Samsung Galaxy S10: Größter Leak verrät die letzten Geheimnisse
Samsung

Samsung Galaxy S10: Größter Leak verrät die letzten Geheimnisse

Datenblätter zeigen alle Spezifikationen der Galaxy S10-Reihe

Samsung Galaxy S10: Das neue Top-Handy des südkoreanischen Herstellers steht kurz vor dem Release. In dieser „heißen Phase“ überschlagen sich die Gerüchte täglich. Es kommen auch immer mehr Leaks ans Tageslicht, die das finale Design und sogar das fertige Produkt zeigen. Der neueste Leak toppt jedoch alles: Datenblätter zeigen nun alle Spezifikationen der Modelle – noch vor dem offiziellen Galaxy S10-Erscheinungsdatum.

Jetzt sind alle Details bekannt: Datenblatt zum Samsung Galaxy S10 geleakt

Bald ist es so weit: Samsung wird seine bereits heiß erwartete Galaxy S10-Flaggschiff-Serie vorstellen. Während wir uns durch die Gerüchte und Leaks der vergangenen Wochen bereits ein recht deutliches Bild machen konnten, was uns mit dem Smartphone-Trio erwartet, will der neueste Leak endgültig alle Details verraten. Denn wie GSMArena exklusiv zeigt, sind zwei vermeintlich reale und vollständige Datenblätter zum Galaxy S10, Galaxy S10+ und Galaxy S10e aufgetaucht.

Unter ihren Codenamen Beyond 0, Beyond 1 und Beyond 2 sind hier alle drei Modelle mit ihren Spezifikationen gelistet. So wird das Galaxy S10+ mit einem 6,3-Zoll-Super-AMOLED-Display ausgestattet, während die Maße für das Galaxy S10 6,1 Zoll betragen. Etwas kleiner fällt die Displaydiagonale beim Galaxy S10e aus, das zudem mit einem AMOLED-Display kommt, das etwas schwächer auflöst. Weiterhin ähneln sich das Basis- und Plus-Modell auch im Bereich des Fingerabdrucksensors. Beide Male ist dieser unter dem Display-Glas platziert und scannt den Finger per Ultraschall-Technologie. Auch hier unterscheidet sich das Galaxy S10e wieder, da der Fingerabdrucksensor seitlich angebracht ist.

Kamera-Ausstattung: So sieht Samsungs Triple-Kamera aus

Darüber hinaus erfahren wir durch die Datenblätter – noch vor dem Galaxy S10-Erscheinungsdatum – viele Details zu der Kamera-Ausstattung. So erhalten das Galaxy S10 und Galaxy S10+ eine identische Triple-Kamera auf der Rückseite. Bei beiden Modellen fügt sie sich aus einem 12-Megapixel-Teleobjektiv, einem 12-Megapixel-Weitwinkel-Objektiv und einem 16-Megapixel-Ultraweitwinkel-Objektiv zusammen. Das eher abgespecktere Galaxy S10e kommt dagegen mit einer Dual-Kamera daher, die aus einem 12-Megapixel-Weitwinkel- und einem 16-Megapixel-Ultraweitwinkel-Objektiv besteht. Lediglich bei der Frontkamera hebt sich das Plus-Modell deutlicher ab und kommt mit zwei Linsen, statt einer.

Sogar zu den einzelnen Funktionen der Kamera gibt das Datenblatt Informationen preis. Zu den Features zählen:

  • AR Emojis
  • Sticker
  • 4K-Videoaufnahme mit der Frontkamera
  • Live-Fokus
  • Zoom-Effekt

Mehr Akkukapazität als bisher angenommen

Doch das Datenblatt macht bei der Kamera nicht halt. So findet auch die Akkukapazität Erwähnung. Und hier scheinen die einzelnen Kapazitäten der Samsung Galaxy S10-Modelle noch ein wenig höher auszufallen, als bislang angenommen. Das Plus-Modell kommt mit einem 4.100-mAh-Akku, während das Basis-Modell mit 3.400 mAh auskommen muss. Das Schlusslicht bildet das Galaxy S10e mit einer Akkukapazität von 3.100 mAh. Geladen wird der Akku bei allen drei Geräten per USB-Typ-C-Schnittstelle. Zudem unterstützen alle Modelle laut Datenblatt kabelloses Laden sowie Fast Charging 2.0.

Weiterhin bestätigen sich einige weitere Gerüchte zu der Ausstattung, wie beispielsweise der Exynos 9820 Chipsatz oder die Benutzeroberfläche One UI, die ab Werk vorinstalliert sein wird. Auch neue Details zu den Farben gibt das Datenblatt preis. Wir haben die neuen Spezifikationen aus den Datenblättern mit den bisherigen Gerüchten abgeglichen und einen Vergleich aller Galaxy S10-Modelle erstellt:

Die neuen Samsung-Flaggschiffe im Vergleich: Das Samsung Galaxy S10, Samsung Galaxy S10+ und Samsung Galaxy S10e. Alle Infos, Daten, Preise und die größten Unterschiede zwischen den neuen Top-Modellen von Samsung.

Wann kommt das Samsung Galaxy S10?

In genau einer Woche ist es dann endlich soweit und Samsung wird uns seine neuen Flaggschiffe endlich offiziell präsentieren. Das südkoreanische Unternehmen veranstaltet dafür ein eigenes „Unpacked“-Event. Demnach ist das offizielle Galaxy S10-Erscheinungsdatum der 20. Februar 2019. Vermutlich wird es dann auch nicht lange dauern, bis die Serie in den Markt startet und Nutzer das Samsung Galaxy S10 kaufen können. Voraussichtlich im März gehen die neuen Flaggschiffe in den Verkauf, offiziell bestätigt ist dies jedoch noch nicht.

Da GSMArena die vermeintlichen Datenblätter der Galaxy S10-Serie selbst zugespielt bekommen hat, ist unklar, wie viel Wahrheit dahinter steckt. Dennoch decken sich die Informationen mit den bisherigen Gerüchten. In spätestens sieben Tagen hat die Spekulation dann jedoch ein Ende.

Quelle GSMArena