Samsung Galaxy S10+ vs. Huawei Mate 20 Pro: Die 6 größten Unterschiede | handy.de
Vergleich

Samsung Galaxy S10+ vs. Huawei Mate 20 Pro: Die 6 größten Unterschiede

So unterscheiden sich die Top-Phablets

Mit seiner Triple-Kamera im High-End-Bereich war das Huawei Mate 20 Pro lange Zeit die unangefochtene Nummer 1 auf dem Kamera-Markt. Doch nun hat Samsung mit dem Galaxy S10+ nachgelegt und in vielen Punkten mit der Technik gleichgezogen. Doch wie lauten dann noch die Unterschiede zwischen dem Samsung Galaxy S10+ und dem Huawei Mate 20 Pro? Wir haben Dir die sechs größten Unterschiede herausgearbeitet.

Unterschied 1: Das Design

Auch wenn das Huawei Mate 20 Pro mittlerweile abgerundete Displaykanten besitzt, so sehen die beiden Top-Phablets auf den ersten Blick doch noch sehr unterschiedlich aus. Grund dafür ist vor allem die Doppel-Loch-Notch beim Galaxy S10+ auf der rechten Seite. Das Mate 20 Pro besitzt noch eine klassische Notch in der Mitte.

Notch vs. Loch: Das Galaxy S10+ und Mate 20 Pro im VergleichQuelle: Samsung / Huawei
So unterschiedlich können Notches sein: Oben die Loch-Notch von Samsung, unten die Display-Notch von Huawei.

Doch auch die Rückseiten besitzen ein unterschiedliches Design. So setzt Huawei komplett auf Glas, während Samsung zum ersten Mal “Hightech-Keramik“ verwendet. Das Material soll laut Samsung noch widerstandsfähiger und kratzfester als Glas sein.

Auch in der Farbauswahl zeigen sich Unterschiede. Das Samsung Galaxy S10+ kannst Du “nur“ in zwei eher zurückhaltenden Farben – Ceramic White und Ceramic Black – kaufen. Mit „Black, Midnight Blue, Twilight und Emerald Green“ bietet das Huawei Mate 20 Pro dort die größere Farbvielfalt.

Wow! Triple-Kamera, frontale Dual-Kamera, Fingerabdrucksensor im Display und kabelloses Aufladen anderer Geräte - das Samsung Galaxy S10+, S10 und S10e haben viel zu bieten. Und was bringt's? Im Kurztest haben wir es ausprobiert!

Unterschied 2: Der Prozessor

Beide Hersteller setzen bei ihren aktuellen Flaggschiffen natürlich auf den besten Octa-Core-Prozessor, den sie im Haus haben. Bei Samsung ist es der neue Exynos 9820 und bei Huawei der Kirin 980. Wobei Letzterer in den zahlreichen Testberichten vor allem durch seine KI-Funktionen begeistern konnte. Dazu zählt auch eine Dual-NPU. Auch das Galaxy S10+ besitzt eine NPU für die Motiverkennung und die Akku-Optimierung. Welche KI hier im Alltag die bessere Arbeit verrichtet und welcher Prozessor Dich am schnellsten durch die Anwendungen bringt, muss erst ein echter Praxis-Test zeigen. Fakt ist jedoch, dass unterschiedliche Prozessoren zum Einsatz kommen.

Bislang waren die Kirin-Chips von Huawei immer langsamer als vergleichbare Smartphone-Chipsätze der Konkurrenz. Doch in diesem Jahr ist das angeblich anders. Ein Benchmarkergebnis auf Geekbench zeigt allerdings nun ein anderes Bild.

Unterschied 3: Der Speicher

Sowohl beim Arbeitsspeicher als auch beim internen Speicher unterscheiden sich die beiden Spitzenmodelle deutlich und beides mal hat Samsung die Nase vorn. Fangen wir beim Arbeitsspeicher an. Dieser ist beim Galaxy S10+ mindestens 2 GB größer als beim Mate 20 Pro mit 6 GB. Neben der 8-GB-Version bietet Samsung zudem sogar eine 12-GB-Version an. Damit fällt der Arbeitsspeicher wahlweise doppelt so groß wie beim Mate 20 Pro aus.

Doch das geht noch extremer. Denn beim internen Speicher zieht das Galaxy S10+ das Mate 20 Pro mit seinem 512 GB bis 1 TB großen Speicher gnadenlos ab. Denn als wäre das nicht schon groß genug, lässt sich dieser weiterhin per Micro-SD-Karte um bis zu 512 GB erweitern. Da kann der 128 GB große interne Speicher des Mate 20 Pro nicht mithalten. Dieser ist zudem per Nano Memory Card auch nur um bis zu 256 GB erweiterbar. Anzumerken ist auch, dass Huawei auf das proprietäre Nano Memory Card-Format setzt. Dieses ist bisher nicht auf dem Markt etabliert und kostet auch deutlich mehr als eine Micro-SD-Karte.

Im Galaxy S10+ und Note 9 Vergleich zeigen wir, wie sich die beiden großen Smartphones von Samsung unterscheiden. Denn abgesehen von der Stift-Bedienung sind sich die beiden Smartphones prinzipiell recht ähnlich - jedoch nur auf den ersten Blick.

Unterschied 4: Die Entsperr-Varianten

Beide Modelle lassen sich per Muster, PIN oder Passwort entsperren. Ebenso besitzen beide Modelle einen Fingerabdruckscanner im Display. Beim Galaxy S10+ kommt allerdings ein Ultraschall-Fingerabdruckscanner zum Einsatz, Huawei hingegen setzt auf eine sogenannte Dynamic-Pressure-Sensing-Technologie. Während wir schon bei unserem Test des Huawei Mate 20 Pro feststellen mussten, dass der Sensor nicht so zuverlässig und schnell wie ein physischer entsperrt, verspricht hier Samsung Besseres. Die modernen Sensoren sollen auch bei Schweiß, Feuchtigkeit oder starken Temperaturschwankungen in der Lage sein, den Fingerabdruck schnell zu erfassen. Ob der Samsung-Fingerabdruckscanner tatsächlich besser funktioniert als der Huawei-Sensor muss erst ein Praxis-Test zeigen.

Mit einem neuen KI-Chip und Triple-Kamera ausgestattet, beerbt das Huawei Mate 20 Pro seinen Vorgänger, das Mate 10 Pro. Ebenso will es mit innovativen Features wie dem Reverse Wireless Charging überzeugen. Ob dies gelingt, zeigt unser Testbericht.

Doch selbst wenn das der Fall ist, bietet das Huawei Mate 20 Pro im Gegensatz zum Galaxy S10+ noch eine sichere Entsperrmethode per 3D-Gesichtsscan. Eine sichere 3D-Gesichtserkennung hat Samsung nicht verbaut. Mit der 3D-Depth-Sensing-Kamera, die über 30.000 Punkte projizieren kann, erkennt das Mate 20 Pro den Nutzer schnell und sicher.

Unterschied 5: Die Kameras

Eingangs erwähnten wir, dass nun auch Samsung eine Triple-Kamera im High-End-Bereich im Galaxy S10+ verbaut hat. Somit scheint es auf den ersten Blick keinen Unterschied bei der Kamera-Ausstattung zwischen dem Galaxy S10+ und dem Mate 20 Pro zu geben. Doch die drei einzelnen Linsen unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Megapixel-Anzahl und ihrer Blende. 12-MP-, 16-MP- und 16-MP-Linsen stehen 40-MP, 20-MP und 8-MP-Linsen gegenüber. Ebenso eine variable Blende (f/1.5-f/2.4) bei Samsung zu einer festen Blende von f/1.8 bei Huawei. Welche Kamera gemeinsam mit ihrer NPU das schönere Motiv zaubert, wird jedoch erst ein praktischer Kamera-Vergleich zeigen können.

Das Galaxy S10+ und Mate 20 Pro im Vergleich: Die Kamera
Triple-Kamera vs. Triple-Kamera: Das Galaxy S10+ vs. Mate 20 Pro

Fest steht allerdings jetzt schon, dass das Huawei Mate 20 Pro einen dreifachen optischen Zoom besitzt – das Galaxy S10+ von Samsung jedoch nur ein zweifaches optischen Zoom. Ebenso lässt sich beim Mate im Pro-Modus zwischen den drei Linsen hin und her wechseln. Der Wechsel der Linsen geht beim Galaxy S10+ hingegen nur im normalen Automatik-Modus.

Nach der Dual-Kamera folgt die Triple-Kamera. Wozu brauchen Smartphones ein Kamera-Trio? Und was bringt Dir das? Wir stellen aktuelle Modelle von Huawei, Samsung und LG vor. Und wagen einen Ausblick auf den Trend zur Quad-Kamera.

Unterschied 6: Der Preis

Zu guter Letzt ist es der Preis der noch einen großen Unterschied zwischen dem Samsung Galaxy S10+ und dem Huawei Mate 20 Pro darstellt. Denn das Huawei Mate 20 Pro ist nun gut vier Monate auf dem Markt und im Marktpreis bereits etwas gesunken. Ab ca. 740 Euro* kannst Du das Huawei Mate 20 Pro mittlerweile kaufen. Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) lag bei 999 Euro. Selbst das ist deutlich weniger als Samsung für das Galaxy S10+ abruft. Mindestens 1.249 Euro musst Du für die 8 GB/512 GB-Variante auf den Tisch legen. Sollen es 12 GB RAM und 1 TB interner Speicher sein, sind es sogar 1.599 Euro. Den deutlich günstigeren Preis besitzt also das Huawei Mate 20 Pro.

Die technischen Daten im direkten Vergleich

Samsung Galaxy S10+ Huawei Mate 20 Pro
Display 6,4 Zoll, Dynamic AMOLED im 19:9-Format, HDR10+ 6,4 Zoll, OLED, 18,5:9-Format, Notch
Auflösung 1.440 x 3.040 Pixel (WQHD+), 522 ppi 1.440 x 3.120 Pixel, 538 ppi (QHD+), 538 ppi
Prozessor Exynos 9820, Octa-Core Kirin 980 mit dediziertem AI-Prozessor (2-facher NPU), Octa-Core, 2,6 GHz + 1,8 GHz
RAM 8 GB / 12 GB RAM 6 GB RAM
Speicher 512 GB / 1 TB, erweiterbar per Micro-SD mit max. 512 GB 128 GB erweiterbar um bis zu 256 GB durch Nano Memory Card
Kamera Triple-Kamera

12 MP Weitwinkel, variable Blende (f/1.5 – f/2.4)

16 MP Ultra-Weitwinkel, f/2.2

16 MP Tele, f/2.4

bis 10-fach digitaler Zoom

bis 2-fach optischer Zoom

Leica-Triple-Kamera

40 MP Weitwinkel-Linse – Blende f/1.8

20 MP Ultra-Weitwinkel-Linse – Blende f/2.2

8 MP Teleobjektiv – Blende f/2.4

bis 10-fach digitaler Zoom

bis 3-fach optischer Zoom

Frontkamera Loch-Kamera mit Dual-Sensor

10 MP, f/1.9 (Weitwinkel) + 8 MP, f/2.2 (Bokeh-Effekt)

Klassische Notch mit 24 MP-Kamera, Light-Fusion-Farbsensor, f/2.0
Aufnahme-Modi Auto, Pro, Panorama, Live-Fokus, Lebensmittel, Hyperlapse, Super Slow-Mo, Zeitlupe, AR-Emoji 3D-Panorama, Super Slow-Mo, Monochrom, Weitwinkel, Profi, HDR, Panorama, Nachtaufnahme, Lichtmalerei, Zeitraffer, Zeitlupe
Akku 4.100 mAh, Fast Charging, induktives Schnellladen 2.0,

Wireless PowerShare,

Dual Charging, USB Typ-C

4.200 mAh, USB-Typ C, Reverse Wireless Charging, Super Charge
Software Android 9 Pie / Samsung One UI Android 9.0 Pie / EMUI 9.0
IP-Zertifizierung IP68 IP68
Entsperrmethoden Fingerabdruckscanner (In-Display, Ultraschall), Gesichtserkennung, Muster, Passwort, PIN Fingerabdruckscanner (in das Display integriert), Gesichtserkennung (3D), Muster, Passwort, PIN
Maße & Gewicht

157,6 x 74,1 x 7,8 mm

198 Gramm

156,9 x 72,4 x 8,6 mm

189 Gramm

Farben Ceramic White

Ceramic Black

Black

Midnight Blue

Twilight

Emerald Green

UVP  

1.249 Euro (8 GB RAM / 512 GB)

1.599 Euro (12 GB RAM / 1 TB)

999 Euro
Marktpreis ab ca. 740 Euro*
Marktstart März 2019 26. Oktober 2018

Fazit: Mehr Speicher hat seinen Preis

Unterschiede zwischen dem Samsung Galaxy S10+ und dem Huawei finden sich beim Design, Prozessor, Speicher, Entsperrmethoden, Kameras und dem Preis. Inwiefern sich der Prozessor, der Fingerabdruckscanner und die Kamera aber tatsachlich unterscheiden, kann nur ein Praxis-Test zeigen. Schon auf dem Papier wird aber deutlich, dass die größten Unterschiede beim Speicher und dem Preis zu finden sind. Das Galaxy S10+ bietet deutlich mehr Arbeitsspeicher und internen Speicher als das das Mate 20 Pro, kostet dafür aber auch mindestens 500 Euro mehr. Eine Preis-Differenz, die sicher nur Speicher-Messis zum Start bereit sind zu zahlen. Denn von den oben genannten Unterschieden, besitzen beide Modelle auch sehr viele Gemeinsamkeiten wie eine gleiche Displaygröße und -Auflösung, Android 9.0 Pie als Betriebssystem, ähnliche Maße und auch die Akkugröße und -Features unterscheiden sich nur marginal.

Das Samsung Galaxy S10+ ist das neue Luxus-Flaggschiff des südkoreanischen Tech-Giganten. Da lohnt sich der Vergleich zum Konkurrenzprodukt von Apple. Kann es das iPhone Xs Max mit dem neuen Samsung-Flaggschiff aufnehmen?

Starke Foto-Features stehen bei den neuen Samsung-Flaggschiffen im Vordergrund. Doch welches S10-Modell kann was? Unser Samsung Galaxy S10 Kamera-Vergleich verrät es dir.

* Per Mausklick gelangst Du direkt zur Website des Anbieters. Durch Anklicken wird ggf. eine Vergütung an unser Unternehmen erfolgen.