Samsung Galaxy S10+ vs. Note 9: Die Unterschiede | handy.de
Vergleich

Samsung Galaxy S10+ vs. Galaxy Note 9: Das sind die Unterschiede

Das neue Flaggschiff und das Stift-Smartphone im Vergleich

Kamera im S10+ und Note 9 Vergleich: Einmal Dual, einmal Triple

Die Kameras im S10+ und Note 9 Vergleich gehören zu den Punkten, in denen sich die beiden Smartphones am meisten unterscheiden. Zwar sind die Aufnahme-Modi mit Funktionen wie AR-Emojis, Super-Slow-Mo, Panorama und Profi recht ähnlich. Doch ist das Galaxy Note 9 nur mit einer Dual-Kamera ausgestattet, die ein Weitwinkel- und ein Teleobjektiv mit jeweils 12 Megapixel bietet. Die Blende des Hauptsensors öffnet sich je nach Lichteinfall und Motiv vollautomatisch zwischen f/1.5 und f/2.4. Dadurch können sie optimal auf das Umgebungslicht reagieren.

Galaxy S10+ und Note 9 mit Triple- und Dual-KameraQuelle: Samsung
Die Kameras des Galaxy S10+ und des Note 9 im Vergleich.

Das Galaxy S10+ bringt hingegen eine Triple-Kamera mit. Sie setzt sich aus einem 12-Megapixel-Teleobjektiv, einem Weitwinkel-Objektiv mit gleicher Auflösung sowie einem 16-Megapixel-Ultra-Weitwinkel-Objektiv zusammen. Auch hier verfügt der Hauptsensor über die variable Blende f/1.5 bis f/2.4.

Beide Kameras besitzen einen optischen Bildstabilisator (OIS), der beim Flaggschiff aber nochmal optimiert wurde und sich nun besonders gut für aktionsreiche, schnelle Bewegungen eignet. Zudem sind beide Kameras so intelligent, dass sie selbständig erkennen, wenn die Linse verschmutzt ist, die Personen nicht lächeln oder Aufnahmen ungewollt unscharf werden.

Videos lassen sich sowohl mit dem Galaxy Note 9 als auch mit dem Galaxy S10+ in 4K aufnehmen. Auch Slow-Motion-Videos mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde unterstützen beide Geräte. Allerdings hat Samsung hier beim Galaxy S10+ die maximale Aufnahmelänge in HD verdoppelt.

Starke Foto-Features stehen bei den neuen Samsung-Flaggschiffen im Vordergrund. Doch welches S10-Modell kann was? Unser Samsung Galaxy S10 Kamera-Vergleich verrät es dir.

Sensoren-Zahl auch bei der Frontkamera verschieden

Nicht nur bei der Hauptkamera, auch bei der Frontkamera unterscheidet sich die Anzahl der Sensoren. Denn beim Galaxy Note 9 findet sich lediglich eine Frontkamera mit 8-Megapixel-Sensor und lichtstarker f/1.7-Blende. Das Galaxy S10 bringt hingegen eine Dual-Frontkamera mit 10- und 8-Megapixel-Sensor mit. Selfies lassen sich so mit echtem Bokeh und verstellbarer Tiefenschärfe aufnehmen. Nur die Blende ist hier nicht ganz so lichtstark und öffnet sich bis f/1.9.

Im Kamera-Test von DxOMark konnte das Samsung Galaxy Note 9 voll überzeugen. Nicht nur bei der Fotografie, auch im Bereich Video erzielte die Dual-Kamera sehr gute Noten. Lediglich das Huawei P20 Pro schneidet mit seiner Triple-Kamera besser ab.

Galaxy S10+ und Note 9 im Preisvergleich

Samsung hat das Galaxy Note 9 schon im August 2018 auf den Markt gebracht. Dementsprechend ist der Preis über die Monate bereits etwas gesunken. Zum Start kostete das Smartphone mit 128 GB Speicher noch 999 Euro. Den Preis für die 512-GB-Version hat Samsung mit 1.249 Euro festgelegt. Ebenso hoch fällt die UVP der geringsten Speicherversion des Galaxy S10+ aus. Bei dieser bekommst Du ebenfalls 512 GB internen Speicher sowie 8 GB RAM. Mit 1.599 Euro nochmal deutlich mehr zahlen müssen Käufer, die sich für die Version mit 1 TB Speicher und 12 GB RAM entscheiden.

Mittlerweile ist das Note 9 bei diversen Online-Händlern aber schon für knapp 700 Euro zu haben. Amazon* verkauft das Smartphone beispielsweise für 729 Euro*. Für das Geld bekommst Du die kleinste Speicherausstattung.

Vergleich Galaxy S10+ und Note 9
Das Galaxy S10+ und das Note 9 im Vergleich.

Fazit des S10+ und Note 9 Vergleichs

Was sind die größten Unterschiede zwischen dem Galaxy S10+ und dem Note 9?

  • Prozessor: Exynos 9820 vs. Exynos 9810
  • Speicherausstattung: 8 GB / 512 GB bzw. 12 GB RAM / 1 TB Speicher vs. 6 GB / 128 GB und 8 GB / 512 GB
  • Display: Infinity O mit Loch-Notch und QHD+ vs. Fullview-Display ohne Notch und QHD+
  • Bedienung: Stift-Bedienung über S Pen beim Galaxy Note 9
  • Kamera: Triple-Kamera vs. Dual-Kamera
  • Akku: Reverse Wireless-Charging nur bei den S10-Modellen
  • Gehäuse: Keramik vs. Glas

Ein großer Unterschied beim S10+ und Note 9 Vergleich ist zunächst einmal die Bedienung per S Pen, die nur das Note-Modell bietet. Dafür zeigt sich das Galaxy S10+ im neuen Keramik-Gehäuse und besitzt die insgesamt leistungsstärkere Technik. So wurde zum Beispiel die Grafikleistung des neuen Exynos 9820 im Vergleich zum Vorgängerchip verbessert und Nutzern steht mehr Speicher zur Verfügung. Dadurch bietet das Galaxy S10+ insgesamt mehr Reserven. Die Akkukapazität fällt zwar nur minimal größer aus, dafür unterstützt die Batterie aber Reverse Wireless Charging.

Außerdem besitzt das Galaxy S10+ im Vergleich zum Galaxy Note 9 die bessere Kamera-Ausstattung. Hier findest Du statt einer Single-Frontkamera und Dual-Kamera eine Dual-Frontkamera und eine Triple-Kamera. Die Aufnahme-Modi sind weitestgehend gleich geblieben, allerdings hat sich maximale Aufnahmelänge bei Slow-Mo-Videos in HD verdoppelt.

Leistungsstark sind ohne Frage beide Galaxy-Smartphones. Außerdem sind die Geräte hervorragend verarbeitet und besitzen ein ansprechendes Design. Wer auf die Stift-Bedienung Wert legt, kommt um das Galaxy Note 9 nicht herum. Foto- oder Gaming-Fans sind beim Galaxy S10+ hingegen besser aufgehoben.

* Per Mausklick gelangst Du direkt zur Website des Anbieters. Durch Anklicken wird ggf. eine Vergütung an unser Unternehmen erfolgen.