Samsung Galaxy S10+ im Kamera-Test: DxOMark fällt Urteil
Samsung

Samsung Galaxy S10+ im Kamera-Test: Huawei auf den Fersen

Die Kamera des Galaxy S10+ teilt Platz 1 mit Huaweis P20 Pro und Mate 20 Pro

Samsungs neuestes Flaggschiff Galaxy S10+ hat eine der besten Kameras auf dem Smartphone-Markt. Das besagt der Kamera-Test von DxOMark. Nur wenige Tage nach der Präsentation der neuen S-Klasse haben die Kamera-Experten ihre Einschätzung abgegeben.

Dabei kommt das Samsung S10+ auf insgesamt 109 Punkte und teilt sich den ersten Platz mit den bisherigen Favoriten Huawei P20 Pro und Huawei Mate 20 Pro. Samsungs neues Spitzenmodell S10+ kann aber im Kamera-Test bei der Selfie-Kamera besser abschneiden als die Konkurrenz. Hier erreicht es ganze 96 Punkte.

Starke Foto-Features stehen bei den neuen Samsung-Flaggschiffen im Vordergrund. Doch welches S10-Modell kann was? Unser Samsung Galaxy S10 Kamera-Vergleich verrät es dir.

Die Kamera des Samsung Galaxy S10+ im Detail

Die Kamera des Samsung Galaxy S10+ bringt die umfangreichste Ausstattung der S10-Reihe mit. Die Vorgängerreihe war noch mit einer Dual-Kamera ausgestattet, nun wird wohl die Triple-Kamera zum neuen Standard im Kamera-Test. Die drei Sensoren des S10+ lösen mit 12 MP, 16 MP und 12 MP auf und sind für verschiedene Szenerien gedacht. Samsung hat neben einem normalen Weitwinkel-Sensor auch einen Ultra-Weitwinkel-Sensor und eine Telephoto-Linse in das S10+ integriert. Damit reicht Samsung an den bisherigen Mit-Sieger Huawei Mate 20 Pro heran, auch wenn dieser mit mehr Megapixel beim Weitwinkelobjektiv ins Rennen geht.

Der Hauptsensor wurde zudem wie beim Vorgänger mit einer dynamischen Blende von F1.5 bis F2.4 ausgestattet. So kann in unterschiedlichen Situationen die gewünschte Blende selbst gewählt werden. Samsungs KI-Berechnungen sollen ebenfalls für optimale Einstellungen in unterschiedlichen Szenerien sorgen.

Außerdem setzt Samsung auch in der kleinen Auskerbung im Display zudem erstmals auf eine Dual-Kamera. Diese besteht aus einer Kombination aus einem 10-MP- und 8-MP-Sensor. Letzterer soll allerdings ausschließlich die Tiefeninformationen sammeln und kann daher als einzelne Kamera nicht separat angesprochen werden.

Die verschiedenen Kameras lassen sich jedoch nur mit dem Automatikmodus anwählen, der Pro-Modus bleibt außen vor und ermöglicht nur den Standardweitwinkel. Das schließt die Aufnahme von RAW-Dateien mit Ultra-Weitwinkel-Einstellung und Tele-Einstellung aus. Vor diesem Hintergrund hat das Huawei Mate 20 Pro, das ebenfalls mit Dreifach-Zoom und dessen Nutzung im Pro-Modus aufwartet, einen echten Vorteil zu bieten.

Wow! Triple-Kamera, frontale Dual-Kamera, Fingerabdrucksensor im Display und kabelloses Aufladen anderer Geräte - das Samsung Galaxy S10+, S10 und S10e haben viel zu bieten. Und was bringt's? Im Kurztest haben wir es ausprobiert!

Die Ausstattung der Samsung S10+ Kamera im Überblick

Triple-Kamera mit folgenden Sensoren:

  • 12 MP Weitwinkel mit variabler Blende (f/1.5 – f/2.4) und 26mm-Linse
  • 16 MP Ultra-Weitwinkel mit f/2.2-Blende und 13mm-Linse
  • 16 MP Teleobjektiv mit f/2.4-Blende und 52mm-Linse

Frontkamera

  • Loch-Kamera mit Einzel-Sensor mit 10 MP und f/1.9-Blende
  • Selfie-Licht

Kamera-Features:

  • bis 10-fach digitaler Zoom und 2-fach optischer Zoom in der Hauptkamera
  • Aufnahmemodi: Auto, Pro, Panorama, Selektiver Fokus, Lebensmittel, Hyperlapse, Super Slow-Mo
  • AR-Emoji

Samsung S10 plus kameraQuelle: Samsung
Das Samsung Galaxy S10+ kommt mitTriple-Kamera auf der Rückseite, im Infinity-O Display wartet eine Dual-Kamera.

Samsung Galaxy S10+ im Kamera-Test von DxOMark

Beim Kamera-Test von DxOMark konnte das Samsung Galaxy S10+ direkt den Thron erobern. Allerdings steht es dort nicht alleine: Es muss sich den ersten Platz weiterhin mit dem Huawei Mate 20 Pro und dem Huawei P20 Pro teilen. Denn alle drei Smartphone-Kameras erreichten jeweils 109 Punkte in der Gesamtwertung. Beim Kamera-Test der Selfie-Kamera erreichte das S10+ sogar 96 Punkte und überholt damit die anderen beiden Konkurrenten um etliche Punkte. Die Huawei-Modelle konnten hier nur 75 Gesamtpunkte ergattern. Bei der Einzelbewertung der Fotoqualität wurde das S10+ mit beachtlichen 114 Punkten bewertet.

Als besonders gut haben die DxOMark-Experten im Kamera-Test der Kontrastumfang sowie die  umfangreichen Belichtungsmöglichkeiten eingestuft. Auch die Farbwiedergabe und die Qualität des Bokeh-Features hat im Kamera-Test überzeugt. Ebenso stufen die DxOMark-Experten die Videoqualitäten des S10+ als „exzellent“ ein. Hier konnte die Farbwiedergabe und die Bildstabilisierung  Extrapunkte einheimsen.

Dennoch ist das S10+ nicht perfekt, denn ein paar Kritikpunkte haben sich im Kamera-Test ergeben. Im Selfie-Modus wirkt das Highlighting etwas übertrieben, auch sollen die Farben bei schwacher Beleuchtung etwas blass und langweilig wirken.

Samsung Galaxy S10+ Tageslichtaufnahme an der SeineQuelle: DxOMark
Gute Farbwiedergabe und Kontraste auch bei hellem Licht: Samsung Galaxy S10+

Ergebnis im Detail: Belichtung und Farbwiedergabe

Die variablen Blenden sorgen beim Kamera-Test des Samsung Galaxy S10+ für eine farbgetreue Wiedergabe. Lediglich bei sehr schwacher Beleuchtung hat der Sensor Mühe, eine ausreichende Darstellung zu fabrizieren. Besonders der hohe Kontrastumfang kann hier punkten. Die Farbtöne entsprechen hier deutlich genauer der natürlichen Farbe als die Ergebnisse der beiden Konkurrenzmodelle von Huawei. Auch der Weißabgleich liefert durchgängig ein solides und natürliches Ergebnis.

Bildtest Huawei Mate 20 ProQuelle: DxOMark
Im Direktvergleich kann das Huawei Mate 20 Pro mit besseren Kontrasten und Schattierungen punkten.

Bildtest Samsung Galaxy S10+Quelle: DxOMark
Das Samsung Galaxy S10+ bringt eine realistische Farbwiedergabe mit.

Sowohl in den schattigen Bereichen als auch bei voller Beleuchtung  ist die Detailgenauigkeit sehr hoch. Der Rauschfaktor der Bilder ist Samsung-typisch relativ niedrig, aber tritt dennoch auf. Leichte Artefakte bilden sich bei enormer Vergrößerungan den Rändern der Aufnahme. In Kombination mit der eher starken Rauschreduzierung kann es hier zu einer auffälligen Glättung der Texturen kommen. Im direkten Vergleich hat das Huawei Mate 20 Pro bei der Detailgenauigkeit als auch in Sachen Rauschfakor etwas bessere Ergebnisse hervorgebracht.

Ergebnisse im Detail: Fokus, Bokeh und Zoom

Der Autofokus kann beim Samsung Galaxy S10+ im Kamera-Test in allen Bereichen überzeugen und arbeitet verlässlich. Auch der Blitz kann beim Galaxy S10+ leistet überzeugende Arbeit – hier konnte bisher nur das Huawei Mate 20 Pro herausstehen und hat nun einen ernstzunehmenden Konkurrenten dazugewonnen. Bei den Aufnahmen ist praktisch keine Vignettierung sichtbar. Allerdings wurde beim DxOMark-Test mehrfach bemängelt, dass auf einigen Portrait-Aufnahmen der Rote-Augen-Effekt auftrat.

DxOMark testbild BokehQuelle: DxOMark
Der Bokeh-Effekt beim Galaxy S10+ wird besonders realistisch dargestellt.

Besonders viele Pluspunkte konnte das Galaxy S10+ beim Bokeh einsammeln. Dieser wird von DxOMark als einer der besten beschrieben, den es bisher auf dem Markt gibt. Der Bildvordergrund wird gut in Szene gesetzt, während der verschwommene Hintergrund eine besonders realistische Darstellung aufweist. Einzig die Aufnahme durch die 26mm-Linse sorgt hin und wieder für eine leichte Verzerrung im Portraitmodus. Direkte Vergleiche mit dem Huawei P20 Pro, das hier bisher die Ergebnisliste anführte, dürfte das Galaxy S10+ damit als nicht scheuen.

DxOMark Zoom Test S10+Quelle: DxOMark
Mit dem Samsung Galaxy S10+ werden gute Ergebnisse im Zoom erbracht. An die Qualität der Huawei-Modelle kommt der Zoom jedoch nicht heran.

Der Zoom des Galaxy S10+ kann ebenfalls überzeugen. Das zweifache Teleobjektiv wartet beim Zoom im Nahbereich und im mittleren Bereich mit guten Ergebnissen auf. An die beiden Huawei-Modelle Huawei Mate 20 Pro und Huawei P20 Pro kommt es im Gesamtergebnis vor allem bei der Langdistanz jedoch nicht heran.

Ergebnisse im Detail: Frontkamera

Die Bewertung der Frontkamera des Samsung Galaxy S10+ im Kamera-Test liegt bei 96 Punkten – ganz im Gegensatz zu den Konkurrenzmodellen von Huawei, die im Test nur magere 75 Punkte erreichten. Hierbei stechen sowohl Videoaufnahmen als auch Kameraaufnahmen qualitativ heraus. Vor allem im Vergleich zum letztjährigen Galaxy S9 konnte durch den neuen Tiefensensor die Qualität verbessert werden, so die DxOMark-Experten.

Mit einem hochwertigen 10 MP-Sensor und einer f/1.9-Blende knipst die 25mm-Linse, die Aufnahmen werden später umgerechnet, so dass das Bild später uf 6,5 MP heruntergerechnet wird und dadurch wie mit einer 32mm-Linse aufgenommen wirkt. Zusätzlich nutzt das Samsung Galaxy S10+ einen 8MP-Sensor für eine bessere Tiefenwirkung für einen überzeugenden Bokeh-Effekt. Dabei ist das Bildschauen recht gering.

Die Farbwiedergabe ist auch hier sehr natürlich. Besonders die Hauttönen trifft das Samsung Galaxy S10+ im Kamera-Test gut, auch der Weißabgleich und die Farbdarstellung kann überzeugen. Lediglich bei schwacher Beleuchtung wirken die Farben teilweise etwas matt. Auch kann es zu einer Beschneidung der Farbwiedergabe bei sehr kontrastreichen Aufnahmen kommen.

Portaitmodus der Frontkamera des S10+Quelle: DxOMark
Das Galaxy S10+ kann mit einer exzellenten Farbwiedergabe punkten. Bei besonders kontrastreichen Aufnahmen kann es jedoch zu Verfälschungen kommen.

Sowohl im Vorder- als auch im Hintergrund nehmen die Experten im Kamera-Test bei den meisten Lichtverhältnissen kaum Bildrauschen wahr. Nur bei Innenaufnahmen und bei schwacher Beleuchtung machen sich erste Detailverluste breit.

Der Autofokus arbeitet zuverlässig, sowohl aus der Hand als auch bei größerer Distanz mit dem Selfie-Stick. Zugleich geraten jedoch einige Details aus dem Hintergrund aus dem Fokus, so dass es bei Gruppenaufnahmen zu einer leichten Weichzeichung der weiter entfernten Personen kommen kann.

DxOMark GruppenbildQuelle: DxOMark
Im Selfiemodus mit der Gruppe kann es beim Samsung Galaxy S10+ zu ungewollter Weichzeichnung der Personen im Hintergrund kommen.

Der Frontblitz gehört nach den Experten ebenfalls zur Oberklasse beim DxOMark-Test. Mit gleichmäßiger Ausleuchtung und wenig Bildrauschen kann das Galaxy S10+ nach vorn rücken. Allerdings gibt es hier noch ein paar Details zu verbessern, beispielsweise bei der noch nicht überzeugenden Farbschattierung. Auch kommt es zu einer merklichen Vignettierung an den Rändern beim Blitzeinsatz.

Im Kamera-Test von DxOMark geht das Huawei Mate 20 Pro wider Erwarten nicht als eindeutiger Sieger hervor. Die Triple-Kamera schneidet nämlich im Gesamtergebnis nicht besser ab, als die des Huawei P20 Pro.

Fotografie – Pro und Contra

Vorteile

  • natürliche Farbwiedergabe, auch bei Hauttönen
  • angenehmer Weißabgleich
  • kaum Bildrauschen bei Portraitaufnahmen oder im Hintergrund
  • schneller und präziser Autofokus
  • realistisch wirkender Bokeh-Modus
  • gute Detailwiedergabe bei heller Beleuchtung

Nachteile

  • Verlust von feinen Details beim Zoom
  • schwache Farbwiedergabe und Detailverlust bei geringer Beleuchtung
  • Artefakte beim Bokeh-Effekt
  • Zu starkes Weichzeichnen bei Gruppenaufnahmen mit Frontkamera
  • bei kontrastreichen Aufnahmen verfälschte Farbwiedergabe

Videos mit dem Samsung Galaxy S10+

Auch im Videobereich kann das Galaxy S10+ im Kamera-Test bei den DxOMark-Experten punkten. Ganz ähnlich wie bei den Foto-Wertungen schneidet hier der Videomodus gut ab. Mit einer Gesamtwertung von 88 Punkten kann das Samsung-Flaggschiff den bisher höchsten Punktestand bei der Videoqualität erreichen. Besonders gefällt den Experten die genaue Farbwiedergabe für Objekte und Gesichter sowie die hohe Qualität des Fokus, der Texturen und der Bildstabilisierung. Nur in Sachen HDR bleibt das Samsung Galaxy S10+ etwas hinter seinen Möglichkeiten zurück.

Sogar bei Innenaufnahmen kann die Farbtreue gewährt werden, auch das Bildrauschen hält sich in Grenzen. Lediglich paar kleine Wackler bei der Videoaufnahme im Stillmodus haben die Experten beim Kamera-Test jedoch festgestellt.

Video – Pro und Contra

Vorteile

  • genaue Farbwiedergabe, auch von Hauttönen und bei schwachem Licht
  • geringes Bildrauschen selbst bei schwacher Beleuchtung
  • gute Detailwiedergabe bei heller Beleuchtung und bei Innenaufnahmen
  • guter Bildstabilisator

Nachteile

  • ab und an unruhige Bilder bei Stillaufnahmen
  • leichter Schärfeverlust bei Autofokus-Suchermodus
  • schwache Farbwiedergabe bei wenig Licht
  • teilweise ungenaue Beleuchtung

Das Samsung Galaxy S10 5G öffnet die Tür zum Internet der Zukunft, hat aber auch in der Gegenwart ein starkes Smartphone-Erlebnis zu bieten. Womit das neue Top-Modell Maßstäbe setzen könnte.

Quelle DxOMark DxOMark