Sonos versteht jetzt AirPlay 2 und Siri | handy.de
Hardware

Sonos versteht jetzt AirPlay 2 und Siri

Musik direkt vom iPhone auf mehrere Multiroom-Lautsprecher streamen

Wie kaum ein anderer Hersteller von Streaming-Lautsprechern spricht Sonos Nutzer von iPhone und iPad an. Daher ist es auch kein Wunder, dass das Tech-Unternehmen das erste ist, das ab heute Apples überarbeitetes Audio-Protokoll AirPlay 2 auf einigen seiner Speaker freischaltet.

AirPlay 2: Endlich Multiroom unter iOS

AirPlay 2 hat Apple bei der Vorstellung des iPhone X im vergangenen Jahr angekündigt und mit dem Update auf iOS 11.4 ausgeliefert. Mittels AirPlay 2 kannst Du Audio-Inhalte von jeder passenden iPhone- und iPad-App oder aus dem iOS-Kontrollzentrum direkt an mehrere unterstützte Lautsprecher streamen. Bisher unterstützte AirPlay diese Multiroom-Funktion nicht.

Beim Test des Apple HomePod konnten wir die Multroom-Funktion bereits ausprobieren. Sie hat uns dabei nicht ganz überzeugt. Vom Multiroom-Spezialisten Sonos ist ein besseres Ergebnis zu erwarten.

Unser Test zeigt: Der Apple HomePod klingt richtig gut und bietet mehr als viele denken. Siri läuft zu Hochform auf, auch wenn sie weniger als unter iOS kann.

Audio-Inhalte auf mehrere Sonos-Speaker streamen

Egal ob Musik, Podcasts, Radio, Videos oder Hörbücher – künftig brauchst Du zumindest bei einigen Lautsprechern von Sonos nicht mehr die Controller-App. Stattdessen spielst Du die Inhalte eben über die jeweilige Inhalte-App oder über das iOS-Kontrollzentrum ab.

AirPlay 2 funktioniert auf den Lautsprechern Beam, One, Playbase und der zweiten Generation des Play 5. Es genügt ein einziger Speaker mit AirPlay-2-Unterstützung, um das komplette Multiroom-System der amerikanischen Marke im eigenen Zuhause bespielen zu können.

Sonos Controller
Sonos Controller
Entwickler: Sonos, Inc.
Preis: Kostenlos

Sonos Controller Für Android
Sonos Controller Für Android
Entwickler: Sonos, Inc
Preis: Kostenlos

Sonos-Lautsprecher mit Siri bedienen

Mit AirPlay 2 unterstützt Sonos außerdem nun einen weiteren Sprachassistent. Dadurch lassen sich mithilfe von Apples Sprachdienst Siri alle Titel, Alben oder Playlists von Apple Music per Sprachbefehl steuern. Bisher versteht sich der Lautsprecher-Hersteller bereits mit Alexa. Auf dem Sonos One kannst Du Alexa direkt aufrufen, bei anderen Speakern aus dem Sortiment brauchst Du zusätzlich einen Echo-Lautsprecher von Amazon.

Damit Du AirPlay 2 und Siri nutzen kannst, musst Du nur wenige Schritte befolgen. Zunächst spielst Du das kostenlose Update für die Lautsprecher-Software in der Controller-App des Herstellers ein. Es sollte ab heute im Laufe des Tages zur Verfügung stehen und automatisch aufpoppen. Anschließend folgst Du einfach den Anweisungen der App.

Update 17. Juli

Anders als früher führt der Hersteller im Zuge des Updates für AirPlay 2 die Pflicht zu einem App-Konto ein. Das stört allerdings einige Nutzer, die ihren Ärger lautstark kund tun.

Lautsprecher-Hersteller Sonos hat sich mit der Aktualisierung seiner App keine Freunde gemacht. Weltweit beschweren sich Kunden über die Account-Pflicht. Wer beim Start der App keinen Sonos-Account anlegt, kann sein Soundsystem nicht mehr nutzen.