Snapdragon 855 so schnell wie Apples A11 Prozessor? | handy.de
Smartphone-Technik

Snapdragon 855 so schnell wie Apples A11 Prozessor?

Anscheinend ist der Snapdragon 855-SoC im Benchmark gesichtet worden

Die Datenbank von Geekbench gibt immer wieder Hinweise auf neue Geräte. Meist werden diese am Codenamen erkannt. Manchmal bekommt man aber auch einen Eindruck von der Leistung noch nicht veröffentlichter Prozessoren. Auf Geekbench ist nun ein mysteriöser Eintrag aufgetaucht. Dieser könnte erste Hinweise auf den kommenden Snapdragon 855-Prozessor geben.

Snapdragon 855 mit deutlich erhöhter Multi-Core-Leistung?

Natürlich verrät der Eintrag auf Geekbench nicht den genauen Namen des Modells. Die Bezeichnung „msmnile“ hingegen deutet im Falle des „msm“ darauf hin, dass es sich um einen Qualcomm-Prozessor handelt. Dieser ist im Prüfverfahren mit 6 GB RAM zum Einsatz gekommen. Wahrscheinlich handelt es sich in dieser Form um eine Entwickler-Platine zu Testzwecken, die den Snapdragon 855 einsetzt.

Beeindrucken können die Ergebnisse: Im Single-Core-Score erreicht die mysteriöse Platine fast 3.700 Punkte. Diese liegen zwar immer noch deutlich unter den circa 4.300 Punkten des Apple A11, sind aber dennoch ein signifikanter Sprung im Vergleich zum Vorgänger. Deutlich zulegen hingegen konnte der Chip im Multi-Core-Score und erreicht über 10.400 Punkte. Zumindest in dieser Disziplin wäre dann der Snapdragon 855 in etwa so schnell wie Apples A11 der iPhone-Modelle aus dem vergangenem Jahr.

Ob es sich bei dem Geekbench-Eintrag aber schlussendlich wirklich um den Snapdragon 855 Prozessor handelt, bleibt unklar. Es könnte auch eine Platine für andere Testzwecke sein und muss nicht mit dem kommenden Chipsatz übereinstimmen. Die Chance, dass wir hier allerdings schon einmal den Nachfolger in Aktion sehen können, ist relativ hoch. Denn all zu lange dauert es bis zur Vorstellung gegen Ende des Jahres nicht mehr.

Snapdragon 855 Geekbench LeakQuelle: Geekbench

Snapdragon 855: Vorstellung Ende des Jahres, Einsatz ab Frühjahr 2019?

Sollte Qualcomm seinen Rhythmus beibehalten, dann wird der Snapdragon 855 SoC gegen Ende dieses Jahres vorgestellt. Der Prozessor kommt allerdings dann meist erst in den ersten Flaggschiffen im nächsten Jahr zum Einsatz. Die vergangenen zwei Jahre war Samsung der erste exklusive Abnehmer und verbaute die Snapdragon-Prozessoren in seinen Galaxy-Modellen für die USA. In Europa kommt traditionell die hauseigene Exynos-Serie zum Einsatz.

Weitere Hersteller, die auf den neuen Snapdragon 855 setzen werden, sind erfahrungsgemäß HTC, Sony und LG. Hier darf man davon ausgehen, dass Geräte wie das HTC U13, das Xperia XZ4 oder auch das LG G8 ThinQ den neuen Flaggschiff-Prozessor bekommen. Aber auch das OnePlus 7 oder neue Xiaomi-Geräte werden sehr wahrscheinlich auf den neuen SoC von Qualcomm setzen.

Quelle Geekbench