Smartphones mit kleinem Display: Die 7 besten Handys bis 5 Zoll
Ratgeber

Smartphones mit kleinem Display: Die 7 besten Handys bis 5 Zoll

Kleine Smartphones voller Power - Stand: 2020

In Zeiten, in denen der Trend eindeutig in Richtung große Displays geht, wird es für viele Nutzer immer schwieriger, ein gutes Smartphone im kompakten Format zu finden. Denn Kunden, die Smartphones mit einem kleinen Display bevorzugen, sind am Ende doch eher die Minderheit. Deshalb produzieren immer weniger Hersteller kleine Smartphones, deren Displays maximal 5 Zoll groß sind. Doch ein paar wenige Modelle gibt es weiterhin am Markt, jedoch sind sie schwer zu finden. Wir haben Dir daher die besten Smartphones mit kleinem Display herausgesucht.

Samsung Galaxy A3 (2017)

Eines der günstigsten Modelle unserer Serie der besten Smartphones mit kleinem Display ist das Samsung Galaxy A3 (2017). Für teilweise unter 200 Euro ist das Galaxy A3 (2017) bereits im Internet erhältlich. Bei Amazon* kostet es derzeit rund 240 Euro. Dafür bekommst Du als Käufer ein 4,7 Zoll großes Einsteiger-Smartphone, das gemäß IP68 gegen Staub und Wasser geschützt ist. Zudem verbaut Samsung auch bei diesem günstigen Einsteiger-Modell ein SuperAMOLED-Display. Dafür muss man sich mit einer HD-Auflösung zufriedengeben. Bei dieser Displaygröße ist dies aber durchaus vertretbar. Nicht allzu viele hohe Ansprüche in Sachen Multitasking und Rechenpower sollte man an den 2 GB großen Arbeitsspeicher stellen, der den Exynos 7870-Prozessor unterstützt.

Allerdings ist das Smartphone inzwischen drei Jahre alt. Heißt: Allzu viele Software- und Sicherheitsupdates wird es nicht mehr geben. Samsung produziert seit 2017 keine Smartphones mehr mit Displays kleiner als fünf Zoll. Eine geeignete Alternative wäre etwa das Galaxy S10e, welches zwar 5,8 Zoll misst. Dafür wird aber komplett auf die Displayränder verzichtet – in Summe ist das Gerät also kaum größer als das Galaxy A3.

Das Galaxy A3 (2017) von SamsungQuelle: Samsung
Besonders kompakt: Das Samsung Galaxy A3 (2017)

 

Die Ausstattung des Samsung Galaxy A3 (2017) im Überblick

  • Display: 4,7 Zoll, 720 x 1.280 Pixel, 312 ppi
  • Prozessor: Exynos 7870, Octa-Core
  • Speicher: 2 GB RAM / 16 GB intern (erweiterbar um bis zu 256 GB)
  • System: Android 8.0 Oreo
  • Hauptkamera: 13 MP, f/1.9
  • Frontkamera: 8 MP, f/2.0-Blende
  • Akku: 2.350 mAh
  • IP-Zertifizierung: IP68
  • Fingerabdruckscanner: Ja, vorderseitig
  • Maße & Gewicht: 135,4 x 66,2 x 7,9 mm, 138 g

Apple iPhone SE 2

Wer am liebsten ein Smartphone besitzt, das idealerweise so klein wie möglich ist, und mit iOS läuft, kann eigentlich nur zum aktuellen iPhone SE greifen. Das Modell basiert auf dem etwas älteren iPhone 7 und 8, welche sehr beliebt waren. Im Inneren werkelt allerdings der aktuellste und leistungsstärkste Prozessor, den Apple jemals gebaut hat. Dazu kommen 128 GB Speicher. Der Bildschirm misst angenehme 4,7 Zoll. Das Gerät ist trotzdem nicht gerade sehr klein – Touch ID, Frontkamera und Ohrhörer nehmen alle ihren Platz ein. Dadurch ist das SE 2 ein zwar schmales, dafür aber auch langes Smartphone.

Das erste iPhone SE basierte auf dem iPhone 4 und bot einen lediglich 4 Zoll großen Bildschirm. Das Smartphone können wir allerdings nicht mehr empfehlen, da es keine weiteren Updates erhalten wird und im Vergleich langsam, aber sicher schlechter wird.

Das iPhone SE wurde 2020 vorgestellt und wird wegen der enormen Zukunftssicherheit zumindest für eine längere Zeit nicht gerade günstiger werden. Das iPhone SE mit 64 GB bekommst Du derzeit für 479 Euro auf Amazon*.

Die Ausstattung des Apple iPhone SE 2020 im Überblick

  • Display: 4,7 Zoll, 750 x 1.334 Pixel
  • Prozessor: A13 Bionic
  • Speicher: 3 GB RAM / 64, 128, 256 GB Speicher
  • System: iOS 13.5
  • Hauptkamera: 12 MP , f/1.8
  • Frontkamera: 7 MP, f/2.2
  • Akku: 1.821 mAh
  • IP-Zertifizierung: Nein
  • Fingerabdruckscanner: Ja, im Home-Button
  • Maße & Gewicht: 138 x 67 x 7,3 mm, 148g

Ab 479 Euro: Das iPhone SE 2 senkt die Einstiegshürde ins iOS-Universum. Dafür bleibt es aber beim alten iPhone-Design, es gibt nur wenige Updates.