Display-Revolution: Samsung teasert Hologramm-Technik | handy.de
Samsung

Display-Überraschung: Samsung teasert Hologramm-Technik

Star-Wars-Optik bei Samsung: Zylindrisches Display zeigt Hologramme

Es gibt mal wieder neue Tech-Gerüchte von Samsung-Insider IceUniverse. Via Twitter verbreitete der Technik-Experte ein Bild von einer Konstruktion einer Display-Technik, die Tech-Magazine sogleich als Hologramm „wie bei Star Wars“ betitelten.

Samsung zeigt Hologramm mit OLED-Display

Der Tweet selbst verrät jedoch eher wenig, das Bild zeigt aber umso mehr. Zu sehen ist ein säulenförmiges, transparentes OLED-Display. Das abzubildende Objekt innerhalb des Zylinders leuchtet in allen Farben des Regenbogens. Bisher hält sich Samsung mit weiteren Details zur technischen Verarbeitung des Displays aber zurück.

Laut IceUniverse soll der OLED-Zylinder auch als Lautsprecher dienen. Der Tech-Experte schließt in seinem Tweet mit dem Prädikat „ziemlich SciFi-mäßig“. Auch hierbei hält Samsung sich bedeckt. Ob damit die visuelle Darstellung der Audio-Informationen gemeint sein könnte, die über den Home Assistant laufen, ist bisher nicht bestätigt. Ebenso könnte Samsung gerade mitten in der Entwicklung eines neuen Smart Speakers stecken. Das mutmaßt zumindest Tom’s Guide. In diesem Fall könnte der Lautsprecher die Hologramme passend zu abgespielten Musik einsetzen.

Hologramm-Display: Samsung probiert sich aus

Laut Samsung soll man Dank dieser Technik nicht mehr direkt auf das Display schauen müssen.  Es soll nun möglich sein, 3D-Objekte direkt in den leeren Raum zu projizieren. Das weltweite Patent soll bereits eingetragen sein. Hierbei soll es sich um räumliche Lichtmodulation handeln, die das Licht aus anderen Einblickswinkeln ausschaltet. Mittels winziger Linsen, die auf einer flachen Oberfläche angebracht sind, soll das abzubildende Objekt so direkt über dem Display gezeigt werden können. Ob an dem Gerücht genug dran ist, dass dies als neue Tech-Revolution bezeichnet werden kann, muss abgewartet werden.

Die Meldung passt gut zu der Tatsache, dass Samsung parallel auch an neuen Technologien wie dem Infinity-Flex-Display werkelt. Samsung scheint hier derzeit einiges in seine kreativen Köpfe zu investieren. Ob die neu entwickelte Technologie mit Hologramm-Optik allerdings bald eingesetzt wird, ist nicht zu erwarten. Tech-Experten gehen davon aus, dass dies erst in etwa zwei Jahren soweit sein wird.

Anscheinend kam ein anderer, eher unbekannter chinesischer Hersteller den beiden großen Konkurrenten zuvor. Das Royole FlexPai Smartphone bietet ein faltbares Display und ist sogar bereits auf dem Markt erschienen. Der Preis ist aber extrem.

Quelle Tom's Guide
Via TomsGuide