen Jahren auch, steht bei Sony die Kamera hoch im Fokus. Das dürfte auch beim Xperia 1 III wieder der Fall sein, denn hier wird ein verbessertes Triple-Gespann erwartet, das mit dem hauseigenen Sony-Sensor IMX789 ausgestattet ist. Dieser kommt schon im neuen OnePlus 9 Pro zum Einsatz und sorgt für durchaus gute Ergebnisse. Sony könnte sich aber auch noch etwas selbst überlegt haben, um die Foto-Qualität deutlich anzuhaben.

Sehen wir in diesem Jahr neue Google Pixel Buds? Im Netz ist ein Hinweis aufgetaucht, der neue True Wireless Kopfhörer des Pixel-Phone-Herstellers ins Spiel bringt. Kein Wunder, denn die bislang bekannten Buds werden im April ein Jahr alt.

Die weitere Hardware dürfte ebenfalls auf sehr hohem Niveau liegen. Erwartet werden ein Snapdragon 888 mit rund 8 oder 12 GB RAM sowie mindestens 256 GB interner Speicher. Das dürfte die High-End-Hardware ordentlich abrunden. Der Fingerabdruck-Sensor befindet sich entweder unterhalb des Displays oder vielleicht wieder im Rahme, wie das Bild von OnLeaks auf der Plattform Voice zeigt.

Doch um all die Gerüchte einmal in das richtige Licht zu rücken: Nehmt diese mit einer gewissen Portion Skepsis zur Kenntnis. Nichts davon ist offiziell bestätigt und es kann, sofern dieses Modell überhaupt am 14. April vorgestellt, immer noch anders kommen als hier genannt. Warten wir also in Ruhe den Termin ab, dann wissen wir auch aus offizieller Hand mehr.