Smartphone-Reparatur: Samsung fixt Handys jetzt auf Rädern | handy.de
Samsung

Smartphone-Reparatur: Samsung fixt Handys jetzt auf Rädern

Samsungs Mobiler Customer Service Plaza im Test

Auf der IFA in Berlin hat Smartphone-Hersteller Samsung seinen neuen mobilen Reparatur-Dienst Customer Service Plaza (CSP) vorgestellt. Der umgebaute VW Crafter fährt ab sofort testweise durch Berlin und soll vor allem Kunden bedienen, die keine Zeit haben, um lange auf die Smartphone-Reparatur zu warten. handy.de hat den Samsung-Wagen auf der IFA schon ausführlich getestet.

Das Knarzen klingt bedrohlich. In Anbetracht der Tatsache, dass ich Smartphones und Technik im

Samsungs Mobiler Customer Service Plaza startet seine Testphase in Berlin repariert defekte Samsung-Smartphones in unter einer StundeQuelle: Julia Froolyks / handy.de
Der Samsung Automatic Octa Disassembler sorgt für ein sanftes Erhitzen des Smartphones.

Allgemeinen liebe, und immer sorgsam damit umgehe, wird mir bei dem Geräusch sogar etwas unwohl. Gleichzeitig spüre ich, wie eine große kindliche Neugier in mir aufkommt – ein modernes Smartphone sieht man nicht alle Tage so schutzlos geöffnet und zerlegt in seine Einzelteile. Das seltsame Gerät, das unser Samsung Galaxy S8 ganz vorsichtig auseinanderzieht, heißt Samsung Automatic Octa Disassembler und ist eine ganz raffinierte Maschine – konzipiert für die Smartphone-Reparatur. Hier wird das beschädigte Samsung-Smartphone eingelegt, individuell erhitzt und dann ganz langsam, ganz vorsichtig geöffnet. Dabei knackt und knistert es laut. Der hartnäckige Klebestreifen dehnt sich beim Auseinanderziehen verzweifelt auseinander, gibt dann aber unter dem fast schon zärtlichen Druck der Maschine nach und flitscht zurück. Zum Vorschein kommt das Innere unseres Galaxy S8 das unter einem unschönen Display-Schaden litt.

Samsungs Mobiler Customer Service Plaza startet seine Testphase in Berlin repariert defekte Samsung-Smartphones in unter einer StundeQuelle: Julia Froolyks / handy.de
Ganz langsam fährt die Oberseite der Maschine hoch…

Samsungs Mobiler Customer Service Plaza startet seine Testphase in Berlin repariert defekte Samsung-Smartphones in unter einer StundeQuelle: Julia Froolyks / handy.de
… die Klebestreifen des Smartphones ziehen sich wie Kaugummi auseinander.

Samsungs Mobiler Customer Service Plaza – Probelauf in der Hauptstadt

Die skurrile Maschine steht in Samsungs Reparatur-Lieferwagen. Das neue Konzept nennt sich Mobiler Customer Service Plaza (CSP) und stellt die Erweiterung von Samsungs aktuell elf zentralen Reparaturstandorten in Deutschland dar. Beim Einsteigen über die Rückseite finde ich eine bequem gepolsterte Sitzbank mit grauem Bezug und Samsung-Schriftzug vor. Es riecht zudem nach neuer Technik – ein angenehmer Duft, der normalerweise beim Öffnen neuer Elektronikprodukte in meine Nase steigt. Hinter der Theke, über die ich gerade so drüberschauen kann, inspiziert der geschulte Techniker das Innere unseres Redaktionshandys.

Dabei trägt er nicht nur strahlend weiße, besondere Handschuhe. Zudem ist seine gesamte Kleidung gegen statische Aufladung gewappnet. Eine Vorsichtsmaßnahme, die beim Hantieren mit Elektrogeräten notwendig ist, um Defekte im Gerät zu vermeiden. In der Schrankwand hinter ihm stehen außerdem zahlreiche Behälter mit Aufschriften für die unterschiedlichsten Samsung-Smartphones. Von Displays über Taster oder Akkus – so ziemlich jeder Schaden könne bei der mobilen Smartphone-Reparatur behoben werden. Nur Ersatzteile älterer Modelle, darunter auch schon das Galaxy S8, müssten im Zweifel bestellt werden, bevor der Kunde sein Handy an den mobilen Service übergeben kann.

Samsungs Mobiler Customer Service Plaza startet seine Testphase in Berlin repariert defekte Samsung-Smartphones in unter einer StundeQuelle: Julia Froolyks / handy.de
Der geschulte Techniker kennt den umgebauten VW Crafter wie seine eigene Westentasche.

Smartphone-Reparatur soll höchstens eine Stunde dauern

Das sagt mir mein Ansprechpartner, Marcus Nessler, Head of Customer Experience bei Samsung, der neben mir an der eingebauten Theke steht und dem Techniker ebenso fasziniert auf die Finger guckt. Der mobile Reparaturdienst von Samsung startet nach der IFA seine Testphase in Berlin. Und anscheinend gibt es genügend defekte Samsung-Smartphones in Deutschland, denn der Hersteller will den mobilen Customer Service Plaza (CSP) vermutlich weiter ausbauen und auch in andere Städte bringen. „Kunden, die eine weite Strecke zum nächsten Samsung Service Plaza zurücklegen müssten, profitieren von unserer mobilen Reparatur-Lösung“, sagt Nessler. Wie genau Kunden den Lieferwagen finden können, war kurz vor der Testphase noch nicht ganz klar – er soll sich zu festen Terminen an bestimmten Standorten befinden, die Kunden auf Samsungs Webseite einsehen können. Ob der Service künftig auch direkt zum Kunden fährt, sei laut Nessler aber noch ungewiss.

Bislang können Besitzer eines defekten Samsung-Smartphones ihr Handy nicht nur direkt zu Samsung in die Stadt bringen, sondern auch zur Smartphone-Reparatur einschicken. So bietet Samsung mit seinem Smart-Repair-Service eine professionelle Reparatur des Handys mit Original-Bauteilen an. Der Haken an der Sache: Das Smartphone muss eingeschickt werden und ist im schlimmsten Fall bis zu fünf Werktage bei Samsung. Diese drastische Art von Digital Detox will und kann sich heutzutage niemand mehr so richtig leisten. Das Smartphone ist zum kleinen digitalen Spiegelbild seines Besitzers geworden. Hier kommt der größte Vorteil von Samsungs Mobiler Customer Service Plaza ins Spiel: Die Smartphone-Reparatur eines defekten Samsung-Handys in dem umgebauten Lieferwagen soll hier unter einer Stunde dauern. Das sei der Anspruch, sagt Nessler.

Smartphone-Reparatur mit Expertise und Leidenschaft

Tatsächlich vergeht die Zeit in dem kleinen aber organisierten Service-Wagen schnell. Es gibt aber auch viel zu sehen, denn während der gesamten Smartphone-Reparatur können Kunden dem Techniker über die Schulter blicken. Auf dem Tisch vor ihm liegen etliche Bauteile aus Kupfer, Kunststoff, Aluminium und Glas. Winzige Schrauben, kleine Stecker, die nach Lego aussehen, und die L-förmige Hauptplatine warten sehnlichst auf ihre Wiedervereinigung. Einzig der Akku wird neben dem Display ausrangiert – er befindet sich direkt hinter dem Display. Teurer wird die Reparatur deshalb aber nicht. Ein Standardeingriff, sozusagen. Begeistert hält der Techniker mir ein kleines kreisrundes Bauteil vor die Nase: „Wussten Sie schon, wie so ein Vibrationsmotor aussieht? Spannend, oder?“

Samsungs Mobiler Customer Service Plaza startet seine Testphase in Berlin repariert defekte Samsung-Smartphones in unter einer StundeQuelle: Julia Froolyks / handy.de
Was kompliziert aussieht, ist in wenigen Minuten vom Profi wieder zusammengebaut.

Die Leidenschaft und akkurate Schnelligkeit, mit der in dem einzigartigen Samsung-Wagen

gearbeitet wird, ist beeindruckend. Genau so wünscht man sich den Umgang mit den mittlerweile sündhaft teuren Smartphones. Nach rund 45 Minuten schwenkt die Stimmung wieder von liebevoll zu rabiat: Unser Samsung Galaxy S8 wird zusammengesetzt und zudem akkurat verklebt. Jetzt kommt es noch in die Presse und wird unter Druck wieder versiegelt. Auch hier jagt mir ein feines Knarzgeräusch eine Gänsehaut über den Rücken. Gespannt warten alle auf das Ende der Tortur, die das Smartphone wieder Staub- und Wasserdicht macht. Das defekte Gerät glänzt nach der Smartphone-Reparatur mit neuem Display und strotzt vor neuer Energie. Das Gefühl von Neugeborensein hat natürlich seinen Preis.

Das kostet die schnelle mobile Samsung-Reparatur

Für uns war die Smartphone-Reparatur für einen intensiven Einblick in das neue Verfahren kostenlos. Und so richtig rausrücken wollte Samsung nicht mit einer Preisliste. Laut Nessler orientieren sich die Reparatur-Preise aber an Samsungs Smart-Repair-Service im Internet. Hier starten die Preise für eine Smartohone-Reparatur bei 119 Euro und staffeln sich dann je nach Modell und Schaden. Dabei reparieren die Experten im mobilen Samsung-Wagen alle Schäden, die Kunden auch in einem von elf Service Centern in Berlin, Köln oder München beheben lassen können.

Wann und wo Samsung seinen Mobilen Customer Service Plaza (CSP) einsetzen wird, bleibt bis Ende des Jahres abzuwarten. Der Samsung-Wagen wird unmittelbar nach der IFA im Stadtgebiet von Berlin für zwei Monate unterwegs sein und Samsung-Handys reparieren. „Nach dem Ende der Testphase werden wir bewerten, wie es mit dem Konzept weitergeht“, sagt Samsung auf Nachfrage unsererseits.