Smartphones mit kleinem Display: Die 7 besten Handys mit Android und iOS
Ratgeber

Smartphones mit kleinem Display: Die 7 besten Handys mit Android und iOS

Kleine Smartphones voller Power - Stand: Oktober 2020

Sony Xperia Z1 Compact

Das von der technischen Ausstattung her derzeit am besten ausgestattete kleine Smartphone, das wir Dir bis 300 Euro empfehlen können, ist das Sony Xperia XZ1 Compact. Es ist ebenfalls etwas älter: Den Release feierte es auf der IFA 2017. Mit den Compact-Modellen ist Sony der einzige der großen und bekannten Hersteller, der jährlich mindestens ein neues kompaktes Smartphone-Modell auf den Markt bringt. Von der anvisierten UVP von 699 Euro ist inzwsichen nur noch wenig übrig geblieben. In der silbernen Farbvariante ist es bei Amazon* ab rund 185 Euro erhältlich.

Sony Xperia XZ1 Compact in verschiedenen FarbenQuelle: Sony

Für diesen Preis bekommst Du ein wirklich gutes und mit einem 4,6-Zoll-Bildschirm auch sehr kleines Smartphone. Die Auflösung von 720 x 1.280 Pixeln bringt eine Pixeldichte von 319 ppi mit sich. Dies genügt für ein solch kompaktes Display absolut und schont zudem auch den Akku, der mit 2.700 mAh dennoch recht groß ausfällt. Hinsichtlich des Prozessors setzt Sony auf einen leistungsstarken Snapdragon 835, der gemeinsam mit dem 4 GB großen Arbeitsspeicher alle täglichen Aufgaben ohne Probleme meistert. Auch bei der Kamera-Ausstattung müssen Kunden trotz der Größe keine Abstriche machen. Zudem ist das Sony Xperia XZ1 Compact gemäß IP68 vor Wasser und Staub geschützt.

Die Ausstattung des Sony Xperia XZ1 Compact im Überblick

  • Display: 4,6 Zoll, 720 x 1.280 Pixel, 319 ppi
  • Prozessor: Snapdragon 835, Octa-Core
  • Speicher: 4 GB RAM / 32 GB intern (erweiterbar um bis zu 256 GB)
  • System: Android 8.0 Oreo
  • Hauptkamera: 19 MP, f/2.0
  • Frontkamera: 8 MP, 120-Grad-Weitwinkel
  • Akku: 2.700 mAh
  • IP-Zertifizierung: IP68
  • Fingerabdruckscanner: Ja, seitlich
  • Maße & Gewicht: 129 x 65 x 9,3 mm, 143 g

Google Pixel 3a

Schon wieder ein Handy, welches größer als 5 Zoll ist – Sapperlot! Das tut uns wirklich leid, aber im Laufe der Zeit haben sich Smartphones weiterentwickelt und wir wollen nicht nur Geräte aus 2017 empfehlen.

Das Google Pixel 3a ist die kleinere Variante des Google Pixel 3. Es bietet eine Displaydiagonale von 5,6 Zoll und ist damit um etwa einen Zentimeter größer als die von uns gesetzte 5-Zoll-Grenze. Trotzdem ist es heutzutage eines der kleinsten leistungsfähigen Handys, die es zu finden gibt.

Das Pixel 3a hat eine 12 Megapixel-Kamera, die allerdings mit der Google Kamera-AI wirklich eindrucksvolle Fotos produzieren kann. Für ein Gerät um ca. 280 Euro und mit dieser geringen Displaygröße ist es definitiv eines der besten Kamerahandys, die es zu kaufen gibt. Von uns gibt es für Fans von kleinen Smartphone-Displays eine klare Empfehlung.

Das Google Pixel 3a startete bei rund 400 Euro, inzwischen gibt es die Variante mit 64 GB internem Speicher für 280 Euro bei Amazon*.

Die Ausstattung des Google Pixel 3a im Überblick

  • Display: 5,4 Zoll, 1.080 x 2220 Pixel
  • Prozessor: Snapdragon 670, Octa-Core
  • Speicher: 4 GB RAM / 64 GB intern (nicht erweiterbar)
  • System: Android 10
  • Hauptkamera: 12 MP, f/1.8
  • Frontkamera: 8 MP, f/2.0-Blende
  • Akku: 3.000 mAh
  • IP-Zertifizierung: IP67
  • Fingerabdruckscanner: Ja, rückseitig
  • Maße & Gewicht: 151 x 70 x 8,2 mm

Googles hauseigene Smartphone-Reihe Pixel bekommt Nachwuchs: Das Google Pixel 4a bringt die meisten Funktionen des Vorgängers mit, ist aber gleichzeitig günstiger. Das sind Ausstattung, Design und Preis des Mittelklasse-Handys.

Sony Xperia XZ2 Compact

Klein und kompakt und knapp über 400  Euro teuer: Das ist das Sony Xperia XZ2 Compact. Der Nachfolger des Xperia XZ1 zeigte sich erstmals auf dem MWC im Februar 2018. Besonders unterscheidet es sich optisch vom Vorgängermodell. Die Kanten sind nicht mehr eckig, sondern leicht abgerundet und auch die Ränder ober- und unterhalb des Displays fallen deutlich schmaler aus. Insgesamt liegt das Xperia XZ2 somit angenehmer in der Hand.

Aufgrund der neuen schmaleren Displayränder konnte Sony das Display auf 5 Zoll vergrößern, ohne das Compact-Modell gravierend größer zu machen. Trotz eines 0,3 Zoll größeren Displays ist es insgesamt nur 0,6 Zentimeter in der Länge angewachsen. Im Vergleich zum XZ1 löst das Display zudem nun in Full HD+ und nicht “nur“ in HD auf. Ebenso ist der leistungsstärkere Snapdragon 845 mit an Bord und der interne Speicher nun mit 64 GB doppelt so groß. Zudem ist der Fingerabdruckscanner auf die Rückseite gewandert und der Rahmen besteht nun aus Metall.

Sony Xperia XZ Compact alle FarbenQuelle: Sony

Da das Xperia XZ2 Compact nun bereits ein gutes Jahr auf dem Markt ist, ist der Marktpreis auf rund 400 Euro* gesunken.

Die Ausstattung des Sony Xperia XZ2 Compact im Überblick

  • Display: 5 Zoll, 1.080 x 2.160 Pixel, 483 ppi
  • Prozessor: Snapdragon 845, Octa-Core
  • Speicher: 4 GB RAM / 64 GB intern (erweiterbar um bis zu 400 GB)
  • System: Android 8.0 Oreo
  • Hauptkamera: 19 MP, f/2.0
  • Frontkamera: 5 MP, 120-Grad-Weitwinkel, f/2.2
  • Akku: 2.870 mAh
  • IP-Zertifizierung: IP68
  • Fingerabdruckscanner: Ja, auf der Rückseite
  • Maße & Gewicht: 135 x 65 x 12,1 mm, 168 g

Mit der neuen XZ2-Reihe hat Sony nicht nur das Design seiner einst kantigen Smartphones überarbeitet, sondern auch das Innere der Flaggschiffe zumindest teilweise in das Jahr 2018 geholt. Wie sich das Xperia XZ2 Compact schlägt, zeigt der Test.

* Per Mausklick gelangst Du direkt zur Website des Anbieters. Durch Anklicken wird ggf. eine Vergütung an unser Unternehmen erfolgen.