Die besten Smartphones bis 300 Euro im Überblick | handy.de
Ratgeber

Die besten Smartphones bis 300 Euro im Überblick

Huawei Mate 20 lite, Samsung Galaxy A50, Xiaomi Pocophone F1 und Co. im Check - Stand Juni 2019

Smartphones bis 300 Euro von Xiaomi

Pocophone F1

Xiaomi-Handys werden in der letzten Zeit immer häufiger in Deutschland gekauft: Zum einen verkauft MediaMarkt die Smartphones seit einiger Zeit. Aber auch viele Verträge können inzwischen mit einem Xiaomi-Handy abgeschlossen werden. Absoluter Geheimtipp: Das Pocophone F1. Es überzeugt mit einem High-End-Prozessor, einem großen Bildschirm und aktueller Software.

Als Prozessor kommt ein Snapdragon 845 zum Einsatz – in dieser Preisklasse ist das Pocopone F1 das einzige Gerät, welches einen so starken Prozessor verbaut hat. Der Bildschirm mit 6,2 Zoll ist scharf auflösend, einzig die etwas größere Notch könnte stören. Android 9.0 gehört selbstverständlich dazu. Der 4.000 mAh starke Akku hält problemlos eineinhalb Tage durch. 8 GB RAM und 128 GB Speicher sind ebenfalls an Bord. Die Dual-Kamera mit 12 und 5 MP erzeugt völlig akzeptable Fotos. Das Xiaomi Pocophone F1 kostet in Deutschland 280 Euro, bei Amazon* sind es genau 300 Euro.

Die Ausstattung des Xiaomi Pocophone F1 zusammengefasst:

  • Display: 6,2 Zoll, 1.080 x 2.246 Pixel
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 845 (4x 2,8 GHz, 4x 1.8 GHz), 8 GB RAM
  • Speicher: 64 GB, erweiterbar
  • System: Android 8.0 Oreo (Update auf Android 9.0 Pie)
  • Kamera: Dual-Kamera (12 MP f/1.9 + 5 MP f/2.0)
  • Front-Kamera: 20 MP, f/2.0
  • Akku: 4.000 mAh Akku, Fast-Charging
  • Sonstiges: Fingerabdruckscanner, Dual-SIM
Pocophone F1 Farben und DisplayQuelle: Xiaomi

 

 

Fazit: Die besten Smartphones bis 300 Euro

Viele Hersteller geben ihr Bestes, um die Gunst des Kunden zu erreichen. Doch: Der Markt für Smartphones bis 300 Euro ist stark umkämpft. Nur die besten Geräte setzen sich durch. Hier sind unsere drei Empfehlungen, solltest Du ein Handy kaufen wollen:

Im unteren Preissegment (ca. 200 Euro) ist das Huawei P smart unser Favorit: Aktuelle Hardware, aktuelle Software und ein ausreichend starker Prozessor treiben das Gerät an. Du bekommst eine Dual-Kamera und kommst so in den Genuss von schönen Portrait-Bildern. Zwar gibt es derzeit einen Handelsstreit zwischen den USA und Huawei, deswegen solltest Du Dich aber nicht unbedingt vom Kauf abbringen lassen.

Für etwas mehr Geld gibt es von Samsung das Galaxy A50. Pluspunkte: Großer Bildschirm, Samsung-Software im Hintergrund und ganze drei Kameras für noch bessere Fotos. Hier musst Du allerdings relativ genau 300 Euro auf den Tisch legen. Der Prozessor ist schnell genug und Android 9.0 Pie ist eine Selbstverständlichkeit.

Wenn Du eher Fokus auf ein schnelles Smartphone statt die Kameras legst, bleibt das Xiaomi Pocophone F1: Einen Snapdragon 845-Prozessor für diesen Preis findest Du bei keinem anderen Gerät. Playerunknowns Battlegrounds läuft mit den höchsten Grafikeinstellungen flüssig, auch andere Handyspiele sind dementsprechend performant. Die Dual-Kamera ist zwar gut, aber nicht ganz auf dem Level des Galaxy A50.

Falls Du bereits bist, doch ein wenig mehr für Dein nächstes Smartphone auszugeben oder aber die 300 Euro eigentlich bereits Dein Budget sprengen, haben wir Dir auch weitere Listen in verschiedenen Preisklassen erstellt:

Für ein Oberklasse-Gerät muss man nicht immer 1.000 Euro ausgeben. Es lohnt sich ein Blick auf ehemalige Flaggschiffe und gehobene Mittelklasse-Modelle. Die derzeit besten Smartphones bis 400 Euro haben wir Dir hier zusammengefasst.

In der Preisklasse bis 200 Euro finden sich interessante Handys. Sie verfügen zum Teil über ein Fullview-Display oder bis zu 64 GB Speicher. Wir geben einen Überblick über Smartphones bis 200 Euro, auf denen Android 8 Oreo oder gar 9 Pie läuft.

Ein Smartphone muss nicht teuer sein. Gerade für Einsteiger oder als Zweit-Handy eignen sich die günstigen Modelle. Wir geben einen Überblick über Smartphones bis 100 Euro, auf denen Android 7.0 Nougat, 8.0 Oreo oder Android 9 Pie läuft.

* Per Mausklick gelangst Du direkt zur Website des Anbieters. Durch Anklicken wird ggf. eine Vergütung an unser Unternehmen erfolgen.