Samsung Galaxy S8 für nur 399 Euro: Lohnt sich der Kauf? | handy.de
Samsung

Samsung Galaxy S8 für nur 399 Euro: Lohnt sich der Kauf?

Ehemaliges Flaggschiff im Preissturz

Wer nicht unbedingt jedes Jahr das neueste Smartphone-Modell besitzen muss, sondern stattdessen lieber etwas Geld spart, sollte sich öfter mal die Geräte aus dem Vorjahr ansehen. Wie wir bereits in unserem Handy-Schnäppchen-Artikel gezeigt haben, lassen sich beim Kauf des Vorjahresmodells oftmals gleich einige hundert Euro sparen. Manchmal machen ganz besondere Angebote die ehemaligen Flaggschiffe sogar noch attraktiver, so wie im aktuellen Angebot von Media Markt und Saturn. Denn die zusammengehörenden Elektronikmärkte bieten das Samsung Galaxy S8 derzeit für unter 400 Euro an. Ob sich ein Kauf wirklich lohnt, zeigen wir in der Kurz-Analyse.

Samsung Galaxy S8 so günstig wie nie

Fakt ist: Das aktuelle Angebot von Media Markt und Saturn ist der bisher günstigste Preis, der von einem (seriösen) Händler bisher für das Galaxy S8 aufgerufen wurde. Für mittlerweile nur noch 399 Euro verkaufen beide Märkte, sowohl online als auch im stationären Handel, das Samsung-Flaggschiff aus dem Jahr 2017. Erhältlich ist das Galaxy S8 in allen fünf Farbvarianten (Schwarz, Silber, Grau, Blau und Pink). Damit liegt der Preisverfall, etwas mehr als ein Jahr nach dem Marktstart, bei ziemlich genau 50 Prozent. Die unverbindliche Preisempfehlung betrug im vergangenen Jahr 799 Euro. Zum Vergleich: Andere Händler wie z.B. Amazon* verkaufen das S8 für mindestens rund 30 Euro mehr.

Wir vergleichen die Flaggschiffe aus 2017 und 2018 von Apple, Samsung, Huawei, LG, HTC, OnePlus sowie Honor und verraten, wo das beste Handy-Schnäppchen lauert.

Oberklasse zum Mittelklasse-Preis

Werfen wir zum Vergleich einen Blick in unseren Artikel zu den besten Smartphones bis 400 Euro. Abgesehen vom Honor 10, LG G6, Huawei P10 und dem Sony Xperia XZ1 (Compact) finden sich in dieser Preisklasse vor allem aktuelle Mittelklasse-Smartphones wieder. Denn für gewöhnlich dauert es eben weit mehr als ein Jahr, bis ein ehemaliges Oberklasse-Gerät so stark im Preis gesunken ist, dass es für unter 400 Euro erhältlich ist. Highend-Geräte wie das Samsung Galaxy S8 starten in der Regel bei 700 bis 800 Euro. Zwar setzt bei Android-Smartphones im Vergleich zu iPhones recht schnell ein erster Preisverfall ein, doch die magische 400-Euro-Grenze unterschreiten sie nicht allzu schnell. Wer bereit ist bis 400 Euro auszugeben, kalkuliert üblicherweise eher mit einem sehr gut ausgestatteten Gerät aus der Mittelklasse. Mit dem Samsung Galaxy S8 rutscht nun aber ein echtes Top-Smartphone in diese Preisklasse.

Für ein Oberklasse-Gerät muss man nicht immer 1.000 Euro ausgeben. Es lohnt sich ein Blick auf ehemalige Flaggschiffe und gehobene Mittelklasse-Modelle. Die derzeit besten Smartphones bis 400 Euro haben wir Dir hier zusammengefasst.

Samsung Galaxy S8 technisch immer noch topp

Zu diesem Preis kann man aus technischer Sicht eigentlich nicht viel falsch machen. Denn auch wenn das neue Galaxy S9 insbesondere in Sachen Kamera nochmal ein paar kleinere Verbesserungen bietet, rechtfertigen diese eigentlich nicht zwingend und nicht für jedermann den Aufpreis von derzeit rund 160 Euro*. Ansonsten sieht das Galaxy S8 mit seinem Infinity-Display nicht nur fast genauso so gut aus wie das Galaxy S9, sondern kann auch technisch noch sehr gut mit aktuellen Spitzenmodellen mithalten. Zudem wurde es vor ein paar Wochen ebenfalls mit dem Update auf Android 8.0 Oreo versorgt, ist also auch Software-technisch derzeit auf dem gleichen Niveau. Auf lange Sicht wird natürlich das aktuelle S9 länger von weiteren Software-Updates profitieren. Alle weiteren Unterschiede zwischen dem S8 und S9 haben wir Dir im großen Vergleichs-Artikel zusammengefasst.

Auf dem MWC 2018 hat Samsung das neunte Galaxy-Modell vorgestellt. Ob sich ein Umstieg auf das Galaxy S9 bzw. Galaxy S9+ lohnt, wenn Du bereits ein Galaxy S8, S8+ oder vielleicht sogar ein Galaxy S7/Edge besitzt, zeigen wir Dir mit diesem Vergleich.

Quelle Media Markt Saturn