Gerücht: Galaxy S11 in 2020 mit Frontkamera im Display | handy.de
Samsung

Gerücht: Galaxy S11 in 2020 mit Frontkamera im Display

Anscheinend hat Samsung bereits entsprechende Prototypen im Test

Hersteller sind derzeit über alle Maßen darum bemüht, viele Funktionen eines Smartphones von der Front ihrer Geräte zu vertreiben. Das kommende Xiaomi Mi Mix 3 beispielsweise will die Frontkamera in einen Schlitten verstecken und Huawei platziert im neuen Mate 20 Pro den Fingerabdruck-Scanner unter dem Display. Ziel ist es, die gesamte Vorderseite nur noch mit einem Display auszustatten, ohne dass noch weitere Elemente die Sicht oder die Ästhetik zerstören. Samsung scheint derartiges auch zu planen, doch nimmt man hier von Schiebe-Mechanismen und vor allem auch von Notches sehr weit Abstand. Testet Samsung beim Galaxy S11 nun die Kamera unterm Display?

Samsung testet in Prototypen eine Kamera unterm Display

Wie SamsungMobile.News auf seinem Twitter-Kanal verrät, soll Samsung derzeit mehrere Prototypen im Einsatz haben, die die Kamera unter dem AMOLED-Display verstecken. Das heißt eigentlich nur, dass die Frontkamera durch das Display hindurch Fotos knipsen kann, doch wie das Ganze funktionieren soll, ist bisher noch nicht ganz klar. Auch welches Device in der Zukunft mit der Kamera unterm Display ausgestattet wird, bleibt unklar. Vor 2020 rechnet der Informationsgeber aber nicht mit einem Einsatz. Geht man nach der Jahreszahl, dann könnte es sich um ein Samsung Galaxy S11 handeln, das frühestens mit dieser Technik in Berührung käme.

Der für gewöhnlich sehr gut unterrichtete Twitter-Account bezieht sich auf interne Quellen im Unternehmen, die auf ein solches Vorhaben hinweisen. Viele Geräte sollen aber noch nicht im Einsatz sein. Die Rede ist hier von einer handvoll Modelle, die diese Techniken bereits ausprobieren sollen. Ob es sich schlussendlich wirklich um Samsung Galaxy S11-Smartphones handelt, ist natürlich höchst fraglich. Wahrscheinlich sind es nur allgemeine Test-Samples, die eher in Richtung „Proof-of-Concept“ gehen, also eher die Machbarkeit ausloten sollen.

Das Galaxy S11 wird für 2020 erwartet. Ob aber gleich dieses Modell mit einer Frontkamera direkt unter dem Display kommen wird, ist eher fraglich. Möglich wäre, sofern Samsung weiterhin an der Reihe festhält, auch ein Einsatz im Galaxy Note 11.

Einsatz der Technik steht noch in den Sternen

Da Samsung aber erst einmal nur in der Testphase ist, bleiben an dieser Stelle noch viele Fragen offen. So auch die Frage nach dem kommenden Einsatz. Denn es kann durchaus sein, dass Samsung die Technik jetzt zwar testet, am Ende aber gar nicht in einem Smartphone verwendet.

Hier muss man abwarten, was weitere Leaks für Hinweise bringen. Unter Umständen erfahren wir ja schon in den kommenden Monaten mehr zu der Kamera unterm Display der vermeintlichen Prototypen. Auch hier stellt sich nämlich schlussendlich die Frage, ob diese Test-Samples tatsächlich existieren. Unwahrscheinlich ist das allerdings nicht.

Bei der Flut an Gerüchten zur kommenden Galaxy S10-Reihe fällt es allmählich schwer, den Überblick zu behalten. Wir sammeln hier alle interessanten Infos zum kommenden Galaxy S10, Galaxy S10+ und Galaxy S10e.