Smartphones mit kleinem Display: Die 10 besten Handys bis 5 Zoll
Ratgeber

Smartphones mit kleinem Display: Die 10 besten Handys bis 5 Zoll

Kleine Smartphones voller Power

In Zeiten, in denen der Trend eindeutig in Richtung große Displays geht, wird es für viele Nutzer immer schwieriger, ein gutes Smartphone im kompakten Format zu finden. Denn Kunden, die Smartphones mit einem kleinen Display bevorzugen, sind am Ende doch eher die Minderheit. Deshalb produzieren immer weniger Hersteller kleine Smartphones, deren Displays maximal 5 Zoll groß sind. Doch ein paar wenige Modelle gibt es weiterhin am Markt, jedoch sind sie schwer zu finden. Wir haben Dir daher die zehn besten Smartphones mit kleinem Display herausgesucht.

Platz 10: Samsung Galaxy A3 (2017)

Eines der günstigsten Modelle unserer Serie der besten Smartphones mit kleinem Display ist das Samsung Galaxy A3 (2017). Für teilweise unter 200 Euro ist das Galaxy A3 (2017) bereits im Internet erhältlich. Bei Amazon* kostet es derzeit rund 240 Euro. Dafür bekommst Du als Käufer ein 4,7 Zoll großes Einsteiger-Smartphone, das gemäß IP68 gegen Staub und Wasser geschützt ist. Zudem verbaut Samsung auch bei diesem günstigen Einsteiger-Modell ein SuperAMOLED-Display. Dafür muss man sich mit einer HD-Auflösung zufriedengeben. Bei dieser Displaygröße ist dies aber durchaus vertretbar. Nicht allzu viele hohe Ansprüche in Sachen Multitasking und Rechenpower sollte man an den 2 GB großen Arbeitsspeicher stellen, der den Exynos 7870-Prozessor unterstützt.

Das Galaxy A3 (2017) von SamsungQuelle: Samsung
Besonders kompakt: Das Samsung Galaxy A3 (2017)

 

Die Ausstattung des Samsung Galaxy A3 (2017) im Überblick

  • Display: 4,7 Zoll, 720 x 1.280 Pixel, 312 ppi
  • Prozessor: Exynos 7870, Octa-Core
  • Speicher: 2 GB RAM / 16 GB intern (erweiterbar um bis zu 256 GB)
  • System: Android 8.0 Oreo
  • Hauptkamera: 13 MP, f/1.9
  • Frontkamera: 8 MP, f/2.0-Blende
  • Akku: 2.350 mAh
  • IP-Zertifizierung: IP68
  • Fingerabdruckscanner: Ja, vorderseitig
  • Maße & Gewicht: 135,4 x 66,2 x 7,9 mm, 138 g

Platz 9: Apple iPhone SE

Wer am liebsten ein Smartphone besitzt, das idealerweise so klein wie möglich ist, kann eigentlich nur zum iPhone SE greifen. Vor knapp 3 Jahren hat Apple das iPhone SE als Neuauflage des iPhone 5s mit technischen Daten des iPhone 6s vorgestellt. Denn rein äußerlich erinnert vom Design und dem Metallgehäuse sehr viel an das iPhone 5s aus dem Jahr 2013, während die technischen Daten nahezu denen des iPhone 6s entsprechen. So ist das iPhone SE mit 4 Zoll zwar so groß wie das iPhone 5s, kommt dafür aber mit dem gleichen A9-Prozessor wie das iPhone 6s daher. Auch die 12-MP-Hauptkamera ist gleich. Unterschiede gibt es auf der Frontseite. Hier verbaut Apple beim iPhone SE nur eine 1,2-Megapixel-Frontkamera, während beim 6s noch eine 5-Megapixel-Kamera verbaut wurde. Selfie-Freunde sollten also von einem Kauf des iPhone SE absehen. Rasante Sprints sollten Käufer vom iPhone SE, wie auch beim iPhone 6s, nicht erwarten. Wer jedoch gerne ein kleines iPhone besitzen und unter 300 Euro ausgeben möchte, muss die etwas veraltete Prozessor- und Kamera-Ausstattung hinnehmen.

Das iPhone SE ist mit drei Jahren nicht mehr das jüngste Smartphone auf dem Markt. Daher haben viele Online-Händler es auch nicht mehr gelistet. Vereinzelt bekommst Du das iPhone SE im Netz aber ab rund 220 Euro.

Die Ausstattung des Apple iPhone SE im Überblick

  • Display: 4 Zoll, 640 x 1.136 Pixel, 326 ppi
  • Prozessor: A9 Chip mit 64-Bit-Architektur
  • Speicher: 2 GB RAM / ab 16 GB intern (nicht erweiterbar)
  • System: iOS 11.4.1 (iOS 12 ab Herbst 2018)
  • Hauptkamera: 12 MP , f/2.2
  • Frontkamera: 1,2MP, f/2.4
  • Akku: 1.642 mAh
  • IP-Zertifizierung: Nein
  • Fingerabdruckscanner: Ja, im Home-Button
  • Maße & Gewicht: 123,8 x 58,6 x 7,6 mm, 113 g

Kommt bald ein iPhone SE 2?

Schon länger wird über einen Nachfolger des iPhone SE spekuliert, denn das kompakte iPhone ist mittlerweile gut drei Jahre alt. Ob und wann Apple aber tatsächlich ein iPhone SE 2 vorstellen wird, bleibt weiter ungewiss. Alle Gerüchte zum iPhone SE 2 haben wir hier für Dich zusammengefasst:

Lange Zeit war es ruhig um den potenziellen iPhone-SE-Nachfolger. Technik-Experten waren sich einig: Apple wird kein iPhone SE 2 auf den Markt bringen. Nun sind jedoch neue Infos zum Budget-iPhone aufgetaucht, die das Gegenteil andeuten.

Platz 8: Blackberry KEYOne

Ein Smartphone mit einem kleinen Display der etwas anderen Art stellt das Blackberry KEYone dar. Das Tastatur-Smartphone besitzt nur ein 4,5 Zoll großes Display. Ganz so klein wie das Display suggerieren könnte, ist das Gerät mit 149,3 x 72,5 x 9,4 mm allerdings nicht. Denn unterhalb des Displays verbaut Blackberry die bekannte Tastatur, die das KEYone zu einem besonderen Smartphone und einem typischen Business-Handy der 90er und 2000er machen. Wer also eventuell auch auf der Suche nach etwas Besonderem ist, ist hier richtig.

Blackberry KeyOne erhält Nachfolger: Am 7. Juni wird das Blackberry Key2 vorgestelltQuelle: BlackBerry

Mit einem Marktpreis von rund 250 Euro* ist das Smartphone aus 2017 bereits stark im Preis gesunken. Dafür bietet es ein in Full-HD auflösendes 4,5 Zoll großes Display, das mit 433 ppi eine sehr hohe Pixeldichte hat. Im Inneren verrichtet der bekannte Mittelklasse-Octa-Core-Prozessor Snapdragon 625 von Qualcomm sein Werk und bekommt von einem 3 GB großen Arbeitsspeicher Unterstützung. Der Akku fällt mit 3.505 mAh zudem ziemlich groß aus und ein Update auf Android 8.1 Oreo ist ebenso erfolgt.

Die Ausstattung des Blackberry KEYone im Überblick

  • Display: 4,5 Zoll, 1.080 x 1.620 Pixel, 433 ppi
  • Prozessor: Snapdragon 625, Octa-Core
  • Speicher: 3 GB RAM / 32 GB intern (erweiterbar um bis zu 256 GB)
  • System: Android 8.1 Oreo
  • Hauptkamera: 12 MP, f/2.0-Blende
  • Frontkamera: 8 MP, f/2.2-Blende
  • Akku: 3.505 mAh
  • IP-Zertifizierung: Nein
  • Fingerabdruckscanner: Ja, vorderseitig
  • Maße & Gewicht: 149,3 x 72,5 x 9,4 mm, 180 g

Platz 7: Apple iPhone 6s

Im Herbst 2015 hat Apple das iPhone 6s mit 3D-Touch-Bildschirm vorgestellt. Der druckempfindliche Bildschirm bietet dem Nutzer zusätzliche Funktionen, die Bildschirmgröße blieb unverändert. 2014 hatte Apple den ersten großen Schritt gewagt und das iPhone-Display von 4 auf 4,7 Zoll vergrößert. Für Apple war dies damals eine immense Veränderung der eigenen Philosophie. Denn das 4 Zoll große und sehr beliebte iPhone ließ sich immer stets gut mit einer Hand bedienen. Wir haben das iPhone 6s nun dennoch in unsere Liste der besten kleinen Smartphones bis 300 Euro aufgenommen, da es mittlerweile stark im Preis gesunken ist und dafür aber noch eine solide Technik und vor allem weiterhin die neueste Software (iOS 12) liefert.

Zertifiziert und generalüberholt ist das iPhone 6s in der kleinsten 16 GB-Variante bereits ab 185 Euro bei Amazon* erhältlich. Für unter 300 Euro gibt es auch die 64 GB-Version für 214 Euro* sowie die 128-GB-Version für 260 Euro.* . Soll es ein komplett neues Modell sein, so musst Du jedoch über 300 Euro* auf den Tisch legen.

Die Ausstattung des Apple iPhone 6s im Überblick

  • Display: 4,7 Zoll, 750 x 1.334 Pixel, 326 ppi
  • Prozessor: A9 Chip mit 64-Bit-Architektur
  • Speicher: 2 GB RAM / ab 16 GB intern (nicht erweiterbar)
  • System: iOS 11.4.1 (iOS 12 ab Herbst 2018)
  • Hauptkamera: 12 MP, f/2.2
  • Frontkamera: 5 MP, f/2.2
  • Akku: 1.715 mAh
  • IP-Zertifizierung: Nein
  • Fingerabdruckscanner: Ja, im Home-Button
  • Maße & Gewicht: 138,3 x 67,1 x 7,1 mm, 143 g

Apple tauscht momentan defekte iPhone-6-Plus-Modelle aus dem Jahr 2015 gegen neuere iPhone-6s-Plus-Modelle aus. Wer für das kostenlose Upgrade berechtigt ist, verraten wir Dir in diesem Artikel.

Platz 6: Huawei Nova 2

Mit einer Displaydiagonale von exakt 5 Zoll passt das Huawei Nova 2 aus dem Jahr 2017 gerade noch in unsere Liste der Handys bis 5 Zoll. Vor einem Jahr feierte es im August 2017 seinen Marktstart in Deutschland mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 399 Euro. Mittlerweile ist das Huawei Nova 2 bereits deutlich im Preis gesunken. Bei Amazon* ist es bereits ab 227 Euro erhältlich.

Huawei Nova 2 in Schwarz, Blau und Gold

Für diesen Preis erhältst Du ein noch recht aktuelles Smartphone mit einem 5 Zoll großen Bildschirm, der in Full-HD auflöst. Doch mit seinem kompakten Display richtet es sich nicht nur an Leute, die auf der Suche nach einem Smartphone mit kleinem Display sind. Auch Selfie-Enthusiasten sind hier richtig, denn die Frontkamera bringt gleich 20 Megapixel mit. Auf der Rückseite unterstützt eine Dual-Kamera (12+ 8 MP). Hier fängt das Weitwinkelobjektiv Panorama-Szenen ein und das Teleobjektiv fokussiert weiter entfernte Gegenstände. Tolle Bokeh-Aufnahmen sind mit dieser Kamera kein Problem.

Die Ausstattung des Huawei Nova 2 im Überblick

  • Display: 5 Zoll, 1.080 x 1.920 Pixel, 443 ppi
  • Prozessor: Huawei Kirin 659, Octa-Core
  • Speicher: 4 GB RAM / 64 GB intern (erweiterbar um bis zu 128 GB)
  • System: Android 8.0 Oreo
  • Hauptkamera: 12 MP, f/1.8, 8 MP, f/2.4
  • Frontkamera: 20 MP, f/2.0-Blende
  • Akku: 2.950 mAh
  • IP-Zertifizierung: Nein
  • Fingerabdruckscanner: Ja, rückseitig
  • Maße & Gewicht: 142,2 x 68,9 x 6,9 mm, 143 g